Biochemie at Universität Bielefeld | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Biochemie an der Universität Bielefeld

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biochemie Kurs an der Universität Bielefeld zu.

TESTE DEIN WISSEN
Kenngrößen der DNA Doppelhelix (7)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Durchschnittlicher Durchmesser = 2 nm / 20 Å
Ganghöhe pro Windung = 3,4 nm / 34 Å
Basenpaare pro Windung = 10 
Abstand pro Basenpaar = 0,34 nm / 3,4 Å
Drehung pro Basenpaar = 35,9 Grad ~ 36 
Tiefe der kleinen Furche = 0,75 nm / 7,5 Å
Tiefe der großen Furche = 0,85 / 8,5 Å 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Voraussetzungen gelten für die WW der Watson&Crick Basen Paare und wie lassen sich diese WW beschreiben ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es sind nicht kovalente H Brücken 
2 zw. A&T und 3 H Brücken zw. G&C 
Voraussetzung für diese WW ist die Keto / Amino Form von Thymin bzw. Guanin.
Diese beiden Basen können in Folge von Tautomerie ebenfalls in der Enol / Enamin Form vorliegen, bei der keine WW zw. den Basenpaaren zustande kommen.
–> Keto-Enol Tautomerie 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
 strukturelle Merkmale essenzieller Fettsäuren 



Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mehrfach ungesättigt mit mindestens einer Doppelbindung jenseits von C 9
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum wird hauptsächlich die DNA anstatt der RNA als Erbmaterial bevorzugt? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dadurch, dass die DNA keine 2-OH Gruppe besitzt, ist sie gegenüber der Hydrolyse von Basen nicht empfindlich.
Die OH Gruppe der RNA wird durch Basen deprotoniert.
Das negativ geladene Sauerstoff Atom wirkt als Nukleophil und greift das Phosphor Atom des Strangs an. Im Übergangszustand ist das Phosphor an 5 Sauerstoff Atome gebunden. 
Daraufhin wird die Ester Bindung, welche das Phosphat mit der nächsten Ribose verknüpft, getrennt und es bildet sich eine cyclische Phosphorsäure Ester Bindung.

Somit wurde der Polymer Strang gebrochen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aufgaben erfüllen Gallensäuren? 
Aus welchem Vorläufer werden sie synthetisiert?
Wie lassen sich die dabei eingeführten chemischen Veränderungen charakterisieren und inwieweit tragen diese zur Funktionalität der Gallensäure bei?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Emulgierung der Nahrungslipide durch Micellenbildung 
Cholesterin 
hydrophile funktionelle Gruppen, amphipatischer Charakter , Fettemulgatoren 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kopfgruppe von Cholesterin 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
OH 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Fettsäure beschreibt die Abkürzung C 18:1 delta 9
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Delta 9 cis Fettsäure ///// Ölsäure 

18 C Atome 
1 Doppelbindung zw C 9 und C10
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welchen Effekt hat Cholesterin auf die physiko chemischen Eigenschaften einer Membran?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Temperaturabhängige Einflüsse auf die Viskosität 
Bei hohen Temperaturen : Freie Beweglichkeit der Fettsäureketten der Phospholipide wird beeinträchtigt  um somit den Bilayer steifer/rigider zu machen 

Bei niedrigen Temperaturen: Durch Interaktion mit den Fettsäureketten der Phospholipide kann Cholesterin Membranen vorm Einfrieren bewahren und deren Beweglichkeit/ Viskosität aufrecht erhalten 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche beiden chemischen Merkmale der Fettsäureketten beeinflussen wie die Membran Fluidität?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ungesättigte Fettsäuren erhöhen den Schmelzpunkt von Lipiden  und die Fluidität von Membranen

Gesättigt Fettsäuren verringern Schmelzpunkt und Fluidität 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kopfgruppe von Sphingophospholipiden 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Phosphorylcholin
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Ganglioside und wie setzen sie sich zusammen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es sind Sphingoglykolipide

Setzen sich zsm aus Sphingosin und einer Fettsäure ( Ceramid ) + komplexer Zuckerkette

Ceramide = SphingosinMolekül + Fettsäure über Amidbindung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie schützen sich Prokaryoten vor Viren / Phagen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Restriktionsendonukleasen erkennen Palindrom - Sequenzen, können diese binden und daraufhin die DNA schneiden und zerstören.
So kann die DNA des Virus zerstört werden, während die eigene DNA durch Methylierung geschützt wird, da die Nukleasen die Methylierten Basen nicht erkennt bzw. bewusst nicht zerstört.
–> Restriktionsendonukleasen zerstören jede DNA die ein anderes Methylierungsmuster hat 

Lösung ausblenden
  • 132194 Karteikarten
  • 2945 Studierende
  • 216 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biochemie Kurs an der Universität Bielefeld - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Kenngrößen der DNA Doppelhelix (7)
A:
Durchschnittlicher Durchmesser = 2 nm / 20 Å
Ganghöhe pro Windung = 3,4 nm / 34 Å
Basenpaare pro Windung = 10 
Abstand pro Basenpaar = 0,34 nm / 3,4 Å
Drehung pro Basenpaar = 35,9 Grad ~ 36 
Tiefe der kleinen Furche = 0,75 nm / 7,5 Å
Tiefe der großen Furche = 0,85 / 8,5 Å 
Q:
Welche Voraussetzungen gelten für die WW der Watson&Crick Basen Paare und wie lassen sich diese WW beschreiben ?
A:
Es sind nicht kovalente H Brücken 
2 zw. A&T und 3 H Brücken zw. G&C 
Voraussetzung für diese WW ist die Keto / Amino Form von Thymin bzw. Guanin.
Diese beiden Basen können in Folge von Tautomerie ebenfalls in der Enol / Enamin Form vorliegen, bei der keine WW zw. den Basenpaaren zustande kommen.
–> Keto-Enol Tautomerie 
Q:
 strukturelle Merkmale essenzieller Fettsäuren 



A:
Mehrfach ungesättigt mit mindestens einer Doppelbindung jenseits von C 9
Q:
Warum wird hauptsächlich die DNA anstatt der RNA als Erbmaterial bevorzugt? 
A:
Dadurch, dass die DNA keine 2-OH Gruppe besitzt, ist sie gegenüber der Hydrolyse von Basen nicht empfindlich.
Die OH Gruppe der RNA wird durch Basen deprotoniert.
Das negativ geladene Sauerstoff Atom wirkt als Nukleophil und greift das Phosphor Atom des Strangs an. Im Übergangszustand ist das Phosphor an 5 Sauerstoff Atome gebunden. 
Daraufhin wird die Ester Bindung, welche das Phosphat mit der nächsten Ribose verknüpft, getrennt und es bildet sich eine cyclische Phosphorsäure Ester Bindung.

Somit wurde der Polymer Strang gebrochen 
Q:
Welche Aufgaben erfüllen Gallensäuren? 
Aus welchem Vorläufer werden sie synthetisiert?
Wie lassen sich die dabei eingeführten chemischen Veränderungen charakterisieren und inwieweit tragen diese zur Funktionalität der Gallensäure bei?
A:
Emulgierung der Nahrungslipide durch Micellenbildung 
Cholesterin 
hydrophile funktionelle Gruppen, amphipatischer Charakter , Fettemulgatoren 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Kopfgruppe von Cholesterin 
A:
OH 
Q:
Welche Fettsäure beschreibt die Abkürzung C 18:1 delta 9
A:
Delta 9 cis Fettsäure ///// Ölsäure 

18 C Atome 
1 Doppelbindung zw C 9 und C10
Q:
Welchen Effekt hat Cholesterin auf die physiko chemischen Eigenschaften einer Membran?
A:
Temperaturabhängige Einflüsse auf die Viskosität 
Bei hohen Temperaturen : Freie Beweglichkeit der Fettsäureketten der Phospholipide wird beeinträchtigt  um somit den Bilayer steifer/rigider zu machen 

Bei niedrigen Temperaturen: Durch Interaktion mit den Fettsäureketten der Phospholipide kann Cholesterin Membranen vorm Einfrieren bewahren und deren Beweglichkeit/ Viskosität aufrecht erhalten 
Q:
Welche beiden chemischen Merkmale der Fettsäureketten beeinflussen wie die Membran Fluidität?
A:
Ungesättigte Fettsäuren erhöhen den Schmelzpunkt von Lipiden  und die Fluidität von Membranen

Gesättigt Fettsäuren verringern Schmelzpunkt und Fluidität 
Q:
Kopfgruppe von Sphingophospholipiden 
A:
Phosphorylcholin
Q:
Was sind Ganglioside und wie setzen sie sich zusammen?
A:
Es sind Sphingoglykolipide

Setzen sich zsm aus Sphingosin und einer Fettsäure ( Ceramid ) + komplexer Zuckerkette

Ceramide = SphingosinMolekül + Fettsäure über Amidbindung 
Q:
Wie schützen sich Prokaryoten vor Viren / Phagen?
A:
Restriktionsendonukleasen erkennen Palindrom - Sequenzen, können diese binden und daraufhin die DNA schneiden und zerstören.
So kann die DNA des Virus zerstört werden, während die eigene DNA durch Methylierung geschützt wird, da die Nukleasen die Methylierten Basen nicht erkennt bzw. bewusst nicht zerstört.
–> Restriktionsendonukleasen zerstören jede DNA die ein anderes Methylierungsmuster hat 

Biochemie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Biochemie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biochemie

Universität Bielefeld

Zum Kurs
Biochemie

Sigmund Freud Universität Wien

Zum Kurs
biochemie

Universität Mainz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biochemie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biochemie