Wasserwirtschaft at Universität Bochum

Flashcards and summaries for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Wasserwirtschaft at the Universität Bochum

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Welche Faktoren müssen bei der Aufstellung eines Talsperrenbetriebsplanes berücksichtigt werden?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Bei der Sorpetalsperre handelt es sich um einen Überjahresspeicher. Wie ist ein solcher Überjahresspeicher definiert?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Auf wie viele Strukturvariablen ist das graphische Lösungsverfahren beschränkt?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Nach welchen Kriterien ist der erforderliche Stauraum einer Talsperre zu dimensionieren?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Erläutern Sie den Unterschied zwischen gewöhnlichem und außergewöhnlichem Hochwasserrückhalteraum einer Talsperre!

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Wozu dient bei einer Talsperre der Freibordanteil?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Zwischen welchen Stauraumanteilen und zugehörigen Stauhöhen wird bei einer Talsperre unterschieden und welchem Zweck dienen diese jeweils?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Welche Kenngrößen können aufgestellt werden, um verschiedene Talsperrenstandorte miteinander zu vergleichen und was sagen diese aus?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Was ist die Speicherwirkungslinie?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Unter welchen Gesichtspunkten kann die wasserwirtschaftliche Bemessung einer Talsperre erfolgen?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Wozu wird das Summendifferenzenlinienverfahren angewendet? Welche Eingangsgrößen sind für die Berechnung der Summendifferenzenlinie notwendig? Unter welcher Bedingung ist gewährleistet, dass das berechnete Ergebnis immer Gültigkeit besitzt?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Welche DIN legt allgemein Anforderungen für Stauanlagen fest?

Your peers in the course Wasserwirtschaft at the Universität Bochum create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum on StudySmarter:

Wasserwirtschaft

Welche Faktoren müssen bei der Aufstellung eines Talsperrenbetriebsplanes berücksichtigt werden?
zu welchem Zweck die Talsperre genutzt wird (z.B. Wasserkraft, HW-Schutz)

Wasserwirtschaft

Bei der Sorpetalsperre handelt es sich um einen Überjahresspeicher. Wie ist ein solcher Überjahresspeicher definiert?
ß>1, bei einem leeren Speicher dauert es durchschnittlich länger als ein Jahr bis der Speicher gefüllt ist wenn zwischenzeitlich keine Abgaben erfolgen

Wasserwirtschaft

Auf wie viele Strukturvariablen ist das graphische Lösungsverfahren beschränkt?
ist praktisch auf zwei Entscheidungsvariablen beschränkt

Wasserwirtschaft

Nach welchen Kriterien ist der erforderliche Stauraum einer Talsperre zu dimensionieren?
-die Abgabe muss einen bestimmten min. Abfluss mit festgelegter Wahrscheinlichkeit überschreiten
-die Abgabe darf einen bestimmten max. Abfluss mit festgelegter Wahrscheinlichkeit nicht überschreiten
-die Speicherfüllung darf nicht unter einen Minimalwert mit festgelegter Wahrscheinlichkeit fallen
-die Speicherfüllung darf einen bestimmten Maximalwert (obere Grenze des Stauraums) mit festgelegter Wahrscheinlichkeit nicht überschreiten

Wasserwirtschaft

Erläutern Sie den Unterschied zwischen gewöhnlichem und außergewöhnlichem Hochwasserrückhalteraum einer Talsperre!
-gewöhnlich: zum zurückhalten von HW-Wellen
-außergewöhnlicher: bei HW-Ereignis eingestaut was zum Anspringen der HW-Entlastung führt

Wasserwirtschaft

Wozu dient bei einer Talsperre der Freibordanteil?
Sicherheitsüberhöhung, Anteil des Stauraums der zum Aufnehmen von besonderen Ereignissen wie Starkregen freigehalten wird, Abstand des höchsten Stauzieles und dem niedrigsten Punkt der Bauwerkskrone

Wasserwirtschaft

Zwischen welchen Stauraumanteilen und zugehörigen Stauhöhen wird bei einer Talsperre unterschieden und welchem Zweck dienen diese jeweils?
-Totraum: Aufnahme von Sediment, Verhinderung einer kompletten Speicherentleerung, natürliches Biotop erhalten
-Reserveraum: Teil des Stauraums, nur in außergewöhnlichen Fällen bewirtschaftet, nach oben mit dem Absenkziel begrenzt und nach unten mit dem tiefsten Absenkziel abgegrenzt
-Betriebsraum: Wasserschwankungsbereich aus dem Wasser abgegeben wird, Realisierung der nutzungsorientierten Wasserbereitstellung, begrenzt nach oben mit dem Stauziel, nach unten mit dem Absenkziel
-gewöhnlicher HW-Rückhalteraum: Rückhalteraum von HW-Wellen, im Normalbetrieb frei, nach unten vom Stauziel begrenzt, nach oben vom Vollstau begrenzt, bei Talsperren mit HW-Schutzfunktion
-außergewöhnliche HW-Rückhalteraum: wird bei HW-Ereignis eingestaut was zum Anspringen der HW-Entlastungsanlage führt, gegrenzt nach unten durch den Vollstau, nach oben begrenzt durch höchstes Stauziel ZH1 (HQ 1000) und ZH2 (HQ 10000)

Wasserwirtschaft

Welche Kenngrößen können aufgestellt werden, um verschiedene Talsperrenstandorte miteinander zu vergleichen und was sagen diese aus?
-Ausbaugrad: Verhältnis des Speicherinhaltes (S) zur mittleren jährlichen Zuflusssumme (SMQ) ß=𝑆/𝑆𝑀𝑄
-Ausgleichsgrad: Relation zwischen der möglichen, konstanten Sollabgebe (Qs) und dem langjährigen Mittelwert des Zuflusses (MQ) 𝛼=𝑄𝑠/𝑀𝑄

Wasserwirtschaft

Was ist die Speicherwirkungslinie?
Werte des Ausgleichsgrades und des Ausbaugrades in einem Diagramm als Kurve dargestellt, im Vorfeld zum Prüfen an welchen Stellen die besten Ausgleichswirkungen sind, Aufschluss über die Randbedingungen der Abgabe

Wasserwirtschaft

Unter welchen Gesichtspunkten kann die wasserwirtschaftliche Bemessung einer Talsperre erfolgen?
-Größe des Nutzraumes SN mit dem eine geforderte Sollabgabe QS mit einer vorgegebenen Sicherheit gewährleitet ist
-nutzbare Speicherraum SN ist gegeben und die mögliche Sollabgebe QS wird gesucht, die aus dem Speicher mit einer bestimmten Sicherheit abgegeben werden kann

Wasserwirtschaft

Wozu wird das Summendifferenzenlinienverfahren angewendet? Welche Eingangsgrößen sind für die Berechnung der Summendifferenzenlinie notwendig? Unter welcher Bedingung ist gewährleistet, dass das berechnete Ergebnis immer Gültigkeit besitzt?
-Zusammenhänge von Speicherraum und Sollabgebe (nur bei ausreichend langer Zuflussganglinie)
-Eingangsgrößen: Zuflusswerte, Zeitintervall
-genügend lange Zuflussreihe

Wasserwirtschaft

Welche DIN legt allgemein Anforderungen für Stauanlagen fest?
DIN 19700

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Wasserwirtschaft at the Universität Bochum there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Bochum overview page

Strömungsmechanik WiSe2020 UTRM

Thermodynamik SoSe2021 UTRM

Technische Mikrobiologie

Energiewirtschaft SoSe2021 UTRM

Verkehrstechnik

Wasserbau

Siedlungswasserwirtschaft I (SiWaWi 1) UTRM SoSo 2020

Apparatebau WiSe2020 UTRM

Umweltchemie Wise2020 UTRM

Werkstoffe 1+2 WiSe2020 UTRM

Messtechnik WiSe2020 UTRM

E-Technik WiSe2020 UTRM

Wirtschaft at

Ecole Nationale d'Architecture

Wirtschaft at

Hochschule Niederrhein

Grundlagen Wasserwirtschaft at

Technische Hochschule Köln

Wirtschaft at

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Wirtschaft at

Fachhochschule Salzburg

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Wasserwirtschaft at other universities

Back to Universität Bochum overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Wasserwirtschaft at the Universität Bochum or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards