Altklausuren at Universität Bamberg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Altklausuren an der Universität Bamberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Altklausuren Kurs an der Universität Bamberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Psychische Störungen sind auf Grundlage von Vuneranilität
und _______ entstehende fehlangepasste erlernte
Verhaltens- und ______________
einschließlich ________Prozesse.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Psychische Störungen sind auf Grundlage von Vuneranilität
und _________[Stress] entstehende fehlangepasste erlernte
Verhaltens- und _______________[Einstellungsmuster],
einschließlich ________[kognitiver] Prozesse.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das zu untersuchende Objekt ist _________

 Objekt und
kann somit selbst _______


planen,________

und bewerten.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das zu untersuchende Objekt ist _________[kein] Objekt und
kann somit selbst _______[wahrnehmen],
planen,________[handeln] und bewerten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Soziale Normen sind der Audruck der
gemeinsamen__________von Gruppenmitgliedern
zu _________und erwünschten Aktivitäten.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Soziale Normen sind der Audruck der
gemeinsamen__________[Erwartungen] von Gruppenmitgliedern
zu _________[typischen] und erwünschten Aktivitäten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

. Das Prinzip der Gerechtigkeit ist in Bezug auf ________ der Teilnehmenden in einer Stichprobe,
sowie das _____von Aufwand und
___________für die Teilnahme an der
Forschung zu beachten (sowie auch noch ein Bezug auf
weitere Gesichtspunkte).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

. Das Prinzip der Gerechtigkeit ist in Bezug auf ________
[Gleichbehandlung] der Teilnehmenden in einer Stichprobe,
sowie das ______[Verhältnis] von Aufwand und
___________[Entschädigung] für die Teilnahme an der
Forschung zu beachten (sowie auch noch ein Bezug auf
weitere Gesichtspunkte).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

. Um Diagnosen zu treffen gibt es verschiedene Datenarten um
dies zu ermöglichen, nennen sie drei. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

. Um Diagnosen zu treffen gibt es verschiedene Datenarten um
dies zu ermöglichen, nennen sie drei. [Q-Datn, L-Daten,
Interview, E-Daten, T-Daten]

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pervin meint die ________der Vergangenheit
und die __________ der Gegenwart und
Zunkunft sind auch ein Teil der Persönlichkeit.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pervin meint die _________[Auswirkungen] der Vergangenheit
und die __________ [Konstruktionen] der Gegenwart und
Zunkunft sind auch ein Teil der Persönlichkeit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Die Hauptprämisse der Gestalt- und Ganzheitspsychologie
die__________ war bereits bei Aristoteles zu
finden.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

3. Die Hauptprämisse der Gestalt- und Ganzheitspsychologie
die__________ [Übersummativität]war bereits bei Aristoteles zu
finden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. In welchen Situationen können Menschen besonders schlecht
Gesichter wiedererkennen? (nennen Sie 3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

3. In welchen Situationen können Menschen besonders schlecht
Gesichter wiedererkennen? (nennen Sie 3)[Invertiert,
Negativiert, andere morphologische Gruppe, nicht persönlich
bekannte Gesichter, ungewohnter Kontext]

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das entfernen eines angenehmen Stimulus ist eine
__________________Art.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

[Bestrafung 2.] Art.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das Häufigkeitsprinzip besagt: je häufiger __________ 
und _______gemeinsam präsentiert werden, umso ________ist die Verknüpfung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Häufigkeitsprinzip besagt: je häufiger __________ [CS]
und _______ [US] gemeinsam präsentiert werden, umso ________
[stärker] ist die Verknüpfung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wenn die _________  des aktuellen
Unkonditionierten Stimulus größer ist als die ___________
der Erwartung gibt es eine _________
Konditionierung der kombinierten CS.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn die _________ [Intensität] des aktuellen
Unkonditionierten Stimulus größer ist als die ___________
[Intensität] der Erwartung gibt es eine _________
[exitatorische] Konditionierung der kombinierten CS.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

. Von welchen vier Faktoren ist das Ausmaß der Konditionierung
abhängig? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Von welchen vier Faktoren ist das Ausmaß der Konditionierung
abhängig? [Art des CS, zeitlicher Abstand von US und CS,
Intensiät des US, Häugfigkeit CS-US Paarung]

Lösung ausblenden
  • 47497 Karteikarten
  • 1322 Studierende
  • 42 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Altklausuren Kurs an der Universität Bamberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Psychische Störungen sind auf Grundlage von Vuneranilität
und _______ entstehende fehlangepasste erlernte
Verhaltens- und ______________
einschließlich ________Prozesse.

A:

Psychische Störungen sind auf Grundlage von Vuneranilität
und _________[Stress] entstehende fehlangepasste erlernte
Verhaltens- und _______________[Einstellungsmuster],
einschließlich ________[kognitiver] Prozesse.

Q:

Das zu untersuchende Objekt ist _________

 Objekt und
kann somit selbst _______


planen,________

und bewerten.

A:

Das zu untersuchende Objekt ist _________[kein] Objekt und
kann somit selbst _______[wahrnehmen],
planen,________[handeln] und bewerten.

Q:

Soziale Normen sind der Audruck der
gemeinsamen__________von Gruppenmitgliedern
zu _________und erwünschten Aktivitäten.

A:

Soziale Normen sind der Audruck der
gemeinsamen__________[Erwartungen] von Gruppenmitgliedern
zu _________[typischen] und erwünschten Aktivitäten.

Q:

. Das Prinzip der Gerechtigkeit ist in Bezug auf ________ der Teilnehmenden in einer Stichprobe,
sowie das _____von Aufwand und
___________für die Teilnahme an der
Forschung zu beachten (sowie auch noch ein Bezug auf
weitere Gesichtspunkte).

A:

. Das Prinzip der Gerechtigkeit ist in Bezug auf ________
[Gleichbehandlung] der Teilnehmenden in einer Stichprobe,
sowie das ______[Verhältnis] von Aufwand und
___________[Entschädigung] für die Teilnahme an der
Forschung zu beachten (sowie auch noch ein Bezug auf
weitere Gesichtspunkte).

Q:

. Um Diagnosen zu treffen gibt es verschiedene Datenarten um
dies zu ermöglichen, nennen sie drei. 

A:

. Um Diagnosen zu treffen gibt es verschiedene Datenarten um
dies zu ermöglichen, nennen sie drei. [Q-Datn, L-Daten,
Interview, E-Daten, T-Daten]

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Pervin meint die ________der Vergangenheit
und die __________ der Gegenwart und
Zunkunft sind auch ein Teil der Persönlichkeit.

A:

Pervin meint die _________[Auswirkungen] der Vergangenheit
und die __________ [Konstruktionen] der Gegenwart und
Zunkunft sind auch ein Teil der Persönlichkeit.

Q:

3. Die Hauptprämisse der Gestalt- und Ganzheitspsychologie
die__________ war bereits bei Aristoteles zu
finden.

A:

3. Die Hauptprämisse der Gestalt- und Ganzheitspsychologie
die__________ [Übersummativität]war bereits bei Aristoteles zu
finden.

Q:

3. In welchen Situationen können Menschen besonders schlecht
Gesichter wiedererkennen? (nennen Sie 3)

A:

3. In welchen Situationen können Menschen besonders schlecht
Gesichter wiedererkennen? (nennen Sie 3)[Invertiert,
Negativiert, andere morphologische Gruppe, nicht persönlich
bekannte Gesichter, ungewohnter Kontext]

Q:

Das entfernen eines angenehmen Stimulus ist eine
__________________Art.

A:

[Bestrafung 2.] Art.

Q:

Das Häufigkeitsprinzip besagt: je häufiger __________ 
und _______gemeinsam präsentiert werden, umso ________ist die Verknüpfung.

A:

Das Häufigkeitsprinzip besagt: je häufiger __________ [CS]
und _______ [US] gemeinsam präsentiert werden, umso ________
[stärker] ist die Verknüpfung.

Q:

Wenn die _________  des aktuellen
Unkonditionierten Stimulus größer ist als die ___________
der Erwartung gibt es eine _________
Konditionierung der kombinierten CS.

A:

Wenn die _________ [Intensität] des aktuellen
Unkonditionierten Stimulus größer ist als die ___________
[Intensität] der Erwartung gibt es eine _________
[exitatorische] Konditionierung der kombinierten CS.

Q:

. Von welchen vier Faktoren ist das Ausmaß der Konditionierung
abhängig? 

A:

1. Von welchen vier Faktoren ist das Ausmaß der Konditionierung
abhängig? [Art des CS, zeitlicher Abstand von US und CS,
Intensiät des US, Häugfigkeit CS-US Paarung]

Altklausuren

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Altklausuren an der Universität Bamberg

Für deinen Studiengang Altklausuren an der Universität Bamberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Altklausuren Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Altklausuren EP

Universität zu Lübeck

Zum Kurs
BC Altklausuren

Universität Hohenheim

Zum Kurs
Altklausuren

Universität Münster

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Altklausuren
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Altklausuren