Pflanzenanatomie Zsmfassungen. at Universität Bonn | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Pflanzenanatomie Zsmfassungen. an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Pflanzenanatomie Zsmfassungen. Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN

Protoplasma

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zellkern + Cytoplasma

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Plasmodesmen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

--> dünne Plasmastränge, umgeben von Plasmamembran 

--> verbinden die Protoplasten benachbarter Zellen 

--> dient dem Stoff/Informationsaustausch zwischen den Zellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Apoplast

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Raum außerhalb der Protoplasten --> Gesamtheit aller Zellwände und Zellzwischenräume

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Cytoplasma

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Partikel (z.B. Ribosomen) - Membransysteme (z.B. ER) - Grundplasma (im e- -Mikroskop unstrukturierter Anteil der Zelle Lösungsphase, gelartiger Zust., Proteinhaltig, Cytoskelett)


Ablauf diverser Reaktionen des Stoffwechsels 


außen: Ectoplasma; innen: Endoplasma 


 Enthält NICHT: 

Plastiden 

Mitochondrien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Tüpfel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= unverdickter Bereich der Zellwände 

-> bei der Auflagerung neuer Wandschichten werden bestimmte Bereiche (Plasmodesmen) offen gehalten 

-> Mittellamelle und Teile der Primärwand bilden eine dünne Schließhaut 

-> Stofftransport aufrechterhalten 

-> Schließhaut wird von Plasmodesmen durchbrochen

-> mit zunehmender Wanddicke entstehen Tüpfelkanäle 

-> besonderer Tüpfeltyp: Hoftüpfel bei H2O-Leitungsbahnen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Cytoskelett

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

aus Proteinen aufgebautes Netzwerk im Cytoplasma 


(Actin, Microtubuli)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mittellamelle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau in später Telophase 

--> Zellplattenbildung durch Zusammenfließen von Golgivesikeln (Primordialwand/Zellplatte) 

--> Aufbau der Mittellamelle 

--> Protopektine

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Osmose

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

gerichteter Fluss von Molekülen durch eine semipermeable Membran 


--> Konzentrationsgradient

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

LICHTREAKTION

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Lichtenergie --> chemische Energie (ATP) 

2. NADP + 2e- + H+ --> NADPH Reduktionsmittel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Tertiärwand

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Sehr dünne Abschlußhaut

• Größerer Anteil an Pektinen + Cellulosefibrillen (Paralleltextur)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Symplast

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kontinuum/Verbund aller über Plasmodesmen verbundenen Protoplasten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Protoplast

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

von Plasmalemma umgebenes Protoplasma + darin eingeschlossene Vakuole(n)

Lösung ausblenden
  • 147015 Karteikarten
  • 2408 Studierende
  • 72 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Pflanzenanatomie Zsmfassungen. Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Protoplasma

A:

Zellkern + Cytoplasma

Q:

Plasmodesmen

A:

--> dünne Plasmastränge, umgeben von Plasmamembran 

--> verbinden die Protoplasten benachbarter Zellen 

--> dient dem Stoff/Informationsaustausch zwischen den Zellen

Q:

Apoplast

A:

Raum außerhalb der Protoplasten --> Gesamtheit aller Zellwände und Zellzwischenräume

Q:

Cytoplasma

A:

- Partikel (z.B. Ribosomen) - Membransysteme (z.B. ER) - Grundplasma (im e- -Mikroskop unstrukturierter Anteil der Zelle Lösungsphase, gelartiger Zust., Proteinhaltig, Cytoskelett)


Ablauf diverser Reaktionen des Stoffwechsels 


außen: Ectoplasma; innen: Endoplasma 


 Enthält NICHT: 

Plastiden 

Mitochondrien

Q:

Tüpfel

A:

= unverdickter Bereich der Zellwände 

-> bei der Auflagerung neuer Wandschichten werden bestimmte Bereiche (Plasmodesmen) offen gehalten 

-> Mittellamelle und Teile der Primärwand bilden eine dünne Schließhaut 

-> Stofftransport aufrechterhalten 

-> Schließhaut wird von Plasmodesmen durchbrochen

-> mit zunehmender Wanddicke entstehen Tüpfelkanäle 

-> besonderer Tüpfeltyp: Hoftüpfel bei H2O-Leitungsbahnen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Cytoskelett

A:

aus Proteinen aufgebautes Netzwerk im Cytoplasma 


(Actin, Microtubuli)

Q:

Mittellamelle

A:

Aufbau in später Telophase 

--> Zellplattenbildung durch Zusammenfließen von Golgivesikeln (Primordialwand/Zellplatte) 

--> Aufbau der Mittellamelle 

--> Protopektine

Q:

Osmose

A:

gerichteter Fluss von Molekülen durch eine semipermeable Membran 


--> Konzentrationsgradient

Q:

LICHTREAKTION

A:

1. Lichtenergie --> chemische Energie (ATP) 

2. NADP + 2e- + H+ --> NADPH Reduktionsmittel

Q:

Tertiärwand

A:

• Sehr dünne Abschlußhaut

• Größerer Anteil an Pektinen + Cellulosefibrillen (Paralleltextur)

Q:

Symplast

A:

Kontinuum/Verbund aller über Plasmodesmen verbundenen Protoplasten

Q:

Protoplast

A:

von Plasmalemma umgebenes Protoplasma + darin eingeschlossene Vakuole(n)

Pflanzenanatomie Zsmfassungen.

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Pflanzenanatomie Zsmfassungen.
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Pflanzenanatomie Zsmfassungen.