Gesellschaftsrecht at Universität Bern

Flashcards and summaries for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Gesellschaftsrecht at the Universität Bern

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

Gesellschaftsbegriff

- 530 OR

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

Einbringung von Vermögenswerten durch die Gesellschafter

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

Wichtiger Grund für Auflösung Gesellschaft?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

Selbstkontrahieren Gesellschaftsrecht

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

Wirkung Übertragung der Mitgliedschaftsrechte eG? 

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

Kaskadenverweisungen eG-KlG-KoG

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

Auf welche Gesellschaften ist 752 - 760 OR anwendbar?

Und weitere Fälle?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

Auf welche Gesellschaften ist 752-760 OR nicht anwendbar?

Wie haften diese?

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

Faktisches Organ?

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

Verhältnis der AG zum VR?

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

AG

- VSS für Übertragung von Geschäftsführungsbefugnissen an Dritte?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

Business judgement rule

Your peers in the course Gesellschaftsrecht at the Universität Bern create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern on StudySmarter:

Gesellschaftsrecht

Gesellschaftsbegriff

- 530 OR

  • Mehrheit von Personen
  • vertragliche Grundlag
  • gemeinsame Zweckverfolung  (animus societas) mit gemeinsamen Mitteln



  • Mehrheit von Personen
    • NICHT bei AG / GmbH / KommAG (Einmanngesellschaft möglich, solange das Gesetz keine persönliche Haftung vorsieht).
  • vertragliche Grundlage
    • AUSLEGUNG von STATUTEN: nach ZGB 1, da Statuten eher Gesetze als Verträge sind
      1. Gesetz
      2. Gewohnheitsrecht
      3. Gericht entscheidet nach der REgel, die es als Gesetzgeber aufstellen würde
  • gemeinsame Zweckverfolung mit gemeinsamen Mitteln
    • gemeinsam = animus societas als Abgrenzung vom Vertrag

Gesellschaftsrecht

Einbringung von Vermögenswerten durch die Gesellschafter

531 OR

  • quoad usum (zum Gebrauch)
    • Nach Auflösung: zurückgeben
  • quoad sortem (zur Nutzung)
    • Eigentum verbleibt formell bei Gesellschafter
    • Gesellschaft darf darüber verfügen, wie wenn Eigentümerin wäre
    • Nach Auflösung: zurückgeben
  • quoad dominium (zu Eigentum)
    • Eigentum oder die Berechtigung an einer Forderung geht über
    • Eigentum zu gesamter Hand
    • nach Auflösung: nicht zurückgeben, sondern versilbern
  • Einbringung von Vermögenswerten im Verlauf der Geschäftstätigkeit
    • Vermutet Eigentum zu gesamter Hand
    • Abweichende Vereinbarung möglich


S. 42 Repi

Gesellschaftsrecht

Wichtiger Grund für Auflösung Gesellschaft?

545 I Ziff. 7 OR = zwingend. 


BGer: Wichtige Gründe = 

  • wenn die wesentlichen Voraussetzungen persönlicher oder sachlicher Natur, unter denen der Gesellschaftsvertrag eingegangen wurde, nicht mehr vorhanden sind,
  • sodass die Erreichung des Gesellschaftszwecks (in der bei Eingehung beabsichtigten Art) nicht mehr möglich ist bzw. wesentlich erschwert oder gefährdet wird 
  • und deshalb dem Gesellschafter die Fortsetzung der Gesellschaft nicht mehr zugemutet werden kann»

Kann Grundsätze des Arbeitsrechts beiziehen. 

Nicht erforderlich / unbeachtlich: Verschulden der Gesellschaft

Gesellschaftsrecht

Selbstkontrahieren Gesellschaftsrecht

Schriftlich! 

718b OR

Gesellschaftsrecht

Wirkung Übertragung der Mitgliedschaftsrechte eG? 
  • Gesellschaftsintern tritt bei der Übertragung der Mitgliedschaft mit dem Abschluss des Abtretungsvertrags ein Nachfolger in alle Rechte und Pflichten des Vorgängers ein,
  • ohne dass besondere Übertragungshandlungen nötig wären. 
  • Extern finden die Regeln von OR 181 Anwendung: Für die im Zeitpunkt des Ausscheidens bestehenden Gesellschaftsschulden haftet der bisherige Gesellschafter noch während dreier Jahre (OR 181 II) solidarisch weiter.

Schweizerisches Gesellschaftsrecht, Hayoz, Forstmoser, Sethe zur EG (S. 385 RN 130):

Gesellschaftsrecht

Kaskadenverweisungen eG-KlG-KoG

Bspw. bei Willensbidlung gibt es von der KoG einen Kaskadenverweis auf eG: 

598 II iV.m. 557 II i.V:m. 534 I + II OR

Gesellschaftsrecht

Auf welche Gesellschaften ist 752 - 760 OR anwendbar?

Und weitere Fälle?

Anwendbar: 

  • GmbH (827 OR; aber Unterschiede insoweit, als Selbstorganschaft, vgl. 809 OR)
  • Kreditgenossenschaften und Versicherungs-Gen (920 OR)
  • FusG 108 OR verweist auf 752 ff. OR
  • BankG, KAG verweisen auf 752 ff. OR

Analog anwendbar

  • Verein
  • Stiftung


Gesellschaftsrecht

Auf welche Gesellschaften ist 752-760 OR nicht anwendbar?

Wie haften diese?

Nicht anwendbar: 

  • eG 
    • weil zwingende Haftung aller Gesellschafter 
    • primärpersönlich, solidarisch und unbeschränkt: 544 OR
    • Gesamthandverhältnis (544 I OR i.V.m. 652 ff. ZGB)
  • KlG; KoG 
    • weil zwingend alle Gesellschafter haften 
    • subidiär, persönlich, solidarisch, unbeschränkt  gem. 568 OR
    • KoG wie KlG, aber 
      • Besonderheiten für den Kommanditär, der beschränkt haftet (Kommanditsumme, 604 OR)
      • Solange KoG besteht, kein Klagerecht gegen Kommanditär! (610 OR)
      • P.S.: ist auch subsidär: der dritte Zugriffsgrund des Konkurses gem. 568 III OR ging bei 604 OR vergessen. -> analog anwendbar! 
      • P.S:: ist auch solidarisch: 598 II OR verweist auf KlG

Gesellschaftsrecht

Faktisches Organ?

OR 754 I (mit Geschäftsführung "befasst")

= Personen, welche Einfluss auf die Geschäftsführung ausüben, ohne dass sie durch die Gesellschaft zum Organ ernannt wurden. 

  • "Haben effektiv und in entscheidender Weise an der Bildung des Verbandswillens teil"
  • muss immer leitende und entscheidende Funktion sein (eigene "Entscheidbefugnis")


Bsp.: Ehefrau VR

Bsp: Alleinaktionär, der sich einmischt

Bsp.: jur. Person geht auch (Muttergesellschaft in der Tochter)

NICHT bzw. nur ausnahmsweise: Prokuristen

Gesellschaftsrecht

Verhältnis der AG zum VR?

= Doppelverhältnis


  • Arbeitsrechtliches Verh. oder Auftrag = Vertragsverhältnis
  • Aktienrechtliches Verh. 
    • Bspw. Sorgfalts- und Treuepflichten gemäss 717 I OR


Bei Beendigung müssen beide Verhältnisse beendigt werden.

Gesellschaftsrecht

AG

- VSS für Übertragung von Geschäftsführungsbefugnissen an Dritte?

716b OR

VSS

  1. Statuten
  2. Organisationsreglement
  3. Keine unübertragbaren Aufgaben, die nicht delegiert werden dürfen.


Ziel hinter den VSS: möglichst grosse Transparenz

Gesellschaftsrecht

Business judgement rule

= beschränkt die Kognition des Richters (bei Prüfung der Pflichtverletzung)

Ausgangslage: sog. Rückschaufehler...


Prüfschma:

1. Ist es ein Geschäftsentscheid = d.h. aktiver Entscheid + Ermessen?

2. In einem korrekten Verfahren ergangen?

  1. War zsutändiges Organ genügend informiert?
  2. Interessenkonflikt?
  3. Einwandfreies formelles Verfahren?
    --> Statuten / (Org.-) Reglemente / Observanzen, d.h. Gewohnheitsrecht

4. Hatten die Verantwortlichen die Fähigkeiten, um die Gesellschaft zu führen?

5. Inhaltliches Kriterium: Entscheid nachvollziehbar und sachlich vertretbar?

6. Umsetzung erfolgt?


Sign up for free to see all flashcards and summaries for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Gesellschaftsrecht at the Universität Bern there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Bern overview page

Besonderes Verwaltungsrecht

Strafrecht Chrüsimüsi

Obligationenrecht BT

Prüfung Öffrecht (MOTIV)

Strafrech BT

Haftpflicht (wichtigste Definitionen)

Gesellschaftsrecht HTW Berlin at

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Zivil- und Gesellschaftsrecht at

Universität Osnabrück

Gesellschaftsrecht II at

Universität Münster

GesellschaftsR at

Universität Marburg

Handels- und Gesellschaftsrecht at

Universität Mainz

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Gesellschaftsrecht at other universities

Back to Universität Bern overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Gesellschaftsrecht at the Universität Bern or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login