Sopsy at Universität Bochum | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Sopsy an der Universität Bochum

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Sopsy Kurs an der Universität Bochum zu.

TESTE DEIN WISSEN

Minoritätseinfluss

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Minderheitsmeinungen sind negativ konnotiert und gelten als unerwünschte Devianz 

- Minderheiten fehlt es an Macht 

- trotzdem zeitweise Starker Einfluss 


Bsp.: Greta Thunberg, Gallileo Gallilei 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Normaktivierung durch Persuasion 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hotelexperiment 

AV: wie viele Besucher verwenden ihre Handtücher erneut?

UV: Slogan im Bad

- Gruppe 1: Hilf dem Hotel, Energie zu sparen 

- Gruppe 2: Von allen Gästen benutzen 75% ihr Handtuch erneut 


Ergebnisse: Deutlich mehr Wiederverwendung des Handtuchs in Gruppe 2

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Normaktivierung durch Umgebung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Parkplatzstudie 

Gruppe 1: sauberer Parkplatz (+ soz. Modell, dass Müll wegwirft oder nur vorbeigeht)


Gruppe 2: vermüllter Parkplatz (+ soz. Modell, dass Müll wegwirft oder nur vorbei geht) 

AV: werfen VPN Flugblatt auf den Boden?


Ergebnisse: in schmutziger Umgebung werfen VPN Blatt viel häufiger auf den Boden 


Wirft Modell auch etwas auf den Boden: 

Gruppe 1: Bereitschaft zur Vermüllung sinkt noch mehr 

Gruppe 2: Bereitschaft zur Vermüllung steigt weiter an 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Groupthink 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- schlechte Entscheidungen in Gruppen auf Grund von starkem Bedürfnis nach Einmündigkeit 

- meist auf Kosten einer realistischen Bewertung alternativer Handlungsverläufe 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

sozialer Einfluss in Gruppen - Arten 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. informationeller Einfluss --> Informationen, die man von anderen erhält, werden als Hinweis auf Realität akzeptiert 


2. normativer Einfluss --> man möchte mit den positiven Erwartungen anderer konform gehen (Vermeidung von verhalten, welches zu sozialer Bestrafung oder Ablehnung führen könnte)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Soziale Normen Eigenschaften 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- etablieren sich schnell 

- bleiben bestehen

- lassen sich in ihrer Salienz beeinflussen 

- werden auch durch Umgebung kommuniziert 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Normaktivierung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Persuasion 

Umgebung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Korrelationsstudien 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umfrageforschung, Fragebogenstudien 

- Zusammenhang zwischen zwei oder mehr Variablen prüfen 

- Keine Aussagen über Kausalität möglich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Archivdaten 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bereits vorhandene Daten beschreiben und analysieren 

- persönliche Dokumente

- kreative Werke

- Biografien 

- historische Dokumente 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

manifeste Konstrukte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hypothesen 

Aussagen über die Zusammenhänge manifester Variablen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Weitere Messmethoden der Sozialpsychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- implizite Messmethoden (Reaktionszeit)

- social neurosience 

- physiologische Maße (Hautleitfähigkeit, EEG, Hormonelle Daten) 

- digitale Daten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Externe Validität 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wie generalisierbar und repräsentativ sind unserer Ergebnisse?

- Situationsvalidität --> Repräsentativität 

- Populationsvalidität --> Generalisierbarkeit 

Lösung ausblenden
  • 250941 Karteikarten
  • 4875 Studierende
  • 117 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Sopsy Kurs an der Universität Bochum - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Minoritätseinfluss

A:

-Minderheitsmeinungen sind negativ konnotiert und gelten als unerwünschte Devianz 

- Minderheiten fehlt es an Macht 

- trotzdem zeitweise Starker Einfluss 


Bsp.: Greta Thunberg, Gallileo Gallilei 

Q:

Normaktivierung durch Persuasion 

A:

Hotelexperiment 

AV: wie viele Besucher verwenden ihre Handtücher erneut?

UV: Slogan im Bad

- Gruppe 1: Hilf dem Hotel, Energie zu sparen 

- Gruppe 2: Von allen Gästen benutzen 75% ihr Handtuch erneut 


Ergebnisse: Deutlich mehr Wiederverwendung des Handtuchs in Gruppe 2

Q:

Normaktivierung durch Umgebung 

A:

Parkplatzstudie 

Gruppe 1: sauberer Parkplatz (+ soz. Modell, dass Müll wegwirft oder nur vorbeigeht)


Gruppe 2: vermüllter Parkplatz (+ soz. Modell, dass Müll wegwirft oder nur vorbei geht) 

AV: werfen VPN Flugblatt auf den Boden?


Ergebnisse: in schmutziger Umgebung werfen VPN Blatt viel häufiger auf den Boden 


Wirft Modell auch etwas auf den Boden: 

Gruppe 1: Bereitschaft zur Vermüllung sinkt noch mehr 

Gruppe 2: Bereitschaft zur Vermüllung steigt weiter an 

Q:

Groupthink 

A:

- schlechte Entscheidungen in Gruppen auf Grund von starkem Bedürfnis nach Einmündigkeit 

- meist auf Kosten einer realistischen Bewertung alternativer Handlungsverläufe 

Q:

sozialer Einfluss in Gruppen - Arten 

A:

1. informationeller Einfluss --> Informationen, die man von anderen erhält, werden als Hinweis auf Realität akzeptiert 


2. normativer Einfluss --> man möchte mit den positiven Erwartungen anderer konform gehen (Vermeidung von verhalten, welches zu sozialer Bestrafung oder Ablehnung führen könnte)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Soziale Normen Eigenschaften 

A:

- etablieren sich schnell 

- bleiben bestehen

- lassen sich in ihrer Salienz beeinflussen 

- werden auch durch Umgebung kommuniziert 

Q:

Normaktivierung 

A:

Persuasion 

Umgebung 

Q:

Korrelationsstudien 

A:

Umfrageforschung, Fragebogenstudien 

- Zusammenhang zwischen zwei oder mehr Variablen prüfen 

- Keine Aussagen über Kausalität möglich

Q:

Archivdaten 

A:

bereits vorhandene Daten beschreiben und analysieren 

- persönliche Dokumente

- kreative Werke

- Biografien 

- historische Dokumente 

Q:

manifeste Konstrukte

A:

Hypothesen 

Aussagen über die Zusammenhänge manifester Variablen 

Q:

Weitere Messmethoden der Sozialpsychologie

A:

- implizite Messmethoden (Reaktionszeit)

- social neurosience 

- physiologische Maße (Hautleitfähigkeit, EEG, Hormonelle Daten) 

- digitale Daten

Q:

Externe Validität 

A:

Wie generalisierbar und repräsentativ sind unserer Ergebnisse?

- Situationsvalidität --> Repräsentativität 

- Populationsvalidität --> Generalisierbarkeit 

Sopsy

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Sopsy an der Universität Bochum

Für deinen Studiengang Sopsy an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Sopsy Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Sopsy I

Universität Bochum

Zum Kurs
SoPä

Universität Bielefeld

Zum Kurs
SoPsy J.T.

Rheinische Fachhochschule

Zum Kurs
SozPsy

Universität Münster

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Sopsy
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Sopsy