B1 Hydrologie Evers at Universität Bonn

Flashcards and summaries for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

Welche Typen von Hochwasser gibt es? Und nenne Ursachen für Flusshochwasser:

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

Was bezeichnet man als "blaues" , "grünes" und " virtuelles" Wasser?

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

Was sind Ursachen für Niedrigwasser?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

Was sind Faktoren, die die Abflussganglinie beeinflussen? (temporär und permanent)

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

Was sind die Komponenten der Abflussganglinie?

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

Erklären sie den Wasserhaushalt und die Wasserbilanz....

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

Inwiefern kann sich das veränderte Klima auf Dürren auswirken ?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

Anthropogener Einfluss auf die hydrologischen Prozesse (Abfluss und Verdunstung)

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

Komponenten des Bodenwassers und die Interaktion mit Niederschlag und Grundwasser?

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

Was ist ein Aquifer und was eine Aquiclude/Aquifuge?

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

Wie fließt das Grundwasser?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

Nenne verschiedene Aquigertypen und den Unterschied zwischen gespannten und freiem Grundwasser

Your peers in the course B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn on StudySmarter:

B1 Hydrologie Evers

Welche Typen von Hochwasser gibt es? Und nenne Ursachen für Flusshochwasser:
Sturmflut (Wind & Wellen), Sturzflut (Starkniederschläge) und Flusshochwasser
-> langer, intensiver Niederschlag, Flussbegradigungen (Urbanisierung), Abschmelzen von Schnee und Eis in Gebirgen, gesättigte Böden oder Bodenfrost

B1 Hydrologie Evers

Was bezeichnet man als "blaues" , "grünes" und " virtuelles" Wasser?
-blau: sichtbares, flüssiges wassee auf er Erdeoberfläche  (Seen, Flüsse, Geundwasser,...)
-grün: Teil des Niederschlags, der über der Oberfläche Verdunstet oder durch seine nutzung durch Pflanzen -> zusammen Evapotranspiration 
-virtuell: zur Herstellung von Nahrun, Gütern, Dienstleigungen genutztes Wasser

B1 Hydrologie Evers

Was sind Ursachen für Niedrigwasser?
Entnahme von Oberflächen- & Grundwasser
Klima (z.B. trocken und wenig eis, das auftauen kann)
Aufforstung
Bau von Staudämmen
Flussumleitungen/-ausbau
Künstliche Drainage

B1 Hydrologie Evers

Was sind Faktoren, die die Abflussganglinie beeinflussen? (temporär und permanent)
temporär: Niederschlagsmenge und dauer, Evaporation, Interzeption und Absorption 
permanent: Eigenschaften der Geologie(Neigung, Form, Größe), Eigenschaften Flussbett, Entwässerungsnetz, Einzugsbebietsform

B1 Hydrologie Evers

Was sind die Komponenten der Abflussganglinie?
-Direktabfluss: erreicht unmittelbar nach Niederschlag die Messstelle
-Zwischenabfluss: erreicht leicht verzögert die Messstelle, ingiltriertes Wasser, fließe Oberflächennah
-Basisabfluss: verzögert, versichert ins Grundwasser und von da aus kommt es dann irgendwann in den Fluss
=> alles zusammen ergibt die Abflussganglinie

B1 Hydrologie Evers

Erklären sie den Wasserhaushalt und die Wasserbilanz....
Wasserhaushalt besteht aus: P= Niederschlag, ET= Evapotranspiration, R= Abfluss und deltaS= Speicheränderung
Wasserbilanz ist die quantitative Beschreibung des WH mit bezug zu zeit und raum
P = ET + R + d. S   in [mm/a]
Auch Wasserhaushaltsgleichung genannt

B1 Hydrologie Evers

Inwiefern kann sich das veränderte Klima auf Dürren auswirken ?
Allgemein wahrscheinlich zunahme in vielen Regionen (Regionale Unterschiede)
Temperatur anstieg, zunahme der saisonalen Unterschiede, längere Dauer und größere Häufigkeit von Hitzewellen sehr wahrscheinlich 
Niederschlag: große raum-zeitliche Variabilität, Vermutlich zunehmende Starkregenereignisse und Niederschlagsmengen, in DE vermutlich zunahme Niederschlagsmenge 

B1 Hydrologie Evers

Anthropogener Einfluss auf die hydrologischen Prozesse (Abfluss und Verdunstung)
-Abholzung, lw Intensivierung, Flussbegradigung, Urbanisierung 
-> Verdunstung nimmt ab, Abfluss nimmt zu
-Aufforstung, Stauseen, Klimawandel
-> Verdunstung nimmt zu, Abfluss nimmt ab

B1 Hydrologie Evers

Komponenten des Bodenwassers und die Interaktion mit Niederschlag und Grundwasser?
Sickerwasser und Haftwasser (Absorptions- und Kapillarwasser)
Niederschlag versichert und wird zu Bodenwasser, versichert weiter und wird zu Grundwasser.
(Auch Verdunstung an Oberfläche und Kondensation)

B1 Hydrologie Evers

Was ist ein Aquifer und was eine Aquiclude/Aquifuge?
Aquiclude: Grundwasserleiter
Aquifuge: Grundwasser nicht Leiter

B1 Hydrologie Evers

Wie fließt das Grundwasser?
Grundwasser fließt durch die Schwerkraft g und wird auch durch die Reibungskraft, die beim fließen entsteht beeinflusst

B1 Hydrologie Evers

Nenne verschiedene Aquigertypen und den Unterschied zwischen gespannten und freiem Grundwasser
-Poren-, Kluft- und Karstaquifer
-Frei: nach oben hin nicht begrenzt und in Verbindung mit der Atmosphäre durch die Poren und Klüfte
-gespannt: nach oben hin durch Deckschicht begrenzt und am Aufstieg gehindert -> bis zur Deckschicht komplett gefüllt.
(Bohrt man Brunnen bis dort, steigt durch den druck das wasser in dem Brunnen auf)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Bonn overview page

B1 Geomorphilogie (Herget)

B1 Löffler: Bio und Klimageographie

B1 Geomorphologie Schrott

B3 Humangeo

B0 Einf. Geographie

Geobotanik und Naturschutz

B3 Humangeographie

Hydrologie at

Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Hydrologie at

TU Braunschweig

Hydrologie at

LMU München

Hydrologie at

TU Hamburg-Harburg

Hydrologie at

TU Berlin

Similar courses from other universities

Check out courses similar to B1 Hydrologie Evers at other universities

Back to Universität Bonn overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for B1 Hydrologie Evers at the Universität Bonn or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards