Einführung Wirtschaftsinformatik at Universität Bamberg

Flashcards and summaries for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Definitnion "betriebliches Informationssystem"

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

05 Def. betriebl. Anwendungssystem

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

05 Was ist Standardsoftware und welche (3) Vorteile gibt es

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

05 Was ist Individualsoftware, welche Vorteile gibt es?

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

05 Was ist die Kernaufgabe der AS-Gestaltung? (2)

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Was ist Customization? Was ist Configuration? Was ist ein gutes Zwischending?

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

05 Was sind Vor (2) und Nachteile (2) von OpenSource mit customization?

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

05(!): in welche zwei Systeme lassen sich operative Anwendungssysteme gliedern?

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

05(!): Was ist ein wesentliches Merkmal von Administrationssystemen? Wofür werden sie eingesetzt?

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

05!: Was sind Dispositionssysteme? (3)

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

(!) Woraus besteht eine Aufgabe (die Automatisiert werden kann)? (3) Auf welche Art kann jeder Schritt ausgeführt werden?

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Beispiele für Aufgaben (Aktion, Aktionssteuerung, Vorgansauslösung) maschinell/personell:

Your peers in the course Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg on StudySmarter:

Einführung Wirtschaftsinformatik

Definitnion "betriebliches Informationssystem"
umfasst betriebliche Lenkungssystem u. informationsverarbeitende Teile des betriebl. Leistungssystems (auch Menschen)

Einführung Wirtschaftsinformatik

05 Def. betriebl. Anwendungssystem
Gesamtheit aller Programme, d.h. Anwendungssoftware, und die dazugehörigen Daten für ein konkretes betriebliches Anwendungsgebiet (engl.: Enterprise Systems, Enterprise Software)

Einführung Wirtschaftsinformatik

05 Was ist Standardsoftware und welche (3) Vorteile gibt es
auf mehrfache Nutzung bei untersch. Anwendern ausgelegt Vorteile: - Kosten & Zeit - Partizipation an Weiterentwicklung & Best Practices - Kompensierung von Know-How-Mängelnn (- Zukunftssicherheit)

Einführung Wirtschaftsinformatik

05 Was ist Individualsoftware, welche Vorteile gibt es?
eigens für einen Anwendngsfall u. an spezifisches Umfeld angepasst Vorteile: - Ausrichtung auf spezifischen Bedürfnisse eines Betriebs -> hohe Passgenauigkeit - Betrieb erwirbt meist die alleinigen Rechte am Quellprogramm sowie an der Doku - Anpassbarkeit

Einführung Wirtschaftsinformatik

05 Was ist die Kernaufgabe der AS-Gestaltung? (2)
- Automatisierung - Integration

Einführung Wirtschaftsinformatik

Was ist Customization? Was ist Configuration? Was ist ein gutes Zwischending?
- Customization: tatsächlich an Programmcode etw ändern => muss vom Entw. zugelassen werde - Configuration: Mögl. Software anzupassen (z.B. beim ersten Öffnen, Datenbank an Bedürfnisse anpassen) = Anpassungsmöglichkeiten, die in einer Software gegeben sind Best of both: OpenSource o. Kauf eines Standardsoftwarepakets und dann Customization, i.d.R. durch offengelegten Quellcode

Einführung Wirtschaftsinformatik

05 Was sind Vor (2) und Nachteile (2) von OpenSource mit customization?
Vorteile: - weitgehend maßgeschneidert auf individuelle Bedarfe - meist günstiger als Individualentwicklung Nachteile: - Anpassung verhindert ggf. Updates an Ursprungsversion - Investition in Customizing häufig signifikant und schwer vorhersagbar (Adaptionskosten nach Updates) - "Long lasting source of trouble"

Einführung Wirtschaftsinformatik

05(!): in welche zwei Systeme lassen sich operative Anwendungssysteme gliedern?
- Administrationssysteme (= Transaktionssysteme) - Dispositionssysteme

Einführung Wirtschaftsinformatik

05(!): Was ist ein wesentliches Merkmal von Administrationssystemen? Wofür werden sie eingesetzt?
- Wesentliches Merkmal: umfangreiche Daten, die zur Bearbeitung d. laufenden Geschäftsvorfälle durch Benutzereingaben abgefragt, geändert, ergänzt o. gelöscht werden können - Werden f. einfache Verarbeitung großer Datenmengen eingesetzt z.B. bei einfachen Abrechnungsvorgängen

Einführung Wirtschaftsinformatik

05!: Was sind Dispositionssysteme? (3)
- Aufgabe v. Dispositionssystemen: ü. reine Routinearbeit hinaus, entweder menschl. Entscheidungen vorzubereiten o. sie zu erübrigen, indem Rechner die Entscheidung selbst triff - Übernehmen neben administrativen Aufg. auch Vorbereitung u. Unterstützung menschl. Entscheidungen, wobei häufig Automatisierung angestrebt wird (v.a. bei wohlstrukturierten Aufgaben) - Einsatz v. Methoden des OR/KI

Einführung Wirtschaftsinformatik

(!) Woraus besteht eine Aufgabe (die Automatisiert werden kann)? (3) Auf welche Art kann jeder Schritt ausgeführt werden?
- Aktion selbst - Aktionssteuerung - Vorganssauslösung - ausgeführt maschinell oder personell

Einführung Wirtschaftsinformatik

Beispiele für Aufgaben (Aktion, Aktionssteuerung, Vorgansauslösung) maschinell/personell:
o (m,m,p): Barabhebung am Geldautomat, Vorgangsauslösung händisch ü. Benutzer o (m,p,_): Begleichung einer Rechnung; Aktionssteuerung erfolgt durch eine Person, die prüft und die Freigabe erteilt (d.h. im Rahmen der Aufgabe durch die GUI immer wieder einzelne Aktionen wie Rechnungsanweisung o. Buchung ansteuert, die dann maschinell ausgeführt werden) o (p,m,_): Qualitätsprüfung anhand v. Sichtkontrollen: Rechner erzeugt Prüfplan u. selektiert Stichproben; Prüfung jedoch mit Personen durchgeführt

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Bamberg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Einführung Wirtschaftsinformatik at the Universität Bamberg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards