Stofftransport at Universität Des Saarlandes | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Stofftransport an der Universität des Saarlandes

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Stofftransport Kurs an der Universität des Saarlandes zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Endozytosearten gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Phagozytose

Pinozytose

Rezeptorvermittelte Endozytose 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aktivierung der Phagozytose durch das Immunsystem

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fresszelle erkennt igG Antikörper auf Bakterium mittels Rezeptor -> verschmilzt mit primären lysosomen zu sekundären und wird verdaut 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pinozytose 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufnahme von Flüssigkeiten und gelösten Substanzen bis 150nm

Ablauf

  1. „Spontanes“ Einstülpen (nach innen) der Zellmembran um das aufzunehmende Molekül nach innen 
  2. Im Zellinneren ist Aktin an der Einstülpung der Membran und der Bildung der Vesikel beteiligt (sog. Aktin-Remodeling)
  3. Abschnüren des Vesikels nach innen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zipper Mechanismus - Listeria 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bakterium hat Adhesin auf Zelloberfläche -> Zielzelle hat Adhesin Rezeptoren (Integrine) -> Aktinpolymerisation-> Endozytose -> Phagosom -> Zerstörung des Phagosoms durch Freisetzung von Hämolysin 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vakuolen Taktik - Trypanosoma 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufgenommene Einzeller entkommen der Verdauung durch Auflösen der Vesikelmembran des Lysosoms 

1. Andocken an ß1 Inegrine

2.  intrazelluläre Ca2+ Erhöhung -> Rekrutierung von Lysosomen wegen an Zellmembran

3. Fusion der Lysosomen mit Zellmembran und Eindringen des Pathogens (Vakuolenbildung)

4. Invasion der Wirtszelle 

5. Auflösen der lysosomalen Membran durch Porin Sekretion des Parasits 

6. Parasit teilt und vermehrt sich in der Zelle 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied Phagozytose und Pinozytose 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pinozytose: spontan, an allen Zellen, ohne Rezeptor (unspezifische Endozytose), Einstülpen nach innen 

Phagozytose: Einstülpen nach außen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aktivierung Phagozytose durch Zelltod 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Asymmetrie der Zellmemembran geht durch Apoptose verloren -> innere Psopholipide werden nun auf dem äußeren Blatt präsentiert -> Signal für Makrophage diese Zelle aufzunehmen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Transzytose 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 rezeptorabhängigen Transport eines extrazellulären Moleküls durch eine Zelle hindurch in einen anderen Extrazellularraum. Endo + Exozytose 

 vor allem in Zellverbänden deren Zellzwischenräume durch Tight Junctions verschlossen werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arten der Exozytose 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

unreife (mit Clathrin Mantel) sekretorische Vesikel werden abgeschnürt am trans Golgi > Reifung der Vesikel > Membranfusion


Konstitutive: unreguliert, d.h Freisetzung des Inhaltes bzw. Verschmelzen mit Membran bedarf keinen speziellen Signale 


Regulierte Exozytose: Vesikel mit sekretorischen Proteinen bedarf Signal (Hormone oder Neurotransmitter) von außen um mit Membran zu verschmelzen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Proteine bestimmen Exozytose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Membran findet Vesikel

 

1.Rab Proteine (GTPasen):helfen Membran zu finden, d.h markieren Vesikel an welche Membran er muss

2.Snare Proteine: vermittelt Fusion mit Membran 

v-snare: vesikülärer Snare 

t-snare: target -> bindet an Zielmembran


v-snare und t-snare verbinden sich->Fusion-> Hemifusion-> Bildunf einer Pore durch die Vesikel raus kann


Interaktion v und t snare brauchen Signal c (Ca2+) Erhöhung 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mikrotubuli Funktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erhalt und Stabilität der Zelle

Herstellung und Erhalt der Zellpolarität

gerichteter Transport (vesikulär und nicht vesikulär)

Ausbildung des Spindelapparats 

Bewegung von Kinozilien und Flagellen/Geißelt 

Transport innerhalb der Zelle 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Tertiäre Lysosomen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

unverdauliche Stoffe des Phagosoms + Lysosom

Lösung ausblenden
  • 149785 Karteikarten
  • 2427 Studierende
  • 33 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Stofftransport Kurs an der Universität des Saarlandes - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Endozytosearten gibt es?

A:

Phagozytose

Pinozytose

Rezeptorvermittelte Endozytose 

Q:

Aktivierung der Phagozytose durch das Immunsystem

A:

Fresszelle erkennt igG Antikörper auf Bakterium mittels Rezeptor -> verschmilzt mit primären lysosomen zu sekundären und wird verdaut 

Q:

Pinozytose 

A:

Aufnahme von Flüssigkeiten und gelösten Substanzen bis 150nm

Ablauf

  1. „Spontanes“ Einstülpen (nach innen) der Zellmembran um das aufzunehmende Molekül nach innen 
  2. Im Zellinneren ist Aktin an der Einstülpung der Membran und der Bildung der Vesikel beteiligt (sog. Aktin-Remodeling)
  3. Abschnüren des Vesikels nach innen
Q:

Zipper Mechanismus - Listeria 

A:

Bakterium hat Adhesin auf Zelloberfläche -> Zielzelle hat Adhesin Rezeptoren (Integrine) -> Aktinpolymerisation-> Endozytose -> Phagosom -> Zerstörung des Phagosoms durch Freisetzung von Hämolysin 

Q:

Vakuolen Taktik - Trypanosoma 

A:

Aufgenommene Einzeller entkommen der Verdauung durch Auflösen der Vesikelmembran des Lysosoms 

1. Andocken an ß1 Inegrine

2.  intrazelluläre Ca2+ Erhöhung -> Rekrutierung von Lysosomen wegen an Zellmembran

3. Fusion der Lysosomen mit Zellmembran und Eindringen des Pathogens (Vakuolenbildung)

4. Invasion der Wirtszelle 

5. Auflösen der lysosomalen Membran durch Porin Sekretion des Parasits 

6. Parasit teilt und vermehrt sich in der Zelle 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Unterschied Phagozytose und Pinozytose 

A:

Pinozytose: spontan, an allen Zellen, ohne Rezeptor (unspezifische Endozytose), Einstülpen nach innen 

Phagozytose: Einstülpen nach außen

Q:

Aktivierung Phagozytose durch Zelltod 

A:

Asymmetrie der Zellmemembran geht durch Apoptose verloren -> innere Psopholipide werden nun auf dem äußeren Blatt präsentiert -> Signal für Makrophage diese Zelle aufzunehmen 

Q:

Transzytose 

A:

 rezeptorabhängigen Transport eines extrazellulären Moleküls durch eine Zelle hindurch in einen anderen Extrazellularraum. Endo + Exozytose 

 vor allem in Zellverbänden deren Zellzwischenräume durch Tight Junctions verschlossen werden

Q:

Arten der Exozytose 

A:

unreife (mit Clathrin Mantel) sekretorische Vesikel werden abgeschnürt am trans Golgi > Reifung der Vesikel > Membranfusion


Konstitutive: unreguliert, d.h Freisetzung des Inhaltes bzw. Verschmelzen mit Membran bedarf keinen speziellen Signale 


Regulierte Exozytose: Vesikel mit sekretorischen Proteinen bedarf Signal (Hormone oder Neurotransmitter) von außen um mit Membran zu verschmelzen 

Q:

Welche Proteine bestimmen Exozytose?

A:

Membran findet Vesikel

 

1.Rab Proteine (GTPasen):helfen Membran zu finden, d.h markieren Vesikel an welche Membran er muss

2.Snare Proteine: vermittelt Fusion mit Membran 

v-snare: vesikülärer Snare 

t-snare: target -> bindet an Zielmembran


v-snare und t-snare verbinden sich->Fusion-> Hemifusion-> Bildunf einer Pore durch die Vesikel raus kann


Interaktion v und t snare brauchen Signal c (Ca2+) Erhöhung 


Q:

Mikrotubuli Funktion

A:

Erhalt und Stabilität der Zelle

Herstellung und Erhalt der Zellpolarität

gerichteter Transport (vesikulär und nicht vesikulär)

Ausbildung des Spindelapparats 

Bewegung von Kinozilien und Flagellen/Geißelt 

Transport innerhalb der Zelle 


Q:

Tertiäre Lysosomen

A:

unverdauliche Stoffe des Phagosoms + Lysosom

Stofftransport

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Stofftransport an der Universität des Saarlandes

Für deinen Studiengang Stofftransport an der Universität des Saarlandes gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Stofftransport Kurse im gesamten StudySmarter Universum

stofftransport

Hochschule München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Stofftransport
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Stofftransport