Klausurfragen Pharma / Med at Universität Bonn | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Klausurfragen Pharma / Med an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Klausurfragen Pharma / Med Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN
  • Definieren Sie „Bioverfügbarkeit“. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

->beschreibt die Geschwindigkeit und das Ausmaß, in dem ein Wirkstoff aus einem Arzneimittel resorbiert wird und am Wirkort zur Verfügung steht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kommt das BOLD-Signal zustande und welche Eigenschaft des Blutes machen wir uns zu Nutze?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

->blood oxygenation level dependent, also „abhängig vom Blutsauerstoffgehalt“, kommt zustande wenn bei Hirnaktivierung in den entsprechenden Bereichen mehr Sauerstoff zugeführt wird

->Der Sauerstoffabfall sowie die schnelle
Neuversorgung des Gehirns mit
Sauerstoff kann mit Hilfe von fMRT
sichtbar gemacht werden

->sauerstoffreiches Blut im aktivierten Hirngewebe führt  zu einem guten fMRT-Signal . Dies liegt daran, dass sauerstoffreiches Blut weniger Störsignale im Magneten evoziert.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussagen stimmen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bioverfügbarkeit hängt von Galenik ab

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kommt das BOLD-Signal zustande und welche Eigenschaft des Blutes machen wir uns zu Nutze?  

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> Bei Hirnaktivierung wird dem Gehirn in den entsprechenden Bereichen zunächst zu einem Sauerstoffmangel um dann vermehrt Sauerstoff zugeführt zu bekommen

->Sauerstoffreiches Blut hat andere magnetische Eigenschaften als sauerstoffarmes, und diesesn Umstand macht man sich für das fMRT zunutzte, denn hohe nearale Aktivität führt zu hohem Blutsauerstoffgehalt und dies führt wiederum zu einem hohen fMRTSignal

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 Folgen von Schlafmangel 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit

-Gedächtnisprobleme und Konzentrationsprobleme

-Probleme mit Bewegung und Sprache

-Halluzinationen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


MC Frage zu REM-Schlaf 




  • .  


  •  


  


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

REM-Schlaf findet vor allem in der 2. Nachthälfte statt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schmerz. Welche Aussagen sind richtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nozizeptive C-Fasern sind für den langsam einsetzenden dumpfen
Schmerz verantwortlich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
  • Welche der folgenden Rezeptoren sind ionotrop und welche metabotrop: 

  • NMDA, alpha 1, beta 1, Ach nikotinerg,Gaba B, ACh muskarinerg


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ionotrop -> 

NMDA, alpha 1, beta 1, Ach nikotinerg 




metabotrop -> Gaba B, ACh muskarinerg


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Benenne die Strukturen und Hormone der HPA-Achse 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Hypothalamus -> Produktion von CRH und ADH

- (Adeno)Hypophyse ->  schüttet ACTH aus

. Nebennierenrinde -> Cortisol



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grenzen Sie ionotrope und metabotrope Rezeptoren voneinander ab! Nennen Sie Beispiele!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ionotrope Rezeptoren öffnen bei Anlagerung eines spezifischen Neurotransmitters (z.B. GABA an GABA-A, oder NMDA) direkt einen Ionenkanal, durch den Ionen (z.B. CL-) in das Neuron eindringen können (wirken schnell, kurzfristig und gezielt). Durch die Hyperpolarisation werden Aktionspotentiale gehemmt.

-Metabotrope Rezeptoren wirken langsamer, über G-Proteine, die dann second messenger aktivieren, um so zeitverzögert einen Ionenkanal zu öffnen. Beispiele: GABA B, aCH muskarinerg

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 2 Negativsymptome von Schizophrenie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-niedriger Affekt, 

-Verarmung der Sprache

-Antriebsmangel

-sozialer Rückzug

-reduzierte Mimik, Gestik

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Welche Aussagen über Magnetresonanztomographie treffen

zu? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Funktionelle MRT-Bilder haben in der Regel eine bessere räumliche
Auflösung als strukturelle MRT-Bilder.  

Lösung ausblenden
  • 335727 Karteikarten
  • 4065 Studierende
  • 89 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Klausurfragen Pharma / Med Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
  • Definieren Sie „Bioverfügbarkeit“. 

A:

->beschreibt die Geschwindigkeit und das Ausmaß, in dem ein Wirkstoff aus einem Arzneimittel resorbiert wird und am Wirkort zur Verfügung steht

Q:

Wie kommt das BOLD-Signal zustande und welche Eigenschaft des Blutes machen wir uns zu Nutze?

A:

->blood oxygenation level dependent, also „abhängig vom Blutsauerstoffgehalt“, kommt zustande wenn bei Hirnaktivierung in den entsprechenden Bereichen mehr Sauerstoff zugeführt wird

->Der Sauerstoffabfall sowie die schnelle
Neuversorgung des Gehirns mit
Sauerstoff kann mit Hilfe von fMRT
sichtbar gemacht werden

->sauerstoffreiches Blut im aktivierten Hirngewebe führt  zu einem guten fMRT-Signal . Dies liegt daran, dass sauerstoffreiches Blut weniger Störsignale im Magneten evoziert.


Q:

Welche Aussagen stimmen?


A:

Bioverfügbarkeit hängt von Galenik ab

Q:

Wie kommt das BOLD-Signal zustande und welche Eigenschaft des Blutes machen wir uns zu Nutze?  

A:

-> Bei Hirnaktivierung wird dem Gehirn in den entsprechenden Bereichen zunächst zu einem Sauerstoffmangel um dann vermehrt Sauerstoff zugeführt zu bekommen

->Sauerstoffreiches Blut hat andere magnetische Eigenschaften als sauerstoffarmes, und diesesn Umstand macht man sich für das fMRT zunutzte, denn hohe nearale Aktivität führt zu hohem Blutsauerstoffgehalt und dies führt wiederum zu einem hohen fMRTSignal

Q:

Nenne 3 Folgen von Schlafmangel 

A:

-Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit

-Gedächtnisprobleme und Konzentrationsprobleme

-Probleme mit Bewegung und Sprache

-Halluzinationen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:


MC Frage zu REM-Schlaf 




  • .  


  •  


  


A:

REM-Schlaf findet vor allem in der 2. Nachthälfte statt

Q:

Schmerz. Welche Aussagen sind richtig?

A:

Nozizeptive C-Fasern sind für den langsam einsetzenden dumpfen
Schmerz verantwortlich

Q:
  • Welche der folgenden Rezeptoren sind ionotrop und welche metabotrop: 

  • NMDA, alpha 1, beta 1, Ach nikotinerg,Gaba B, ACh muskarinerg


A:

Ionotrop -> 

NMDA, alpha 1, beta 1, Ach nikotinerg 




metabotrop -> Gaba B, ACh muskarinerg


Q:

Benenne die Strukturen und Hormone der HPA-Achse 

A:

- Hypothalamus -> Produktion von CRH und ADH

- (Adeno)Hypophyse ->  schüttet ACTH aus

. Nebennierenrinde -> Cortisol



Q:

Grenzen Sie ionotrope und metabotrope Rezeptoren voneinander ab! Nennen Sie Beispiele!

A:

Ionotrope Rezeptoren öffnen bei Anlagerung eines spezifischen Neurotransmitters (z.B. GABA an GABA-A, oder NMDA) direkt einen Ionenkanal, durch den Ionen (z.B. CL-) in das Neuron eindringen können (wirken schnell, kurzfristig und gezielt). Durch die Hyperpolarisation werden Aktionspotentiale gehemmt.

-Metabotrope Rezeptoren wirken langsamer, über G-Proteine, die dann second messenger aktivieren, um so zeitverzögert einen Ionenkanal zu öffnen. Beispiele: GABA B, aCH muskarinerg

Q:

Nenne 2 Negativsymptome von Schizophrenie

A:

-niedriger Affekt, 

-Verarmung der Sprache

-Antriebsmangel

-sozialer Rückzug

-reduzierte Mimik, Gestik

Q:

 Welche Aussagen über Magnetresonanztomographie treffen

zu? 


A:

Funktionelle MRT-Bilder haben in der Regel eine bessere räumliche
Auflösung als strukturelle MRT-Bilder.  

Klausurfragen Pharma / Med

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Klausurfragen Pharma / Med an der Universität Bonn

Für deinen Studiengang Klausurfragen Pharma / Med an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Klausurfragen Pharma / Med Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Klausurfragen

Hochschule Hannover

Zum Kurs
Klausurfragen

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Klausurfragen

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
klausurfragen

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Zum Kurs
Klausurfragen

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Klausurfragen Pharma / Med
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Klausurfragen Pharma / Med