Ökonomie II Märkte at Universität Bonn | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Ökonomie II Märkte an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ökonomie II Märkte Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN


Annahmen über Nachfrageverhalten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Annahme: Rationales Verhalten 

- bei gleichen Kosten wählt Konsument das Gut/Güterbündel, dass ihm einen höheren Nutzen verspricht

- bei gleichen Nutzen wählt Konsument Gut/Gütbündel mit geringeren Kosten

=> homo oeconomicus

- Rationale Präferenzordnung: PO ist vollständig und transitiv

- Vollständig: alle Alternativen finden Berücksichtigung

- Transitiv: kein Widerspruch in Güterrangfolge 

=> A>B>C -> A>C

=> Stabilität der PO

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was passiert bei intransitiver Präferenzordnung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- es kommt zu keine Entscheidung _ unschlüssiges Verhalten, Wahlhandlung nicht prognostizierter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wertmäßig vs mengenmäßige Nachfrage


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- mengenmäßig: Physische Nachfrage (Mengen in zB kg), Berechnung des Volumens der NF (Berechnung bei mengenmäßiger AGGREGIERUNG verschickt. Güter)

- wertmäßig: monetäre NF (Ausgaben = Menge mal Preis)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundfragen Wirtschaften

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Was soll produziert werden

- wie und wieviel, wann soll produziert werden

Für wen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beziehung zwischen Einkommen und nachgefragter Menge


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Annahme: superior

=> Mit steigendem Einkommen, steigt die nachgefragte Menge

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Freie Marktwirtschaft
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Privateigentum

- Dezentrale Koordination der Pläne von HH und U

- Preismechanismus = Medium zum Mitteilen von Bedürfnisse und Knappheit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Substitutive Güter

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Güter können durch einander ersetzt werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Vertrauenseigenshcaften
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ohne vertretbaren Aufwand nicht feststellbar: Produktionsweise

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bruttowertschöpfung


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Produktionswert - Vorleistungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Sucheigenschaften
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vor dem Kauf feststellbar: Preis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zentralverwaltungswirtschaft/Planwirtschaft


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Kollektiveigentum

- Zentrale Planbehörde

-> sammelt infos über Bedürfnisse, Produktions-technologien, Faktorbestände

-> steuert Allokation und Distribution im Rahmen gesamtws Planes


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gewohnheitsverhalten (habituelle KE)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- K handelt routinemäßig nach erlernten Programm

- insbes. Produkte mit geringen Anteil an ges. Budget (Lebensmittel)

Lösung ausblenden
  • 335516 Karteikarten
  • 4059 Studierende
  • 89 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ökonomie II Märkte Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:


Annahmen über Nachfrageverhalten
A:

Annahme: Rationales Verhalten 

- bei gleichen Kosten wählt Konsument das Gut/Güterbündel, dass ihm einen höheren Nutzen verspricht

- bei gleichen Nutzen wählt Konsument Gut/Gütbündel mit geringeren Kosten

=> homo oeconomicus

- Rationale Präferenzordnung: PO ist vollständig und transitiv

- Vollständig: alle Alternativen finden Berücksichtigung

- Transitiv: kein Widerspruch in Güterrangfolge 

=> A>B>C -> A>C

=> Stabilität der PO

Q:

was passiert bei intransitiver Präferenzordnung?


A:

- es kommt zu keine Entscheidung _ unschlüssiges Verhalten, Wahlhandlung nicht prognostizierter

Q:

Wertmäßig vs mengenmäßige Nachfrage


A:

- mengenmäßig: Physische Nachfrage (Mengen in zB kg), Berechnung des Volumens der NF (Berechnung bei mengenmäßiger AGGREGIERUNG verschickt. Güter)

- wertmäßig: monetäre NF (Ausgaben = Menge mal Preis)

Q:

Grundfragen Wirtschaften

A:

- Was soll produziert werden

- wie und wieviel, wann soll produziert werden

Für wen

Q:

Beziehung zwischen Einkommen und nachgefragter Menge


A:

- Annahme: superior

=> Mit steigendem Einkommen, steigt die nachgefragte Menge

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:


Freie Marktwirtschaft
A:

- Privateigentum

- Dezentrale Koordination der Pläne von HH und U

- Preismechanismus = Medium zum Mitteilen von Bedürfnisse und Knappheit

Q:

Substitutive Güter

A:

Güter können durch einander ersetzt werden

Q:


Vertrauenseigenshcaften
A:

Ohne vertretbaren Aufwand nicht feststellbar: Produktionsweise

Q:

Bruttowertschöpfung


A:

Produktionswert - Vorleistungen

Q:


Sucheigenschaften
A:

Vor dem Kauf feststellbar: Preis

Q:

Zentralverwaltungswirtschaft/Planwirtschaft


A:

- Kollektiveigentum

- Zentrale Planbehörde

-> sammelt infos über Bedürfnisse, Produktions-technologien, Faktorbestände

-> steuert Allokation und Distribution im Rahmen gesamtws Planes


Q:

Gewohnheitsverhalten (habituelle KE)


A:

- K handelt routinemäßig nach erlernten Programm

- insbes. Produkte mit geringen Anteil an ges. Budget (Lebensmittel)

Ökonomie II Märkte

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Ökonomie II Märkte an der Universität Bonn

Für deinen Studiengang Ökonomie II Märkte an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Ökonomie II Märkte Kurse im gesamten StudySmarter Universum

ökonomie

ETHZ - ETH Zurich

Zum Kurs
Märkte_Ökonomie

Universität Bonn

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ökonomie II Märkte
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ökonomie II Märkte