Pathogene Und Tierische Schaderreger at Universität Bonn | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Pathogene und tierische Schaderreger an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Pathogene und tierische Schaderreger Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie unterscheiden sich Wurzelgallennematoden von Zystennematoden in ihrer Lebensweise und Symptomatik?
Nenne je ein Beispiel und beschreibe kurz die Entwicklung der Tiere!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zystennematoden: (Globodera oder HeteroderaEndoparasiten 
  • Die begattenden Weibchen verbleiben an der Wurzel und ernähren sich aus dem von ihnen hervorgerufenen Nährzellensystem
  • Die Reifung der Eier erfolgt in den Weibchen, welches später abstirbt und als Zyste zurückbleibt 

Wurzelgallennematoden: (Meloidogyne spp.)(Pflanzenpathogene Nematoden - sedentär)
  • Das Weibchen veranlasst die Pflanze zur Bildung von vielkernigen Riesenzellen (Gallenbildung)
  • Die Wurzel umhüllt das neugebildete Gewebe mit Epidermis
  • Das Weibchen sondert gallenartige Eipakete nach außen ab 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutere ein welcher Weise Thripse (Thysanoptera) Pflanzen schädigen und beschreibe entsprechende Symptome
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mit ihren saugend-stechend Mundwerkzeugen durchbohren sie die Oberfläche der Blätter und saugen den Zellsaft aus. Die leer gesaugten Zellen schimmern silbrig weiß 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Pathovar?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gruppe von Bakterienstämmen, die Krankheiten an einer Wirtspflanzenart verursachen 
  • Hohe Wirtsspezifität
  • Befallen nur eine Pflanzenart
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche sexuell gebildeten Fruchtkörper (Ascomata) werden von Vertretern der Ascomycota gebildet? Nenne 3/4 Typen! Woran unterscheiden sie sich?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Apothecium: tassen- oder diskusförmig
  • Cleistothecium: geschlossen, mit Appendices
  • Perithecium: flaschenförmig, mit Ostiolum
  • Nackte Asci
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre die Begriffe „Wirtswechsel“ und „Generationswechsel“ im Zusammenhang mit der Entwicklung von Blattläusen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wirtswechsel erfolgt wenn Nahrung knapp ist. Intraspezifischer Druck zu hoch wird oder die Anzahl von Anthagonisten (bsp. Marienkäfer) steigt.
Generationswechsel:
Frühjahr: Schlupf der sogenannten Urmutter 
Sommer: Fortpflanzung durch Pathogenese (Jungfernzeugun) um schnell auf hohes Nahrungsangebot reagieren zu können (Masse statt Klasse)
Herbst: Sexuelle Fortpflanzung und Eiablage auf Gehölz oder mehrjährigen Sträuchern (Beispiel:Schneeball)
Winter: Absterben der adulten Tiere. Überwinterung des Ei‘s 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne 4 mögliche Targets für die Wirkung von Fungiziden Wirkstoffen im pilzlichen Stoffwechsel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nicht-systemische Wirkstoffe (Cytoplasma)
  • Carboxine (Mitochondrien)
  • Guanidine (Permeabilität der Zellen/Fettsäuren)
  • Benzimidazole (Microtubullibildung/Nucleus)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Fakten zu Mollusca
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Größter Tierstamm 
  • hauptsächlich marine Vertreter 
  • Vertreter er Klasse Gastropoda (Schnecken) auch als Landtiere 
  • insgesamt über 100.000 Arten
  • 8 Klassen einschließlich Gastropoda 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Verdauungssystem von Nematoden:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verdauungssystem mit Mundhöhle 
  • Pharynx
  • Darm
  • und Anus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Woran orientieren sich Schnecken beim Fraß?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
An Blattadern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Rasse?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Pathovar mit Sorten-spezifischer Rassendifferenzierung 
  • Weitere Einschränkung der Wirte  innerhalb einer Pflanzenart (z.B. 9 Rassen von X)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Funktion des Haustoriums?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1) Intrazellular wachsende Hyphe dient der Nahrungsaufnahme aus der Wirtszelle
2) Beruhigung der Wirtszelle durch Abgabe von Effektoren 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Einige Vertreter von Blattkäfern (Chrysomelidae) sind wichtige Schädlinge landwirtschaftlicher Nutzpflanzen. Nennen Sie einen und beschreiben Sie seine Entwicklung im Jahresverlauf!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Holomethabole Art: 
Überwinterung im Ei (sogar zweijährige Diapause bei einigen wenigen Eiern möglich) 
Im Frühjahr entwickeln sich die Larven bis zur Verpuppug.
Im Sommer schlüpfen die Käfer dann und treten bis in den Herbst im Feld auf. 

Bsp: Kartoffelkäfer, Maiswurzelbohrer, Getreidehähnchen 
Lösung ausblenden
  • 335516 Karteikarten
  • 4059 Studierende
  • 89 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Pathogene und tierische Schaderreger Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie unterscheiden sich Wurzelgallennematoden von Zystennematoden in ihrer Lebensweise und Symptomatik?
Nenne je ein Beispiel und beschreibe kurz die Entwicklung der Tiere!
A:
Zystennematoden: (Globodera oder HeteroderaEndoparasiten 
  • Die begattenden Weibchen verbleiben an der Wurzel und ernähren sich aus dem von ihnen hervorgerufenen Nährzellensystem
  • Die Reifung der Eier erfolgt in den Weibchen, welches später abstirbt und als Zyste zurückbleibt 

Wurzelgallennematoden: (Meloidogyne spp.)(Pflanzenpathogene Nematoden - sedentär)
  • Das Weibchen veranlasst die Pflanze zur Bildung von vielkernigen Riesenzellen (Gallenbildung)
  • Die Wurzel umhüllt das neugebildete Gewebe mit Epidermis
  • Das Weibchen sondert gallenartige Eipakete nach außen ab 
Q:
Erläutere ein welcher Weise Thripse (Thysanoptera) Pflanzen schädigen und beschreibe entsprechende Symptome
A:
Mit ihren saugend-stechend Mundwerkzeugen durchbohren sie die Oberfläche der Blätter und saugen den Zellsaft aus. Die leer gesaugten Zellen schimmern silbrig weiß 
Q:
Was ist ein Pathovar?
A:
  • Gruppe von Bakterienstämmen, die Krankheiten an einer Wirtspflanzenart verursachen 
  • Hohe Wirtsspezifität
  • Befallen nur eine Pflanzenart
Q:
Welche sexuell gebildeten Fruchtkörper (Ascomata) werden von Vertretern der Ascomycota gebildet? Nenne 3/4 Typen! Woran unterscheiden sie sich?
A:
  • Apothecium: tassen- oder diskusförmig
  • Cleistothecium: geschlossen, mit Appendices
  • Perithecium: flaschenförmig, mit Ostiolum
  • Nackte Asci
Q:
Erkläre die Begriffe „Wirtswechsel“ und „Generationswechsel“ im Zusammenhang mit der Entwicklung von Blattläusen 
A:
Wirtswechsel erfolgt wenn Nahrung knapp ist. Intraspezifischer Druck zu hoch wird oder die Anzahl von Anthagonisten (bsp. Marienkäfer) steigt.
Generationswechsel:
Frühjahr: Schlupf der sogenannten Urmutter 
Sommer: Fortpflanzung durch Pathogenese (Jungfernzeugun) um schnell auf hohes Nahrungsangebot reagieren zu können (Masse statt Klasse)
Herbst: Sexuelle Fortpflanzung und Eiablage auf Gehölz oder mehrjährigen Sträuchern (Beispiel:Schneeball)
Winter: Absterben der adulten Tiere. Überwinterung des Ei‘s 


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Nenne 4 mögliche Targets für die Wirkung von Fungiziden Wirkstoffen im pilzlichen Stoffwechsel
A:
  • Nicht-systemische Wirkstoffe (Cytoplasma)
  • Carboxine (Mitochondrien)
  • Guanidine (Permeabilität der Zellen/Fettsäuren)
  • Benzimidazole (Microtubullibildung/Nucleus)
Q:
Fakten zu Mollusca
A:
  • Größter Tierstamm 
  • hauptsächlich marine Vertreter 
  • Vertreter er Klasse Gastropoda (Schnecken) auch als Landtiere 
  • insgesamt über 100.000 Arten
  • 8 Klassen einschließlich Gastropoda 
Q:
Verdauungssystem von Nematoden:
A:
  • Verdauungssystem mit Mundhöhle 
  • Pharynx
  • Darm
  • und Anus
Q:
Woran orientieren sich Schnecken beim Fraß?
A:
An Blattadern
Q:
Was ist eine Rasse?
A:
  • Pathovar mit Sorten-spezifischer Rassendifferenzierung 
  • Weitere Einschränkung der Wirte  innerhalb einer Pflanzenart (z.B. 9 Rassen von X)
Q:
Was ist die Funktion des Haustoriums?
A:
1) Intrazellular wachsende Hyphe dient der Nahrungsaufnahme aus der Wirtszelle
2) Beruhigung der Wirtszelle durch Abgabe von Effektoren 
Q:
Einige Vertreter von Blattkäfern (Chrysomelidae) sind wichtige Schädlinge landwirtschaftlicher Nutzpflanzen. Nennen Sie einen und beschreiben Sie seine Entwicklung im Jahresverlauf!
A:
Holomethabole Art: 
Überwinterung im Ei (sogar zweijährige Diapause bei einigen wenigen Eiern möglich) 
Im Frühjahr entwickeln sich die Larven bis zur Verpuppug.
Im Sommer schlüpfen die Käfer dann und treten bis in den Herbst im Feld auf. 

Bsp: Kartoffelkäfer, Maiswurzelbohrer, Getreidehähnchen 
Pathogene und tierische Schaderreger

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Pathogene und tierische Schaderreger an der Universität Bonn

Für deinen Studiengang Pathogene und tierische Schaderreger an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Pathogene und tierische Schaderreger Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Schaderreger/Schädlinge

Beuth Hochschule für Technik

Zum Kurs
Tierische Schadorganismen

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
tierische

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zum Kurs
Tierische

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Pathogene und tierische Schaderreger
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Pathogene und tierische Schaderreger