Grundlagen emprischer Forschungmethoden at Universität Bielefeld

Flashcards and summaries for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Nenne die Ziele empirischer Forschung.

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was besagt die antizipative Verhaltenskontrolle?

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Wie sieht das Kochrezept für eine empirische Arbeit aus?

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen manifesten und latenten Merkmalen?

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Wodurch kennzeichnet sich der empirisch-analytische Ansatz (quantitative Forschung)?

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was sind die Unterschiede zwischen qualitativer und quantitativer Forschung?

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Welche Anforderungen gibt es für Testaufgaben des SMT?

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen homogenen und heterogenen Testbatterien?

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Nenne die Ziele des DMT.

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Wie berechnest du den z-Wert und was bringt er dir?

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Wie läuft die individuelle Profilauswertung des deutschen Motoriktests in vier Schritten ab?

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Welche Arten von Befragungen gibt es und was sind ihre Eigenschaften?

Your peers in the course Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Nenne die Ziele empirischer Forschung.

Lösung theoretischer Probleme

  • Absicherung der Gültigkeit einer Theorie bzw. Erweiterung ihres Allgemeinheitsgrades
  • Klärung der Gültigkeit konkurrierender Theorien
  • Übertragung einzelner theoretischer Sätze auf konkrete Sachverhalte
  • Gewinnung von vor-theoretischen Erkenntnissen in Bereichen, in denen bisher kaum oder gar nicht geforscht worden ist

Lösung sportpraktischer Probleme

  • Sportpraktische Probleme sind im allgemeinen komplex (z.B. sportliche Entwicklung in der Lebensspanne) und können damit-nicht auf der Grundlage einer einzelnen Theorie bearbeitet werden (hier z.B. Entwicklungstheorie oder Motivationstheorie oder Trainings-und Lerntheorie);
  • -nicht nur von einzelnen Wissenschaftsdisziplinen bearbeitet werden (hier z.B. Bewegungslehre oder Sportpsychologie oder Trainingslehre), sondern fordern Interdisziplinarität

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Was besagt die antizipative Verhaltenskontrolle?

Bei der wiederholten Herstellung von immer denselben Effekten in gleichen Lernsituationen wird die Kontrolle der Ausführung der Handlung vermutlich von einer integrierten Repräsentation der zu erzeugenden Effekte übernommen. -> unbewusstes Lernen

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Wie sieht das Kochrezept für eine empirische Arbeit aus?

1. Einleitung und allgemeine Problemstellung; Relevanz der Thematik, Motivation

2. Theorieteil: theoretischer Hintergrund, Definition von Begriffen, aktueller Forschungsstand, 

3. Empirischer Teil mit der konkreten Problemstellung und der Untersuchungsmethode mit Strategie, Methode, Personen, Hypothesen, 

4. Ergebnisse: deskriptiv und analytisch interpretieren

5. Zusammenfassung

6. Anhang (Literaturverzeichnis + Tabellen und Graphiken) 


Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Was ist der Unterschied zwischen manifesten und latenten Merkmalen?

Manifeste Merkmale: Die Forderung nach Überprüfbarkeit hat weitreichende Konsequenzen für den Gegenstandsbereich (Objekte / Ereignisse) und die Art und Weise der Behandlung.

Latente Merkmale: Er können nur Merkmale ausgewählt werden die direkt beobachtet oder gemessen werden oder zu beobachtbaren Merkmalen in Beziehung gesetzt werden können. 

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Wodurch kennzeichnet sich der empirisch-analytische Ansatz (quantitative Forschung)?

  • Operationalisierung von Merkmalen
  • Erfüllung der Bedeutung der klassischen Testtheorie
  • Zielsetzungen: Objektivierung und Generalisierung 
  • Merkmale beschreiben Eigenschaften von Objekten (Geschlecht, Sprungkraft)
  • Variablen messen Merkmale (z.B. Standweitsprung)
  • Variablenausprägung: Jeder Ausprägung ist eine Zahl zuzuordnen z.B. 1 = männlich, 2 = weiblich, (dichotom und diskret), Weite in cm (stetige Variable)
  • Mehrere Variablen (z.B. Fragen / Items in Fragebogen) werden zu einer neuen Variablen für das Konstrukt verrechnet
  • Unabhängige Variable erklärt Unterschiede bei abhängigen Variablen
  • Ursache (UV) Wirkung (AV)
  • Veränderung und Ausprägung der AV (z.B Saisioneinkommen) wird durch Einfluss der UV erklärt

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Was sind die Unterschiede zwischen qualitativer und quantitativer Forschung?

Qualitativ: Geisteswissenschaftlich, verstehen, beschreiben, offene Form der Datenerhebung (Gespräche, Interviews, teilnehmende Beobachtung), Einzelfall steht im Mittelpunkt, Dokumentanalyse, biographische Methode, qualitatives Experiment / Evaluationsforschung

Quantitativ: naturwissenschaftlich, erklären, messen, standardisierte Form der Datenerhebung (Tests, Fragebögen, naturwissenschaftliche Messungen) Stichprobe, statistische Analysen, Befragung zur Einstellung, Sportmotorische Tests, Beobachtung

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Welche Anforderungen gibt es für Testaufgaben des SMT?

  • Wenig Übungseffekte
  • Weitgehend unabhängig von Vorerfahrungen
  • Nur das zu diagnostizierende Merkmal erfassen

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Was ist der Unterschied zwischen homogenen und heterogenen Testbatterien?

Homogene Testbatterien: Messung der Sprungkraft, also z.B. 3 Tests, die nur darauf abzielen

Heterogene Testbatterien: Messung von vielen verschiedenen Eigenschaften z.B. Mot 4-6

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Nenne die Ziele des DMT.

  • Screening (aktueller Leistungsstand)
  • Eingangsdiagnose
  • Leistungsprofil (mot. Stärken und Schwächen)
  • Defizitanalyse (Förderbedarfe)
  • Charakteristik von Subpopulationen
  • Leistungsveränderungen (Entwicklungsverläufe, Interventionsevaluation)

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Wie berechnest du den z-Wert und was bringt er dir?

Z= (individueller Rohwert - Mittelwert) / Standardabweichung

Transformierte Werte repräsentieren die standardisierte Abweichung der ursprünglichen Messwerte vom Mittelwert ihrer Verteilung

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Wie läuft die individuelle Profilauswertung des deutschen Motoriktests in vier Schritten ab?

I. Z-Wert Bildung für die Einzeltests

II. Auswertung nach Dimensionsergebnissen

III. Erstellung eines Testprofils für die fünf

Dimensionen

IV. Klassifikation des Testprofils (A,B,C oder D)

Merke: Eine Klassenbreite beträgt eine Standardabweichung (vielleicht nochmal auf F 32 zurückkommen, um Leistungsklassen einzuteilen

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Welche Arten von Befragungen gibt es und was sind ihre Eigenschaften?

Nicht-Standardisiert: Offenes Gespräch, narratives Interview, geeignet für explorative Studien, werden häufig aufgezeichnet

Halb-Standardisiert: Interviewleitfragen sind vorhanden, Fragengerüst

Standardisiert: festgelegt, Wortlaut, Fragenreihenfolge, Antwortmöglichkeiten

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Bielefeld overview page

Psychologische Trainingsformen

Ernährungsberater

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen emprischer Forschungmethoden at the Universität Bielefeld or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards