psycho fries und berthold at Universität Bielefeld

Flashcards and summaries for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Erläutern sie zunächst die Sichtstruktur für die Beschreibung und Analyse von Unterricht.

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Erläutern sie die Bedeutung der Tiefenstruktur für die Beschreibung und Analyse von Unterricht.

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Nennen sie die zentralen Dimensionen von Tiefenstrukturen.

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Beschreiben Sie das Classroom-Management.

(Zentrale Dimension der Tiefenstruktur)

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Beschreiben sie die kognitive Aktivierung.

(zentrale Dimension der Tiefenstruktur)

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Beschreiben sie die konstruktive Unterstützung

(zentrale Dimension der Tiefenstruktur)

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Nennen sie die Merkmale vom Unterricht als komplexer und herausfordernder Situation nach Blume von Doyle. 

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Erläutern sie das Selbstbewertungsmodell der Leistungsmotivation von Heckhausen.

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Beschreiben sie die vier Identitätsformen nach marcia anhand der Dimensionen Erkundung u. Verpflichtung. 

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Erläutern sie die hierarchischen Modelle des Selbstkonzepts nach Shavelson und Marsh.

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Beschreiben sie den Big-Fish-little-Pond-Effekt.

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Beschreiben sie das Internal/External-Frame-of-Referance Modell.

Your peers in the course psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

psycho fries und berthold

Erläutern sie zunächst die Sichtstruktur für die Beschreibung und Analyse von Unterricht.
Sichtstrukturen:
- umfassen Organisationsformen, Methoden, Sozialformen der Unterrichtsinhalte
-> Organisationsformen= Klassenunterricht, Lerngruppen,Förderunterricht
-> Methoden= direkt Instruktionen, Frontalunterricht, Projektarbeit, offener Unterricht
-> Sozialfomen= Gruppen-,Partner-, Einzelarbeit
- Unterrichtsmerkmale auch für Außenstehende in kurzer Zeit durch Beobachtung zugänglich

psycho fries und berthold

Erläutern sie die Bedeutung der Tiefenstruktur für die Beschreibung und Analyse von Unterricht.
Tiefenstrukturen:
- beziehen sich auf die Lehr-Lernprozesse der Inhalte
-> z.B. Classroom-Management, kognitive Aktivierung, Unterstützung
=> sind Unterrichtsmerkmale die durch Beobachtung nur bedingt zugänglich sind -> Unterrichtserfolg lässt sich hauptsächlich durch Qualität von Tiefenstrukturen erklären

psycho fries und berthold

Nennen sie die zentralen Dimensionen von Tiefenstrukturen.
- Unterteilung der Tiefenstrukturen in drei Dimensionen:
-Klassenführung/Classroom-Management
-kognitive Aktivierung
-konstruktive Unterstützung 

psycho fries und berthold

Beschreiben Sie das Classroom-Management.

(Zentrale Dimension der Tiefenstruktur)

Classroom-Management:
- durch Handlungen und Strategien eine Ordnungsstruktur im Klassenzimmer herstellen
-wichtig: Time on task, also Zeit die für Beschäftigung mit Lernstoff zur Verfügung steht
=> sollte möglich hoch sein, muss durch Lehrkraft ermöglicht werden
-Klasse nach folgenden Merkmalen führen:
=> Disziplin, Allgegenwärtigkeit, Überlappung, schwungvoll und reibungslos, Gruppenfokus, Abwechslung, intellektuelle Herausforderung
=> führt zu viel aktiver Mitarbeit und wenig störendes Verhalten 

psycho fries und berthold

Beschreiben sie die kognitive Aktivierung.

(zentrale Dimension der Tiefenstruktur)
Kognitive Aktivierung
- umfasst Intellektuellen Anforderungsgehalt im Unterricht
- mental aktiv mit Lerngegenstand auseinandersetzen=> Konzepte besser verstehen=> nachhaltigeres Lernen
- kognitive Aktivierung wird durch Wahl bestimmter Aufgaben und Art der Implementation erreicht
=> komplexe Aufgaben, Aufgaben mit mehreren richtigen Lösungen 

psycho fries und berthold

Beschreiben sie die konstruktive Unterstützung

(zentrale Dimension der Tiefenstruktur)
Konstruktive Unterstützung
- Ausmaß mit dem Lehrer den Schülern bei Schwierigkeiten helfen und Lernprozess begleiten kann
- Interaktion zwischen Lernenden und lehrenden
- Lehrkraft sind lernenden gegenüber sensibel
=> durch angemessenes Tempo und Ansprechbarkeit
- Wertschätzung der Lernenden  wichtig
=> durch Empathie, Geduld, konstruktiven Umgang mit Fehlern
- positive Beziehung wichtig
=> nämlich freundlicher, wertschätzender Umgang, Vermeiden von Sarkasmus und Kränkung

psycho fries und berthold

Nennen sie die Merkmale vom Unterricht als komplexer und herausfordernder Situation nach Blume von Doyle. 
Unterricht ist:
-mehrdimensional
-> unterschiedliche Dinge passieren auf verschiedenen Ebenen und stehen in Wechselwirkung zueinander 
-simultan
-> viele Ereignisse laufen gleichzeitig ab
-> Übersicht behalten und koordinieren
-> Lehrkraft muss zwischen zentralen und weniger zentralen Ereignissen unterscheiden
-unmittelbar
-> befindet sich im ständigen Fluss
-> Handlungen erfolgen schnell, können sich rasch verändern
-> hohe Aufmerksamkeit und schnelle Reaktion
-> Unterrichtsziele nicht aus Augen verlieren
-nicht vorhersagbar
-> begrenzte Planbarkeit u. Schnelle Situationsänderung
-> Lösungsmöglichkeiten schwer übertragbar
-> Unsicherheiten bei Planungen berücksichtigen und Handlungsrepertoire für Flexibilität verfügbar haben 
-öffentlich
-> Handeln immer vor Augen aller Schüler
-> Fehler werden sofort erkannt 
-geschichtlich
-> vergangene Ereignisse wirken auf aktuelle Unterrichtsstunde ein 

psycho fries und berthold

Erläutern sie das Selbstbewertungsmodell der Leistungsmotivation von Heckhausen.
- mögliche Motivausprägung wird detailliert im Bezug zu drei Komponenten dargestellt:
-> Zielsetzung und Anspruchsniveau
-> Ursachenerklärung
-> Selbstbewertung
- Modell veranschaulicht unterschiedlichen Ablauf von Motivationsprozessen bei Erfolgsmotivierten und und Misserfolgsmotivierten
- realistische Zielsetzung bei Erfolgsmotivierten
=> Ausfall der Selbstbewertung bei Gleichverteilung von Erfolg und Misserfolg eher positiv 
=>für Misserfolgsängstliche eher bedrohlich 

psycho fries und berthold

Beschreiben sie die vier Identitätsformen nach marcia anhand der Dimensionen Erkundung u. Verpflichtung. 
- Identitätsstatus wird mit drei Dimensionen erfasst:
1. Verpflichtung, als Engagement und Festigkeit der Einstellungen zur eigenen Identität
2. Erkundung als selbstständige Auseinandersetzung mit eigener Identität
3. Krise, als Ausmaß an Unsicherheit, Beunruhigung und Rebellion als Folge der Erkundung
-Beispiel für Verpflichtung:
-> eindeutige Entscheidung für Lehrerberuf
-> Vor- und Nachteile der gewählten Alternative nennen können
-> Handlung muss zur Entscheidung passen
=> Implikationen benennen, die eine Entscheidung für nächsten Lebensjahre sind
- Beispiel für Erkundung:
-> Auseinandersetzung mit Berufswunsch
-> Selbstständigkeit ist wichtig
=> z.B. Bei Praktikumssuche
-> aktive Suche nach Alternativen
=> Vor und Nachteile kennen und benennen können
=> Krise entsteht bei Unsicherheit hinsichtlich eigener Identität
=> z.B. in berufliche Fußstapfen des Vaters treten
4 Identitätsformen:
- diffuse Identität
- übernommene Identität
- kritische Identität (Moratorium)
- Erarbeitete Identität

psycho fries und berthold

Erläutern sie die hierarchischen Modelle des Selbstkonzepts nach Shavelson und Marsh.
- an Spitze des Modells befindet sich das generelle Selbstkonzept
-> umfasst Bewertungen, Vorstellungen der eigenen Fähigkeiten einer Person
=> verschiedene Teilbereiche: schulisch, sozial, emotional, physisch
- wird in schulisch und nicht schulisch unterteilt:
-> schulisch= Muttersprache, Geschichte, Mathematik, Naturwissenschaften
-> nicht schulisch Selbstkonzept= Bewertung von sozialen (Peers), emotionalen, physischen Fähigkeiten ( Aussehen, körperlich)
- Kernannahmen des Konzepts:
-> strukturiertes Gefüge mit alltäglichen Informationen
-> mehrdimensional und hierarchisch
-> Vielzahl an Erfahrung nötig um oberste Ebene zu verändern
=> jede Hierarchieebene wird zunehmend stabil
Nach Marsh:
- geringe Korrelation zwischen mathematischen und sprachlichen Selbstkonzept
=> deshalb kann schulisches Konzept nicht beiden Dimensionen übergeordnet sein
- differenziert deshalb schulisches Selbstkonzept in mathematisches und verbales Selbstkonzept




psycho fries und berthold

Beschreiben sie den Big-Fish-little-Pond-Effekt.
- geht um Bezugsgruppeneffekte
- gibt negativen Zusammenhang zwischen Leistungsfähigkeit einer Klasse und Selbstkonzept einzelner Schüler
- je schlechter die Klasse desto höher das Selbstkonzept und umgekehrt
=> z.B. Beim Schulwechsel

psycho fries und berthold

Beschreiben sie das Internal/External-Frame-of-Referance Modell.
- externale und internale Bezugsrahmen
- starker Zusammenhang zwischen verbalen und mathematischen Leistungen
- kaum Zusammenhang zwischen verbalen und mathematischen Selbstkonzept
- zusammenwirken von den Vergleichsprozessen im sozialen- und dimensionalen Vergleich
-soziale Vergleich:
-> je höher die Leistung im Fach desto höher das Selbstkonzept und umgekehrt
-dimensionaler Vergleich:
->Schüler mit guten mathematischen Leistungen werten ihr verbales Selbstkonzept ab und umgekehrt 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Bielefeld overview page

dm2: Leichtathletik

Phonetik, Phonologie und Orthografie

Grundlagen der Trainingswissenschaft

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for psycho fries und berthold at the Universität Bielefeld or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards