Biocchemie at Universität Bonn | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Biocchemie an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biocchemie Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Assmilierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einbau von anorganischen Molekülen in Biomoleküle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kommt Schwefel in der Natur hauptsächlich vor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

als Sulfat (SO4 ^2-)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die ideale Ausgangsverbindung für die Verstoffwechselung von Stickstoff?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stickstoff auf der Oxidationsstufe der Base Ammoniak (NH3)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welcher Form scheidet der Mensch Stickstoff aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zu 85% über den Urin (Harnstoff)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie gelangen Menschen an Stickstoff?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aus der Nahrung (Protein-Aufnahme)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch wird elementarer Stickstoff aus der Luft in Ammonium umgewandelt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch Nitrogenase-Komplex. Umwandlung von N2 in NH4+

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo ist die größte Menge an Stickstoff der Zelle gebunden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In Proteinen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 4 Rahmenbedingungen von Stickstoff, die in der VL genannt wurden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Stickstoff ist ein Hauptbestandteil von Proteinen, Nucleotiden und anderen Biomolekülen

- Als N2-Molekül stünde Stickstoff zwar in riesigen Mengen zur Verfügung, ist aber extrem reaktionsträge

- Ideal Ausgangsverbindungen für die Verstoffwechselung ist Stickstoff auf der Oxidationsstufe der Base Ammoniak (NH3)

- Pflanzen und Bakterien können auch Nitrate (NO3-) nutzen, Tiere können aber nur Ammoniumionen (NH4+) verwerten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Fromen von Stickstoff können Pflanzen und Bakterien verarbeiten, die Tiere nicht verwerten können?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nitrate (NO3-) und Nitrite (NO2-)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Hauptsyntheseorte der Proteine.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Muskulatur - 100g/Tag

Leber - 50g/Tag

Immunzellen (IgG)

Knochenmark (Hb) - 8g

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Formen von Stickstoff können die meisten Pflanzen und Bakterien assimilieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nitrat (NO3-), Nitrit (NO2-) und Ammonium (NH4+)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kommen Pflanzen und Bakterien an Schwefel und wie verarbeiten sie diesen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Können Schwefel in Form von Sulfat aufnehmen und zu Sulfid (S2-) reduzieren

Lösung ausblenden
  • 147015 Karteikarten
  • 2408 Studierende
  • 72 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biocchemie Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was versteht man unter Assmilierung?

A:

Einbau von anorganischen Molekülen in Biomoleküle

Q:

Wie kommt Schwefel in der Natur hauptsächlich vor?

A:

als Sulfat (SO4 ^2-)

Q:

Was ist die ideale Ausgangsverbindung für die Verstoffwechselung von Stickstoff?

A:

Stickstoff auf der Oxidationsstufe der Base Ammoniak (NH3)

Q:

In welcher Form scheidet der Mensch Stickstoff aus?

A:

zu 85% über den Urin (Harnstoff)

Q:

Wie gelangen Menschen an Stickstoff?

A:

Aus der Nahrung (Protein-Aufnahme)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wodurch wird elementarer Stickstoff aus der Luft in Ammonium umgewandelt?

A:

Durch Nitrogenase-Komplex. Umwandlung von N2 in NH4+

Q:

Wo ist die größte Menge an Stickstoff der Zelle gebunden?

A:

In Proteinen 

Q:

Was sind die 4 Rahmenbedingungen von Stickstoff, die in der VL genannt wurden?

A:

- Stickstoff ist ein Hauptbestandteil von Proteinen, Nucleotiden und anderen Biomolekülen

- Als N2-Molekül stünde Stickstoff zwar in riesigen Mengen zur Verfügung, ist aber extrem reaktionsträge

- Ideal Ausgangsverbindungen für die Verstoffwechselung ist Stickstoff auf der Oxidationsstufe der Base Ammoniak (NH3)

- Pflanzen und Bakterien können auch Nitrate (NO3-) nutzen, Tiere können aber nur Ammoniumionen (NH4+) verwerten

Q:

Welche Fromen von Stickstoff können Pflanzen und Bakterien verarbeiten, die Tiere nicht verwerten können?

A:

Nitrate (NO3-) und Nitrite (NO2-)

Q:

Nenne die Hauptsyntheseorte der Proteine.

A:

Muskulatur - 100g/Tag

Leber - 50g/Tag

Immunzellen (IgG)

Knochenmark (Hb) - 8g

Q:

Welche Formen von Stickstoff können die meisten Pflanzen und Bakterien assimilieren?

A:

Nitrat (NO3-), Nitrit (NO2-) und Ammonium (NH4+)

Q:

Wie kommen Pflanzen und Bakterien an Schwefel und wie verarbeiten sie diesen?

A:

Können Schwefel in Form von Sulfat aufnehmen und zu Sulfid (S2-) reduzieren

Biocchemie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biocchemie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biocchemie