Schuldrecht At at Universität Bremen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für schuldrecht At an der Universität Bremen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen schuldrecht At Kurs an der Universität Bremen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Sekundäransprüche


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

eine primär geschuldete Leistung ist aus einem Umstand, den der Schuldner zu vertreten hat, gestört

Rücktritt, Schadensersatz möglich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind vorvertragliche Schuldverhältnisse


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

gesetzliches SV, auf das rechtsgeschäftliche Grundsätze Anwendung finden


Einordnung als rechtsgeschäftsähnliches SV


gem. § 311 II,III BGB

Bsp: reservieren im Restaurant

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wozu dienen Schranken der Inhaltsfreiheit
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vorschriften, die dafür Sorge tragen, dass zwischen den Vertragsparteien kein Verhandlungsungleichgewicht besteht (Herstellung der Vertragsparität)
   
Beispiel: „Soziales“ Vertragsrecht (Wohnraummiet- und Arbeitsrecht) → Schutzvorschriften
Verbraucherschutzrecht (Verbraucher – Unternehmer)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In welcher Reihenfolge sind die Ansprüche der Beteiligten zu prüfen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
vertragliche Ansprüche 
quasi vertragliche ´´
dingliche ´´
Deliktische Ansprüche
Ansprüche aus ungerechtfertigter Bereicherung



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Unterschiede fallen Ihnen zu den vertraglichen / gesetzlichen Schuldverhältnissen ein?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gesetzliche Schuldverhältnisse entstehen mit der Erfüllung eines bestimmten (gesetzlichen) Tatbestands
Zur Begründung sind (übereinstimmende) Willenserklärungen nicht erforderlich


bei vertraglichen schuldverhältnissen: 
Erforderlich ist ein Vertrag zwischen den Beteiligten,
soweit nicht das Gesetz ein anderes vorschreibt.
Für die Begründung sind übereinstimmende Willenserklärungen erforderlich
    
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wozu dienen formvorschriften
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Formvorschriften, die insbesondere dem Schutz vor Übereilung dienen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In welcher Norm sind Schutz- und Rücksichtnahmepflichten aus dem Schuldverhältnis verankert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
 In 241 II BGB: Rücksicht auf Rechte, Rechtsgüter und Interessen des anderen Teils
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Primäransprüche

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ansprüche die auf Erfüllung gerichtet sind

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von Schuldverhältnissen gibt es

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vertragliche SV

Gesetzliche SV

Vorvertragliche SV

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
was bedeutet Relativität des schuldverhältnisses
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Rechte und Pflichten entstehen nur zwischen den Parteien des jeweiligen Schuldverhältnisses.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Schuldverhältnis


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rechtliche Sonderverbindung zwischen min. zwei Personen, die Ansprüche begründen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die drei Tatbestände aus § 311 II BGB, welche ein SV mit Pflichten nach § 241 II BGB entstehen lassen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. die Aufnahme von Vertragsverhandlungen,
2. die Anbahnung eines Vertrags, bei welcher der eine Teil im Hinblick auf eine etwaige rechts- geschäftliche Beziehung dem anderen Teil die Möglichkeit zur Einwirkung auf seine Rechte, Rechtsgüter und Interessen gewährt oder ihm diese anvertraut, oder
3. ähnliche geschäftliche Kontakte.
Lösung ausblenden
  • 48547 Karteikarten
  • 1139 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen schuldrecht At Kurs an der Universität Bremen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Sekundäransprüche


A:

eine primär geschuldete Leistung ist aus einem Umstand, den der Schuldner zu vertreten hat, gestört

Rücktritt, Schadensersatz möglich

Q:

Was sind vorvertragliche Schuldverhältnisse


A:

gesetzliches SV, auf das rechtsgeschäftliche Grundsätze Anwendung finden


Einordnung als rechtsgeschäftsähnliches SV


gem. § 311 II,III BGB

Bsp: reservieren im Restaurant

Q:
Wozu dienen Schranken der Inhaltsfreiheit
A:
Vorschriften, die dafür Sorge tragen, dass zwischen den Vertragsparteien kein Verhandlungsungleichgewicht besteht (Herstellung der Vertragsparität)
   
Beispiel: „Soziales“ Vertragsrecht (Wohnraummiet- und Arbeitsrecht) → Schutzvorschriften
Verbraucherschutzrecht (Verbraucher – Unternehmer)
Q:
In welcher Reihenfolge sind die Ansprüche der Beteiligten zu prüfen
A:
vertragliche Ansprüche 
quasi vertragliche ´´
dingliche ´´
Deliktische Ansprüche
Ansprüche aus ungerechtfertigter Bereicherung



Q:
Welche Unterschiede fallen Ihnen zu den vertraglichen / gesetzlichen Schuldverhältnissen ein?
A:
Gesetzliche Schuldverhältnisse entstehen mit der Erfüllung eines bestimmten (gesetzlichen) Tatbestands
Zur Begründung sind (übereinstimmende) Willenserklärungen nicht erforderlich


bei vertraglichen schuldverhältnissen: 
Erforderlich ist ein Vertrag zwischen den Beteiligten,
soweit nicht das Gesetz ein anderes vorschreibt.
Für die Begründung sind übereinstimmende Willenserklärungen erforderlich
    
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wozu dienen formvorschriften
A:
Formvorschriften, die insbesondere dem Schutz vor Übereilung dienen
Q:
In welcher Norm sind Schutz- und Rücksichtnahmepflichten aus dem Schuldverhältnis verankert?

A:
 In 241 II BGB: Rücksicht auf Rechte, Rechtsgüter und Interessen des anderen Teils
Q:

Was sind Primäransprüche

A:

Ansprüche die auf Erfüllung gerichtet sind

Q:

Welche Arten von Schuldverhältnissen gibt es

A:

Vertragliche SV

Gesetzliche SV

Vorvertragliche SV

Q:
was bedeutet Relativität des schuldverhältnisses
A:
Rechte und Pflichten entstehen nur zwischen den Parteien des jeweiligen Schuldverhältnisses.
Q:

Was ist ein Schuldverhältnis


A:

Rechtliche Sonderverbindung zwischen min. zwei Personen, die Ansprüche begründen

Q:

Was sind die drei Tatbestände aus § 311 II BGB, welche ein SV mit Pflichten nach § 241 II BGB entstehen lassen

A:

1. die Aufnahme von Vertragsverhandlungen,
2. die Anbahnung eines Vertrags, bei welcher der eine Teil im Hinblick auf eine etwaige rechts- geschäftliche Beziehung dem anderen Teil die Möglichkeit zur Einwirkung auf seine Rechte, Rechtsgüter und Interessen gewährt oder ihm diese anvertraut, oder
3. ähnliche geschäftliche Kontakte.
schuldrecht At

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang schuldrecht At an der Universität Bremen

Für deinen Studiengang schuldrecht At an der Universität Bremen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten schuldrecht At Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Schuldrecht AT

Universität Marburg

Zum Kurs
Schuldrecht AT

Humboldt-Universität zu Berlin

Zum Kurs
Schuldrecht AT

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Schuldrecht AT

Universität Hamburg

Zum Kurs
Schuldrecht AT

Universität Bayreuth

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden schuldrecht At
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen schuldrecht At