Bodenbewertung & Düngeempfehlung at Universität Bonn | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Bodenbewertung & Düngeempfehlung an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bodenbewertung & Düngeempfehlung Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN

Düngebedarfsermittlung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

besteht aus: Bodenuntersuchung; Ableitung der erforderlichen Nährstoffmenge; Bestimmung des Düngemitteltyps & der Düngemenge 

Probenahme:-Mikronährstoffen aus Krume (0-30 cm)

- Nmin aus 0-90 cm 

Analytik: -Trocknung 

-Vermahlung 

-Tongehaltsbestimmung, Humusgehaltsbestimmung 

Extraktion: - Gesamtgehalte (Flusssäure)

-annähernde Gesamtgehalte (Königswasser) 

-leichtlösliche Gehalte 

Endbestimmung der Nährstoffe: - Flammenphotometrische (K,Na) 

- Atomabsorptionsspektrometrie 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sollwertdüngung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bei Weizen für 1. N-Gabe im zeitigen Frühjahr: 120kg N/ha 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Korrekturen des Sollwertes 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Standorteigenschaften 

-Bewirtschaftungsverhältnisse

-Vorfrüchte/ Ernterückstände 

-Fruchtarten 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

N min- Methode 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nmin (=Bodenvorrat) wird Mineraldünger-N gleichgesetzt 

-Untersuchung liegt immer vor dem ersten Düngungstermin im zeitigen Frühjahr 

-Pflanzenanalyse kann zusätzlich angewendet werden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bodenuntersuchungsmethoden (Extraktion für P, K, Mg, & Mikronährstoffe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-nur aus Oberboden-> kaum ausgewaschen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phosphor -Methoden 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Doppellactat: Caliumacetat & Salzsäure 

-Calium-Acetat-Lactat: Calciumlactat, Calciumacetat & Essigsäure 

-Wasser-Methode: Extraktion mit Wasser 

-EUF-Methode: Elektro-Ultra-Filtration 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kalium- Methoden 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-DL-Methode 

-CAL-Methode 

-CaCl2-Methode 

-EUF-Methode 

-CAT-Methode 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Magnesium- Methoden 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-CaCl2-Methode 

-EUF-Methode

-CAT-Methode

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mangan-Methode 

Spurenelement 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-aktives Mangan; Na-Sulfitlösung 

-EDTA 

-Cacl2 + DTPA (CAT-Methode)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kupfer-Methoden 

Spurenelement

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-HNO3 

-EDTA 

-CaCl2 + DTPA (CAT-Methode)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zink-Methoden 

Spurenelemente 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-HNO3

-EDTA

-Cacl2 +DTPA (CAT-Methode) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Möglichkeiten zur Ermittlung der Nährstoffbedürftigkeit 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Biologische Methoden: aus dem Wachstum & Mineralstoffgehalt der Kulturpflanzen auf die Nährstoffbedürftigkeit Schlüsse ziehen 

Mikrobiologischen Methoden: aus der Gewichtszunahme von Mikroorganismen, die auf dem Substrat wachsen, wird auf den Gehalt an pflanzenverfügbaren Nährstoffen geschlossen 

chemische Methode: der zu untersuchende Boden wird mit einem Extraktionsmittel ausgeschüttelt. Die Mende der gelösten Nährstoffe ist ein Maß für die Verfügbarkeit für die Pflanzen-> Hauptrolle

Lösung ausblenden
  • 335516 Karteikarten
  • 4059 Studierende
  • 89 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bodenbewertung & Düngeempfehlung Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Düngebedarfsermittlung 

A:

besteht aus: Bodenuntersuchung; Ableitung der erforderlichen Nährstoffmenge; Bestimmung des Düngemitteltyps & der Düngemenge 

Probenahme:-Mikronährstoffen aus Krume (0-30 cm)

- Nmin aus 0-90 cm 

Analytik: -Trocknung 

-Vermahlung 

-Tongehaltsbestimmung, Humusgehaltsbestimmung 

Extraktion: - Gesamtgehalte (Flusssäure)

-annähernde Gesamtgehalte (Königswasser) 

-leichtlösliche Gehalte 

Endbestimmung der Nährstoffe: - Flammenphotometrische (K,Na) 

- Atomabsorptionsspektrometrie 

Q:

Sollwertdüngung 

A:

bei Weizen für 1. N-Gabe im zeitigen Frühjahr: 120kg N/ha 

Q:

Korrekturen des Sollwertes 

A:

-Standorteigenschaften 

-Bewirtschaftungsverhältnisse

-Vorfrüchte/ Ernterückstände 

-Fruchtarten 

Q:

N min- Methode 

A:

Nmin (=Bodenvorrat) wird Mineraldünger-N gleichgesetzt 

-Untersuchung liegt immer vor dem ersten Düngungstermin im zeitigen Frühjahr 

-Pflanzenanalyse kann zusätzlich angewendet werden 

Q:

Bodenuntersuchungsmethoden (Extraktion für P, K, Mg, & Mikronährstoffe

A:

-nur aus Oberboden-> kaum ausgewaschen 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Phosphor -Methoden 

A:

-Doppellactat: Caliumacetat & Salzsäure 

-Calium-Acetat-Lactat: Calciumlactat, Calciumacetat & Essigsäure 

-Wasser-Methode: Extraktion mit Wasser 

-EUF-Methode: Elektro-Ultra-Filtration 

Q:

Kalium- Methoden 

A:

-DL-Methode 

-CAL-Methode 

-CaCl2-Methode 

-EUF-Methode 

-CAT-Methode 

Q:

Magnesium- Methoden 

A:

-CaCl2-Methode 

-EUF-Methode

-CAT-Methode

Q:

Mangan-Methode 

Spurenelement 

A:

-aktives Mangan; Na-Sulfitlösung 

-EDTA 

-Cacl2 + DTPA (CAT-Methode)

Q:

Kupfer-Methoden 

Spurenelement

A:

-HNO3 

-EDTA 

-CaCl2 + DTPA (CAT-Methode)

Q:

Zink-Methoden 

Spurenelemente 

A:

-HNO3

-EDTA

-Cacl2 +DTPA (CAT-Methode) 

Q:

Möglichkeiten zur Ermittlung der Nährstoffbedürftigkeit 

A:

Biologische Methoden: aus dem Wachstum & Mineralstoffgehalt der Kulturpflanzen auf die Nährstoffbedürftigkeit Schlüsse ziehen 

Mikrobiologischen Methoden: aus der Gewichtszunahme von Mikroorganismen, die auf dem Substrat wachsen, wird auf den Gehalt an pflanzenverfügbaren Nährstoffen geschlossen 

chemische Methode: der zu untersuchende Boden wird mit einem Extraktionsmittel ausgeschüttelt. Die Mende der gelösten Nährstoffe ist ein Maß für die Verfügbarkeit für die Pflanzen-> Hauptrolle

Bodenbewertung & Düngeempfehlung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bodenbewertung & Düngeempfehlung an der Universität Bonn

Für deinen Studiengang Bodenbewertung & Düngeempfehlung an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Bodenbewertung & Düngeempfehlung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Bewertung

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bodenbewertung & Düngeempfehlung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bodenbewertung & Düngeempfehlung