Medizin Und Pharma Für Psychos at Universität Bonn | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Medizin und Pharma für Psychos an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Medizin und Pharma für Psychos Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die dritthäufigste Todesursache in DE und häufigste Ursache für Behinderung und Hilfsbedürftigkeit im Erwachsenenalter? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zerebrovaskuläre Erkrankungen / Hirngefäßerkrankungen


  • Transitorische Ischämische Attacke (TIA)
  • Hirninfarkt
  • Hirnblutung
  • Subarachnoidalblutung
  • Vaskulitis
  • Sinus-Thrombose
  • Arteriovenöse Malformation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche Kategorien lassen sich Dyssomnien (Schlafstörungen) einteilen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Insomnien - Ein- oder Durchschlafstörungen
  • Hypersomnien - Übermäßige Schläfrigkeit oder übermäßigen Schlaf
  • Parasomnien - unerwünschte Erlebens- oder Verhaltensweisen in manchen Schlafphasen
  • Pseudosomnie - Chronisches Gefühl der Unausgeschlafenheit trotz gesunder Schlafarchitektur
  • Störungen des Schlaf-Wach-Rhythmus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist die sympatische Stressreaktion schneller als die HPA-Achse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • die sympathische Stressreaktion erfolgt durch synaptische Übertragung
  • die HPA-Achse hingegen über Botenstoffe (CRH, ACTH, Cortisol) über die Blutbahn
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wohin werden geeignete Immunzellen aus Knochenmark und Thymus abgesondert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In das lymphatische System und ins Blut

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Kritikpunkte an Hobson & McCarleys Aktivierungs-Synthese-Theorie.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wiederkehrende Träume lassen sich damit nicht erklären
  • Luzide Träume lassen sich damit nicht erklären
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Schlaf-Apnoe?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aussetzer der Atmung im Schlaf von teilweise mehr als 15 Sekunden. Oft verbunden mit anschließender Schnappatmung und plötzlichem Erwachen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was geschieht in Phase II der klinischen Arzneimittelprüfung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Prüfen der Wirksamkeit und relativen Ungefährlichkeit an begrenzter Zahl stationärer Patienten 
  • 50 - 300 Teilnehmende
  • Versuchsplan dient zur Abschätzung der Wirkungsintensität, klinischen Relevanz und Verallgemeinerungsfähigkeit
  • Ermittlung der endgültigen Dosierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Testverfahren kommen bei der präklinischen (experimentell-pharmakologischen) Prüfung zum Einsatz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Untersuchungen am intakten Tier 
  • alternative Testverfahren (z.B. in vitro)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Von welcher psychologischen Diziplin ist die Neuropsychologie ein Teilbereich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im engeren Sinne Teil der biologischen Psychologie

-> Erklärung biologischer Grundlagen von Erleben und Verhalten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was umfasst Phase I der klinischen Prüfung bei der Arzneimittelentwicklung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • erste Anwendung eines Wirkstoffs am Menschen
  • In der Regel an gesunden Menschen mittleren Alters
  • Der Fokus liegt dabei auf:
    • der Verträglichkeit
    • der Übertragbarkeit pharmakodynamischer Effekte vom Tier auf den Menschen
    • der Erstellung von Dosierungsrichtlinien für die weitere klinische Prüfung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Womit beschäftigt sich die Neuropsychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit Funktionen des Gehirns, z.B. Sprache, Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Affekt, Persönlichkeit & Verhalten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Ziele des präklinischen Screenings bei der Arzneimittelentwicklung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hauptwirkung, Wirkspektrum
  • Wirkmechanismus
  • Beeinflussung von Organfunktionen
  • lokale und allgemeine Verträglichkeit
  • toxische Effekte
  • teratogene Effekte (Auswirkungen auf den ungeborenen Embryo)
Lösung ausblenden
  • 337376 Karteikarten
  • 4070 Studierende
  • 89 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Medizin und Pharma für Psychos Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die dritthäufigste Todesursache in DE und häufigste Ursache für Behinderung und Hilfsbedürftigkeit im Erwachsenenalter? 

A:

Zerebrovaskuläre Erkrankungen / Hirngefäßerkrankungen


  • Transitorische Ischämische Attacke (TIA)
  • Hirninfarkt
  • Hirnblutung
  • Subarachnoidalblutung
  • Vaskulitis
  • Sinus-Thrombose
  • Arteriovenöse Malformation

Q:

In welche Kategorien lassen sich Dyssomnien (Schlafstörungen) einteilen?

A:
  • Insomnien - Ein- oder Durchschlafstörungen
  • Hypersomnien - Übermäßige Schläfrigkeit oder übermäßigen Schlaf
  • Parasomnien - unerwünschte Erlebens- oder Verhaltensweisen in manchen Schlafphasen
  • Pseudosomnie - Chronisches Gefühl der Unausgeschlafenheit trotz gesunder Schlafarchitektur
  • Störungen des Schlaf-Wach-Rhythmus
Q:

Warum ist die sympatische Stressreaktion schneller als die HPA-Achse?

A:
  • die sympathische Stressreaktion erfolgt durch synaptische Übertragung
  • die HPA-Achse hingegen über Botenstoffe (CRH, ACTH, Cortisol) über die Blutbahn
Q:

Wohin werden geeignete Immunzellen aus Knochenmark und Thymus abgesondert?

A:

In das lymphatische System und ins Blut

Q:

Nenne Kritikpunkte an Hobson & McCarleys Aktivierungs-Synthese-Theorie.

A:
  • Wiederkehrende Träume lassen sich damit nicht erklären
  • Luzide Träume lassen sich damit nicht erklären
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist Schlaf-Apnoe?

A:

Aussetzer der Atmung im Schlaf von teilweise mehr als 15 Sekunden. Oft verbunden mit anschließender Schnappatmung und plötzlichem Erwachen

Q:

Was geschieht in Phase II der klinischen Arzneimittelprüfung?

A:
  • Prüfen der Wirksamkeit und relativen Ungefährlichkeit an begrenzter Zahl stationärer Patienten 
  • 50 - 300 Teilnehmende
  • Versuchsplan dient zur Abschätzung der Wirkungsintensität, klinischen Relevanz und Verallgemeinerungsfähigkeit
  • Ermittlung der endgültigen Dosierung
Q:

Welche Testverfahren kommen bei der präklinischen (experimentell-pharmakologischen) Prüfung zum Einsatz?

A:
  • Untersuchungen am intakten Tier 
  • alternative Testverfahren (z.B. in vitro)
Q:

Von welcher psychologischen Diziplin ist die Neuropsychologie ein Teilbereich?

A:

Im engeren Sinne Teil der biologischen Psychologie

-> Erklärung biologischer Grundlagen von Erleben und Verhalten

Q:

Was umfasst Phase I der klinischen Prüfung bei der Arzneimittelentwicklung?

A:
  • erste Anwendung eines Wirkstoffs am Menschen
  • In der Regel an gesunden Menschen mittleren Alters
  • Der Fokus liegt dabei auf:
    • der Verträglichkeit
    • der Übertragbarkeit pharmakodynamischer Effekte vom Tier auf den Menschen
    • der Erstellung von Dosierungsrichtlinien für die weitere klinische Prüfung
Q:

Womit beschäftigt sich die Neuropsychologie?

A:

Mit Funktionen des Gehirns, z.B. Sprache, Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Affekt, Persönlichkeit & Verhalten

Q:

Was sind die Ziele des präklinischen Screenings bei der Arzneimittelentwicklung?

A:
  • Hauptwirkung, Wirkspektrum
  • Wirkmechanismus
  • Beeinflussung von Organfunktionen
  • lokale und allgemeine Verträglichkeit
  • toxische Effekte
  • teratogene Effekte (Auswirkungen auf den ungeborenen Embryo)
Medizin und Pharma für Psychos

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Medizin und Pharma für Psychos an der Universität Bonn

Für deinen Studiengang Medizin und Pharma für Psychos an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Medizin und Pharma für Psychos Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Medizin für Psychologen

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Medizin und Pharma

Universität Münster

Zum Kurs
Medizin für Psychologen

Medical School Hamburg

Zum Kurs
Medizin u Psychopharmaka

Universität Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Medizin und Pharma für Psychos
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Medizin und Pharma für Psychos