Sozialpsychologie II at Universität Bochum

Flashcards and summaries for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Sozialpsychologie II at the Universität Bochum

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Typische Forschungsmethoden ASP

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Qualitative Daten

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Quasi-experimentelle Feldstudie

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Korrelative Feldstudie

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Einschränkungen interne Validität

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Intervention und Evaluation

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Kritik an Nudging

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Historie Aggression

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Aggression vs. Gewalt

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Arten von Aggression

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Messung von Aggressionen im Labor

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Vergleichende Verhaltensforschung (Ethologie)

Your peers in the course Sozialpsychologie II at the Universität Bochum create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum on StudySmarter:

Sozialpsychologie II

Typische Forschungsmethoden ASP

  • (Teilnehmende/nicht‐teilnehmende) Beobachtung
  • Qualitative Daten
  • Archivdaten
  • Korrelationsstudien (Umfragen, Längsschnittstudien, Experience‐Sampling)
  • Feldstudien
  • Intervention und Evaluation

• Weitere Methoden

Sozialpsychologie II

Qualitative Daten

= nicht-numerische Daten

  • z.B. geschriebenes oder gesprochenes Wort aus Interviews/ Verhaltensbeobachtungen
  • meist beschreibend, explorativ und hypothesengenerierend (theoriebildend)
  • offen für besondere Lebenskontexte, zeithistorische Einflüsse, zeitliche Dynamiken
  • können ein Forschungsprogramm sinnvoll ergänzen


Probleme:

  • Voreingenommenheit (Grundannahme, dass Subjekte selbst am besten beurteilen können, was wert ist, mitgeteilt zu werden)
  • Daten müssen für statistische Verfahren in Zahlen überführt werden

Sozialpsychologie II

Quasi-experimentelle Feldstudie

UV wird aktiv variiert, aber Vpn können nicht (absolut) zufällig den Untersuchungsgruppen zugewiesen werden, da natürliche Gruppierungen vorliegen, z.B. bei Studien mit Schulklassen --> immer Kommunikation untereinander

Sozialpsychologie II

Korrelative Feldstudie

  • keine aktive Variation der UV und daher keine Randomisierung möglich (z.B. nicht manipulierbare UV, ethische Gründe)


z.B. Es sollen z.B. Singles vs. Verheiratete, Einzelkinder vs. Geschwisterkinder, Inländer und Ausländer miteinander verglichen werden

Längsschnittstudien (z.B. kritische Lebensereignisse)

Sozialpsychologie II

Einschränkungen interne Validität

Hauptproblem der Störvariablen („Konfundierungen“)

( = Alternativerklärungen)

  • Personengebunden
  • Untersuchungsbedingt, z.B.
  • Reaktivität der Vpn aufgrund Teilnahme/Beobachtung („Hawthorne‐Effekt“)
  • Versuchsleitereffekte
  • Demoralisierung der Kontrollgruppe: erfährt von Treatment und beneidet Treatment‐Gruppe


Personengebundene und untersuchungsbedingte

Störvariablen im Feld schwerer kontrollierbar (als im Labor),

besonders bei quasi‐experimentellen Designs

Sozialpsychologie II

Intervention und Evaluation

  • Intervention allein reicht nicht
  • häufige Schwachstelle ist die faire und seriöse Evaluation der durchgeführten Intervention
  • Besonders im Unternehmensbereich und in der Politik: Maßnahmen werden gerne großflächig „ausgerollt“, aber nicht sorgfältig evaluiert

Sozialpsychologie II

Kritik an Nudging

  • Wahrgenommene Verletzung von Autonomie und Transparenz („Manipulationscharakter“) 
  • Dann doch lieber gleich harter Paternalismus( Verbote)?   
  • Wer entscheidet eigentlich darüber, worin das gewünschte Verhalten besteht?
  • Defizitmodell des Menschen = lieber Kompetenzen stärken („boosting“)?



















Sozialpsychologie II

Historie Aggression

  • Aggressionen immer weiter zurückgegangen, da Menschheit zivilisierter
  • im Vergleich zum Mittelalter 50x weniger Gewalt

Sozialpsychologie II

Aggression vs. Gewalt

Aggression: Jede Form von Verhalten, das darauf abzielt, einer anderen Person zu schaden oder sie zu verletzen, die motiviert ist, diese Behandlung zu vermeiden --> absichtliches Verhalten


Gewalt: Verhalten mit Schädigungsabsicht, bei dem schwere körperliche Schädigungen zugefügt oder angedroht werden

Sozialpsychologie II

Arten von Aggression

Direkte Aggression: Aggressives Verhalten, das unmittelbar auf die Zielperson gerichtet ist, z. B. Schläge oder Beschimpfungen


Indirekte Aggression: Aggressives Verhalten, das verdeckt ausgeführt wird, um die Zielperson in ihren sozialen Beziehungen zu schädigen, z. B. durch das Verbreiten von Gerüchten


Feindselige Aggression: Aggressives Verhalten, das durch das Bedürfnis motiviert ist, Ärger und feindselige Gefühle auszudrücken


Instrumentelle Aggression: Aggressives Verhalten, das als Mittel zum Zweck ausgeführt wird, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen

Sozialpsychologie II

Messung von Aggressionen im Labor

  • Elektroschocks
  • Lärm (schmerzhafte Frequenzen)
  • Scharfe Sauce („hotsauceparadigm“) -> entscheiden, wie viel Tabasco auf das Brot der Person soll
  • Käfer schreddern ( bloß eine realistische Imitation)
  • Nadeln in Voodoo-Puppen stechen (wie viele Nadeln für xy)

Sozialpsychologie II

Vergleichende Verhaltensforschung (Ethologie)

  • Vergleich mit Tierarten
  • innerhalb des Organismus ständig aggressive Energie produziert wird, die sich spontan entlädt, wenn sie nicht zuvor durch einen äußeren Reiz freigesetzt wird
  • = so viel Druck, bis Dampfkessel explodiert
  • Kritik: Übertragung auf den Menschen fragwürdig; Beobachtung, dass aggressives Verhalten auch in rascher Folge ausgeführt werden kann und sich nicht entlädt

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Sozialpsychologie II at the Universität Bochum there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Bochum overview page

Sozialpsychologie I

Sozialpsychologie I

Sozialpsychologie

Sozialpsychologie I

Sozialpsychologie I

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Sozialpsychologie II at the Universität Bochum or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login