Produktion Und Digitalisierung at Universität Bayreuth | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Produktion und Digitalisierung an der Universität Bayreuth

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Produktion und Digitalisierung Kurs an der Universität Bayreuth zu.

TESTE DEIN WISSEN

Umformen und Umformtechnik def

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ändern der Form eines festen Körpers durch plastisches Verformen


  • Verfahren zum Überführen einer Werkstückform in eine andere unter Beibehaltung der Masse und des Stoffzusammenhangs
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Trennen def

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Örtliches Aufheben des Werkstükzusammenhalts

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Industrie 4.0 Def

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Mittelunkt der Industrie 4.0 steht die echtzeitfähige, horizontale und vertikale Vernetzung von Menschen, Maschinen, Objekten und IKT-Systemen (Informations- und Kommunikations-Techologie) zum dynamischen Management von komplexen Systemen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Additive Verfahren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • MEX Materialextrusion
    • wie Heißklebepistole
    • Fertigung funktionsfähiger Teile
    • hohe Produktivität
    • z.B. Prototypen, Kleinserien, Bauteile mit geringen Oberflächenanforderungen
    • billig


  • SLA Stereolithographie
    • Verfestigen von Kunstharzen mit UV-Strahlung
    • gute Oberflächenqualität
    • hohe Genauigkeit
    • z.B. Medizintechnik, komplexe Geometrien, Werkzeuge mit glatten Oberflächen und feinen Details
    • moderate Kosten


  • BJM Binderjet-Modeling
    • geringe Kosten


  • PBF/K Pulverbettbasiertes Schmelzen mit Kunststoff
    • Pulververfahren
    • hohe Genauigkeit
    • keine Stützstrukturen nötig
    • weiße Bauteile
    • z.B. personalisierte Einzelstücke, Prototypen, Kleinstserien
    • mittlere Kosten


  • HSS High Speed Sintering | MJF Multi Jet Fusion
    • Pulververfahren
    • hohe Genauigkeit
    • nahezu völlige Designfreiheit
    • Bauteile annähernd 100% dicht und grau
    • z.B. Prototypen, Ersatzteile
    • mittel bis teuer


  • SLM/LBM Selektives Laserstrahlschmelzen
    • hohe Genauigkeit
    • Leichtbauweise
    • Kostengünstig
    • nahezu Designfreiheit
    • z.B. Serienbauteile für Raumfahrt, Ersatzteile
    • Teuer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile der additiven Konstruktion (additive Design)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Material einsparen
  • Bauzeit verringern
  • Nachbearbeitung vereinfachen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grenzen der additiven Fertigung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bauteilgenauigkeit/Maßhaltigkeit
  • Oberflächenqualität
  • Bauteilgröße
  • mechanische Eigenschaften
  • begrenzte Materialauswahl
  • begrenzte Produktivität
  • Aufwändige Nachbearbeitung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fertigungstechnische Charakteristika der additiven Fertigung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Treppenstufen-Effekt
  • Richtungsabhängige Bauteileigenschaften
  • thermisch-induzierte Eigenspannungen und Verzug
  • Supportstrukturen
    • Stützen überhängender Flächen, Wärmeabfuhr, Verhinderung von Verzug
  • Gestaltungsrichtwerte für Konstruktionselemente
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gestaltungsprinzipien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Funktionsorientierte Gestaltung
  2. Funktions- und Bauteilintegration
  3. Frühzeitige Berücksichtigung der Bauteilorientierung
  4. Materialminimalismus
  5. Vermeidung von Stützstrukturen
  6. Hybridbauteile durch integrierte Halbzeuge
  7. Pulverentfernung berücksichtigen
  8. Nachbearbeitungsschritte berücksichtigen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ablauf der Topologieoptimierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Import CAD-Daten in Optimierungssoftware und Vernetzung des Bauteilmodells
  2. Definition der Randbedingungen
  3. Start der Topologieoptimierung
  4. Kritische Betrachtung der Ergebnisse
  5. Umsetzung der Ergebnisse in einem CAD-Modell
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Messtechnik Arten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • direkt/indirekt
  • berührend/berührungslos
  • oberflächlich/voluminös
  • zerstörend/zerstörungsfrei
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Messverfahren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • berührend/berührungslos
  • optisch/nicht optisch
  • reflektiv/transmissiv
  • zerstörend/zerstörungsfrei
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Urformen Def

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fertigen eines festen Körpers aus formlosen Stoff durch Schaffen des Zusammenhaltes

z.B. durch Gießen, Pressen oder Sintern

Lösung ausblenden
  • 98763 Karteikarten
  • 1813 Studierende
  • 59 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Produktion und Digitalisierung Kurs an der Universität Bayreuth - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Umformen und Umformtechnik def

A:
  • Ändern der Form eines festen Körpers durch plastisches Verformen


  • Verfahren zum Überführen einer Werkstückform in eine andere unter Beibehaltung der Masse und des Stoffzusammenhangs
Q:

Trennen def

A:

Örtliches Aufheben des Werkstükzusammenhalts

Q:

Industrie 4.0 Def

A:

Im Mittelunkt der Industrie 4.0 steht die echtzeitfähige, horizontale und vertikale Vernetzung von Menschen, Maschinen, Objekten und IKT-Systemen (Informations- und Kommunikations-Techologie) zum dynamischen Management von komplexen Systemen

Q:

Additive Verfahren

A:
  • MEX Materialextrusion
    • wie Heißklebepistole
    • Fertigung funktionsfähiger Teile
    • hohe Produktivität
    • z.B. Prototypen, Kleinserien, Bauteile mit geringen Oberflächenanforderungen
    • billig


  • SLA Stereolithographie
    • Verfestigen von Kunstharzen mit UV-Strahlung
    • gute Oberflächenqualität
    • hohe Genauigkeit
    • z.B. Medizintechnik, komplexe Geometrien, Werkzeuge mit glatten Oberflächen und feinen Details
    • moderate Kosten


  • BJM Binderjet-Modeling
    • geringe Kosten


  • PBF/K Pulverbettbasiertes Schmelzen mit Kunststoff
    • Pulververfahren
    • hohe Genauigkeit
    • keine Stützstrukturen nötig
    • weiße Bauteile
    • z.B. personalisierte Einzelstücke, Prototypen, Kleinstserien
    • mittlere Kosten


  • HSS High Speed Sintering | MJF Multi Jet Fusion
    • Pulververfahren
    • hohe Genauigkeit
    • nahezu völlige Designfreiheit
    • Bauteile annähernd 100% dicht und grau
    • z.B. Prototypen, Ersatzteile
    • mittel bis teuer


  • SLM/LBM Selektives Laserstrahlschmelzen
    • hohe Genauigkeit
    • Leichtbauweise
    • Kostengünstig
    • nahezu Designfreiheit
    • z.B. Serienbauteile für Raumfahrt, Ersatzteile
    • Teuer
Q:

Vorteile der additiven Konstruktion (additive Design)

A:
  • Material einsparen
  • Bauzeit verringern
  • Nachbearbeitung vereinfachen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Grenzen der additiven Fertigung

A:
  • Bauteilgenauigkeit/Maßhaltigkeit
  • Oberflächenqualität
  • Bauteilgröße
  • mechanische Eigenschaften
  • begrenzte Materialauswahl
  • begrenzte Produktivität
  • Aufwändige Nachbearbeitung
Q:

Fertigungstechnische Charakteristika der additiven Fertigung

A:
  • Treppenstufen-Effekt
  • Richtungsabhängige Bauteileigenschaften
  • thermisch-induzierte Eigenspannungen und Verzug
  • Supportstrukturen
    • Stützen überhängender Flächen, Wärmeabfuhr, Verhinderung von Verzug
  • Gestaltungsrichtwerte für Konstruktionselemente
Q:

Gestaltungsprinzipien

A:
  1. Funktionsorientierte Gestaltung
  2. Funktions- und Bauteilintegration
  3. Frühzeitige Berücksichtigung der Bauteilorientierung
  4. Materialminimalismus
  5. Vermeidung von Stützstrukturen
  6. Hybridbauteile durch integrierte Halbzeuge
  7. Pulverentfernung berücksichtigen
  8. Nachbearbeitungsschritte berücksichtigen
Q:

Ablauf der Topologieoptimierung

A:
  1. Import CAD-Daten in Optimierungssoftware und Vernetzung des Bauteilmodells
  2. Definition der Randbedingungen
  3. Start der Topologieoptimierung
  4. Kritische Betrachtung der Ergebnisse
  5. Umsetzung der Ergebnisse in einem CAD-Modell
Q:

Messtechnik Arten

A:
  • direkt/indirekt
  • berührend/berührungslos
  • oberflächlich/voluminös
  • zerstörend/zerstörungsfrei
Q:

Messverfahren

A:
  • berührend/berührungslos
  • optisch/nicht optisch
  • reflektiv/transmissiv
  • zerstörend/zerstörungsfrei
Q:

Urformen Def

A:

Fertigen eines festen Körpers aus formlosen Stoff durch Schaffen des Zusammenhaltes

z.B. durch Gießen, Pressen oder Sintern

Produktion und Digitalisierung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Produktion und Digitalisierung an der Universität Bayreuth

Für deinen Studiengang Produktion und Digitalisierung an der Universität Bayreuth gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Produktion und Digitalisierung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Digitalisierung und Arbeit

Universität Jena

Zum Kurs
Innovation und Digitalisierung

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Information und Digitalisierung

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Produktion und Digitalisierung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Produktion und Digitalisierung