Differentielle Psychologie K1/K2 Selin at Universität Bonn | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Differentielle Psychologie K1/K2 Selin an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Differentielle Psychologie K1/K2 Selin Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN

Das 2D:4D Verhältnis bei Männern und Frauen korreliert nicht mit sprachlichen Fähigkeiten.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Richtig!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Studie von Faith et al. (2000) zur Überprüfung der Typologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • N = 7889 britische Männer und Frauen zwischen 30 und 50 Jahren
  • Persönlichkeit wurde mit dem Eysenck Personality Questionnaire (EPQ-R) erfasst
  • Konstitution bestimmt über den Body Mass Index (BMI: kg/m2)
  • Aufgenommen wurden VPN mit einem BMI zwischen 19.16 kg/m2 und 37.78 kg/m2 (5tes und 95tes Perzentil)
  • Die Assoziation zwischen BMI und Persönlichkeit wurde mittels Korrelationen bestimmt
  • Geschlechtsunterschiede: Bei Frauen geht ein hoher BMI mit hohem Neurotizismus und geringer Extraversion einher, bei Männern geht ein hoher BMI mit hoher Extraversion und hohem Psychotizismus einher
  • Der Effekt des Alters wurde kontrolliert!
  • Zwar ergab die Studie zahlreich signifikante Korrelationen, die Effektstärken sind jedoch so gering (< 1% gemeinsame Varianz), dass man sagen kann, dass es keinen gesicherten Zusammenhang zwischen der Konstitution und der Persönlichkeit gibt!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lässt sich die Dimensionalität der Temperamentsdimensionen erfassen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Tridimensional Personality Questionnaire (TPQ) (Novelty Seeking (NS), Harm Aoidance (HA), Reward Dependence (RD))
  • Temperament and Character Inventory (TCI) (Trennung von Reward Dependence (RD) und Persistance (RD2))
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 Kritikpunkte an Kretschmers Typologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mit zunehmendem Lebensalter steigt die Zunahme an pyknischer Körperform und manisch-depressiven Erkrankungen --> Scheinzusammenhang!
  • Untersuchung von Burchardt (1936): Altersdurchschnitt von Pyknikern: 50 Jahre, von Leptosomen hingegen 31 Jahre 
  • Konstanthaltung des Alters bleiben lediglich Tendenzen übrig
  • Studie von Klineberg, Ash und Block (1934): An 429 unauffälligen männlichen und weiblichen Studenten erbrachte nach Konstitutionsextremgruppen keine Unterschiede in Persönlichkeitsmaßen
  • Es existieren nur drei Cluster, keine quantitativen Ausprägungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Traits gehören zu den Dark Triad?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Dark Triad umfasst die 3 Traits: 


  • Narzissmus
  • Machiavellismus
  • Psychopathie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 5 Grundannahmen von Maslow (1977)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Das Individuum ist ein integriertes Ganzes
  2. Tierforschung ist irrelevant für das Verstehen menschlichen Verhaltens 
  3. Die innere Natur des Menschen ist gut, zumindest neutral
  4. Der Mensch besitzt kreatives Potential
  5. Betonung der psychischen Gesundheit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Männer erzielen bessere Ergebnisse für den Test des räumlichen Vorstellungsvermögens als Frauen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Richtig!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lässt sich Mischels Delay of Gratification Operationalisieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Operationalisierung: VPN müssen zwischen weniger wertvollen, sofort verfügbaren und höherwertigen, aber erst später erhältlichen Objekten wählen
  • Typische Anordnung (bei Kindern): Eine kleine Süßigkeit sofort oder eine wesentlich größere eine Woche später
  • UV: Kleine oder spätere Süßigkeit
  • AV: Entscheidung der VPN für jeweils eine der UVs
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Habits?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Habits = Gewohnheiten
  • Habits bezeichnen alle gelernten Reiz- und Reaktionsmuster
  • Stabilität: Person zeigt unter gleichen Bedingungen für sie typisches Verhalten
  • Konsistenz: Andere, den ursprünglichen Reizen ähnliche Reize führen zu ähnlichen Reaktionen
  • Gehören NICHT zur Persönlichkeit, können aber Rückschluss auf Persönlichkeit geben!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verstärkerarten: Negative Verstärkung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entfall einer unangenehmen Konsequenz auf ein Verhalten, Frequenz des Verhaltens nimmt zu.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die Ideographische Methode

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die Idiographische Methode geht von der Einzigartigkeit jeder Person aus
  • Durch qualitative Unterschiede zwischen Personen sind diese auch nicht vergleichbar
  • Methode: detaillierte Biographien des Einzelnen und seiner Verhaltensweisen 
  • Qualitativer Ansatz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Männer haben an beiden Händen ein signifikant geringeres 2D:4D Verhältnis als Frauen (Geschlechtsdimorphismus).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Richtig!

Lösung ausblenden
  • 321776 Karteikarten
  • 3944 Studierende
  • 89 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Differentielle Psychologie K1/K2 Selin Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Das 2D:4D Verhältnis bei Männern und Frauen korreliert nicht mit sprachlichen Fähigkeiten.

A:

Richtig!

Q:

Beschreibe die Studie von Faith et al. (2000) zur Überprüfung der Typologie

A:
  • N = 7889 britische Männer und Frauen zwischen 30 und 50 Jahren
  • Persönlichkeit wurde mit dem Eysenck Personality Questionnaire (EPQ-R) erfasst
  • Konstitution bestimmt über den Body Mass Index (BMI: kg/m2)
  • Aufgenommen wurden VPN mit einem BMI zwischen 19.16 kg/m2 und 37.78 kg/m2 (5tes und 95tes Perzentil)
  • Die Assoziation zwischen BMI und Persönlichkeit wurde mittels Korrelationen bestimmt
  • Geschlechtsunterschiede: Bei Frauen geht ein hoher BMI mit hohem Neurotizismus und geringer Extraversion einher, bei Männern geht ein hoher BMI mit hoher Extraversion und hohem Psychotizismus einher
  • Der Effekt des Alters wurde kontrolliert!
  • Zwar ergab die Studie zahlreich signifikante Korrelationen, die Effektstärken sind jedoch so gering (< 1% gemeinsame Varianz), dass man sagen kann, dass es keinen gesicherten Zusammenhang zwischen der Konstitution und der Persönlichkeit gibt!
Q:

Wie lässt sich die Dimensionalität der Temperamentsdimensionen erfassen?

A:
  • Tridimensional Personality Questionnaire (TPQ) (Novelty Seeking (NS), Harm Aoidance (HA), Reward Dependence (RD))
  • Temperament and Character Inventory (TCI) (Trennung von Reward Dependence (RD) und Persistance (RD2))
Q:

Nenne 3 Kritikpunkte an Kretschmers Typologie

A:
  • Mit zunehmendem Lebensalter steigt die Zunahme an pyknischer Körperform und manisch-depressiven Erkrankungen --> Scheinzusammenhang!
  • Untersuchung von Burchardt (1936): Altersdurchschnitt von Pyknikern: 50 Jahre, von Leptosomen hingegen 31 Jahre 
  • Konstanthaltung des Alters bleiben lediglich Tendenzen übrig
  • Studie von Klineberg, Ash und Block (1934): An 429 unauffälligen männlichen und weiblichen Studenten erbrachte nach Konstitutionsextremgruppen keine Unterschiede in Persönlichkeitsmaßen
  • Es existieren nur drei Cluster, keine quantitativen Ausprägungen
Q:

Welche Traits gehören zu den Dark Triad?

A:

Die Dark Triad umfasst die 3 Traits: 


  • Narzissmus
  • Machiavellismus
  • Psychopathie
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne 5 Grundannahmen von Maslow (1977)

A:
  1. Das Individuum ist ein integriertes Ganzes
  2. Tierforschung ist irrelevant für das Verstehen menschlichen Verhaltens 
  3. Die innere Natur des Menschen ist gut, zumindest neutral
  4. Der Mensch besitzt kreatives Potential
  5. Betonung der psychischen Gesundheit
Q:

Männer erzielen bessere Ergebnisse für den Test des räumlichen Vorstellungsvermögens als Frauen.

A:

Richtig!

Q:

Wie lässt sich Mischels Delay of Gratification Operationalisieren?

A:
  • Operationalisierung: VPN müssen zwischen weniger wertvollen, sofort verfügbaren und höherwertigen, aber erst später erhältlichen Objekten wählen
  • Typische Anordnung (bei Kindern): Eine kleine Süßigkeit sofort oder eine wesentlich größere eine Woche später
  • UV: Kleine oder spätere Süßigkeit
  • AV: Entscheidung der VPN für jeweils eine der UVs
Q:

Was versteht man unter Habits?

A:
  • Habits = Gewohnheiten
  • Habits bezeichnen alle gelernten Reiz- und Reaktionsmuster
  • Stabilität: Person zeigt unter gleichen Bedingungen für sie typisches Verhalten
  • Konsistenz: Andere, den ursprünglichen Reizen ähnliche Reize führen zu ähnlichen Reaktionen
  • Gehören NICHT zur Persönlichkeit, können aber Rückschluss auf Persönlichkeit geben!
Q:

Verstärkerarten: Negative Verstärkung

A:

Entfall einer unangenehmen Konsequenz auf ein Verhalten, Frequenz des Verhaltens nimmt zu.

Q:

Erkläre die Ideographische Methode

A:
  • Die Idiographische Methode geht von der Einzigartigkeit jeder Person aus
  • Durch qualitative Unterschiede zwischen Personen sind diese auch nicht vergleichbar
  • Methode: detaillierte Biographien des Einzelnen und seiner Verhaltensweisen 
  • Qualitativer Ansatz
Q:

Männer haben an beiden Händen ein signifikant geringeres 2D:4D Verhältnis als Frauen (Geschlechtsdimorphismus).

A:

Richtig!

Differentielle Psychologie K1/K2 Selin

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Differentielle Psychologie K1/K2 Selin an der Universität Bonn

Für deinen Studiengang Differentielle Psychologie K1/K2 Selin an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Differentielle Psychologie K1/K2 Selin Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Differentielle Psychologie

Universität Hamburg

Zum Kurs
Differentielle Psychologie

Universität Konstanz

Zum Kurs
Differentielle Psychologie

Universität Halle-Wittenberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Differentielle Psychologie K1/K2 Selin
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Differentielle Psychologie K1/K2 Selin