Makroökonomik at Universität Bamberg

Flashcards and summaries for Makroökonomik at the Universität Bamberg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Makroökonomik at the Universität Bamberg

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Was sind die vier Gruppen von Wirtschaftssubjekten?

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Definition Klassisch/Neoklassische Theorie

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Definition Keynes´sche Theorie/ Neoklassische Synthese

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Definition Monetarismus

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Definition Neokeynesianische Theorie

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Definition Neuklassische Theorie/ Neue Klassische Makroökonomie

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Definition Dynamische stochastische allgemeine Gleichgewichtsmodelle (DSGE)

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Definition Verhaltensökonomische Ansätze

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Definition Nominalgröße

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Definition Realgröße

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Definition Stromgrößen

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Definition Bestandsgrößen

Your peers in the course Makroökonomik at the Universität Bamberg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Makroökonomik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Makroökonomik

Was sind die vier Gruppen von Wirtschaftssubjekten?
Haushaltssektor, Unternehmenssektor, Staat und Ausland

Makroökonomik

Definition Klassisch/Neoklassische Theorie
- Selbstheilungskräfte des Marktes (Funktionierender Preismechanismus)
- Dauerhaftes Gleichgewicht bei Vollbeschäftigung
- Modelldichotomie (Trennung von realem und monetärem Sektor der VWL)
- Realwirtschaftliche Neutralität des Geldes
- Allokative Wirkung der Fiskalpolitik
- Güterangebot (Faktorausstattung) bestimmen die Produktionsmenge (Say´sche Theorem)

Makroökonomik

Definition Keynes´sche Theorie/ Neoklassische Synthese
- Erklärung anhaltender Unterbeschäftigung nach der Großen Depression durch zu geringe Nachfrage (Anfang der 30er)
- Entstehung: durch kontraktive Nachfrageschocks / Marktunvollkommenheiten (preis- u/o Lohnrigiditäten)
- Betonung antizyklischer stabilisierungspolitischer Maßnahmen

Makroökonomik

Definition Monetarismus
- Gegenmeinung Keynes´sche Theorie
- Annahme eines in sich stabilen privaten Sektors aufgrund eines funktionierenden Preismechanismus
-Ablehnung geld- und fiskalpolitischer Eingriffe zur Konjunkturstabilisierung
- Befürwortung einer strengen Regelbindung der Geldpolitik

Makroökonomik

Definition Neokeynesianische Theorie
- Weiterentwicklung der keynesianischen Theorie (insbesondere durch stärkere Berücksichtigung von Übertragungseffekten - spillovers- zwischen Güter- und Arbeitsmarkt
- Berücksichtigung mengenmäßiger Restriktionen (Rationierungen) der Marktteilnehmer auf der längeren Marktseite + deren Konsequenzen für andere Märkte
-Bsp.: Unterbeschäftigung führt zu Nachfragemangel auf dem Gütermarkt und zu Mengenbeschränkung der 

Makroökonomik

Definition Neuklassische Theorie/ Neue Klassische Makroökonomie
- Weiterentwicklung des Monetarismus (Friedman´scher Prägung), insbes. durch stärkere Mikrofundierung
- Flexible Preisanpassung, aber zeitverzögerte gesamtw. Anpassung durch unvollkommene Preisinformation der Marktteilnehmer möglich
- Kurzfristige Realwirkungen unsystematischer (nicht antizipierter) Geldpolitik, allerdings auf Kosten einer erhöhten Volatilität der gesamtw. Aktivität
- Ähnliche wirtschaftl. Schlussfolgerungen wie im Monetarismus, d.h. Ablehnung stabilisierungspolitischer Maßnahmen

Makroökonomik

Definition Dynamische stochastische allgemeine Gleichgewichtsmodelle (DSGE)
- Vollständiger Mikrofundierung, d.h. alle Verhaltensgleichungen werden aus einzelwirtsch. Optimierungskalkülen hergeleitet
- Störung des Gleichgewichts durch stochastische Schocks
- Nekeynesianische Richtung: Modelle für geschlossen und offene (NE Open Exconomy Macroeconomics) VWL, Annahmen monopolistischer Konkurrenz + nominaler Rigiditäten
- Neoklassische Richtung/ Reale Konjunkturtheorie (Real Business Cycle Modelle): Annahme vollkommener Preis- und Lohnsatzflexibilität auf allen Güter- und Faktormärkten

Makroökonomik

Definition Verhaltensökonomische Ansätze
- Aufgabe bzw. Abschwächung der Homogenitäts- und Rationalitätsannahmen der vorherigen Theorien
- Heterogene Agenten
- Beschränkte Rationalität
- Unvollständige Information

Makroökonomik

Definition Nominalgröße

- gesamtwirtsch. Wertgröße (ohne Berücksichtigung Preisentwicklung)

- nicht wertstabil


Makroökonomik

Definition Realgröße
- gesamtwirtsch. Wertgröße (mit Berücksichtigung Preisentwicklung)
- versuchen wertstabile Einheit zu finden o. Umrechnung in 

Makroökonomik

Definition Stromgrößen

Werte pro Zeitperiode (kann variieren)

Makroökonomik

Definition Bestandsgrößen
Angabe von Werten zu bestimmten Stichtag

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Makroökonomik at the Universität Bamberg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Makroökonomik at the Universität Bamberg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Bamberg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Makroökonomik at the Universität Bamberg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards