Kapitalmarktorientierte Unternehmenssteuerung at Universität Augsburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Kapitalmarktorientierte Unternehmenssteuerung an der Universität Augsburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Kapitalmarktorientierte Unternehmenssteuerung Kurs an der Universität Augsburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie funktioniert die Bewertung nach der APV-Methode im Rentenmodell?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
U = Summe der abgewinkten Cashflows - Barwert des Tax Shield (bedingt durch FK)
  • FK gilt als ausfallrisikofrei > Abzinsen mit rf
  • Bei autonomer Finanzierung: TS sicher > rf
  • Bei Wertorientierter Finanzierung: TS unsicher > risikoadjustierter Zins

> Anwendung bei konstantem FK-Bestand
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe den Entity-Ansatz im Rentenmodell
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Direkte Berechnung des EK-Werts über das Abzinsen der erwarteten Überschüsse mit dem gewichteten durchschnittlichen Gesamtkostensatz WACC
  • WACC berücksichtigt Verschuldungsgrad und Steuervorteil

> Anwendung bei Wertorientierte Finanzierung bei konstantem Verschuldungsgrad
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe den Equity-Ansatz im Rentenmodell
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Direkte Berechnung des EK-Wertes über das Abzinsen des Flow to Equity
  • Flow to Equity: erwartete Überschüsse - Zahlungen an FK-Geber = Auszahlung an EK-Geber

> Zirkularitätsproblem bei beiden Finanzierungspolitiken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird bei den verschiedenen DCF-Verfahren im Rentenmodell das Risiko berücksichtigt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
APV: EK-Kostensatz bei reiner EK-Finanzierung
Entity: Durchschnittlicher Kapitalkostensatz (WACC) für EK, rf für FK
Equity: EK-Kostensatz bei Mischfinanzierung kvEK
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird bei den verschiedenen DCF-Verfahren im Rentenmodell der EK-Wert bestimmt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
APV + Entity: Gesamtwert des Unternehmens - FK-Wert
Equity: Direkte Berechnung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird bei den verschiedenen DCF-Verfahren im Rentenmodell der Steuervorteil aus der FK-Finanzierung berücksichtigt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
APV: Explizite Bewertung des TS
Entity: WACC
Equity: Flow to Equity und EK-Kostensatz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was beschreiben die autonome und Wertorientierte Finanzierungspolitik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Autonom: Konstanter FK-Bestand > erwarteter Verschuldungsgrad = heutiger Verschuldungsgrad
Wertorientiert: Konstanter Verschuldungsgrad/ Kapitalstruktur > Geeignet bei Anstreben einer langfristigen Ziel-Kapitalstruktur
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann das Tax Shield bewertet werden und wie sind die Alternativen zu beurteilen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ausgang: Investor hält vollständiges EK an unverschuldetem Unternehmen

> Möglichkeiten zur Finanzierung der Geschäftstätigkeit?
A) Aufnahme von konstantem FK Bestand NFK auf Unternehmensebene
> Führt zu höheren finanziellen Mitteln aufgrund des TS
B) Kreditaufnahme des privaten Investors
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne 3 mögliche Erweiterungen der DCF-Verfahren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einsatz adäquater Verfahren zur Planung von künftigen Cash Flows
  • DCF-Verfahren unter deutschen Steuern
  • Berücksichtigung von Insolvenzkosten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum ist der EK-Wert bei Wertorientierter Finanzierung geringer als bei autonomer Finanzierung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Da bei der wertorientierten Finanzierung der FK-Bestand unsicher ist, weil dieser von der künftigen Entwicklung des Unternehmenswertes abhängig ist (Denke an Verschuldungsgrad L = FK/ EK)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Führen alle DCF-Verfahren zum selben Ergebnis?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ja bei den gleichen Annahmen und konsistenter Anwendung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unter welchen Annahmen läuft das Rentenmodell (DCF-Verfahren)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Unternehmensbewertung über das Abzinsen konstanter erwarteter Überschüsse (für unendlich viele Perioden) mittels risikoadjustiertem Zins, die vollständig an Kapitalgeber ausgeschüttet werden
  • Konstantes Investitionsrisiko > Diskontieren mit dem selben Kostensatz k
  • Ausblenden potenzieller Änderungen der Kapitalstruktur
Lösung ausblenden
  • 100338 Karteikarten
  • 2750 Studierende
  • 30 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Kapitalmarktorientierte Unternehmenssteuerung Kurs an der Universität Augsburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie funktioniert die Bewertung nach der APV-Methode im Rentenmodell?
A:
U = Summe der abgewinkten Cashflows - Barwert des Tax Shield (bedingt durch FK)
  • FK gilt als ausfallrisikofrei > Abzinsen mit rf
  • Bei autonomer Finanzierung: TS sicher > rf
  • Bei Wertorientierter Finanzierung: TS unsicher > risikoadjustierter Zins

> Anwendung bei konstantem FK-Bestand
Q:
Beschreibe den Entity-Ansatz im Rentenmodell
A:
  • Direkte Berechnung des EK-Werts über das Abzinsen der erwarteten Überschüsse mit dem gewichteten durchschnittlichen Gesamtkostensatz WACC
  • WACC berücksichtigt Verschuldungsgrad und Steuervorteil

> Anwendung bei Wertorientierte Finanzierung bei konstantem Verschuldungsgrad
Q:
Beschreibe den Equity-Ansatz im Rentenmodell
A:
  • Direkte Berechnung des EK-Wertes über das Abzinsen des Flow to Equity
  • Flow to Equity: erwartete Überschüsse - Zahlungen an FK-Geber = Auszahlung an EK-Geber

> Zirkularitätsproblem bei beiden Finanzierungspolitiken
Q:
Wie wird bei den verschiedenen DCF-Verfahren im Rentenmodell das Risiko berücksichtigt?
A:
APV: EK-Kostensatz bei reiner EK-Finanzierung
Entity: Durchschnittlicher Kapitalkostensatz (WACC) für EK, rf für FK
Equity: EK-Kostensatz bei Mischfinanzierung kvEK
Q:
Wie wird bei den verschiedenen DCF-Verfahren im Rentenmodell der EK-Wert bestimmt?
A:
APV + Entity: Gesamtwert des Unternehmens - FK-Wert
Equity: Direkte Berechnung

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wie wird bei den verschiedenen DCF-Verfahren im Rentenmodell der Steuervorteil aus der FK-Finanzierung berücksichtigt?
A:
APV: Explizite Bewertung des TS
Entity: WACC
Equity: Flow to Equity und EK-Kostensatz
Q:
Was beschreiben die autonome und Wertorientierte Finanzierungspolitik?
A:
Autonom: Konstanter FK-Bestand > erwarteter Verschuldungsgrad = heutiger Verschuldungsgrad
Wertorientiert: Konstanter Verschuldungsgrad/ Kapitalstruktur > Geeignet bei Anstreben einer langfristigen Ziel-Kapitalstruktur
Q:
Wie kann das Tax Shield bewertet werden und wie sind die Alternativen zu beurteilen?
A:
Ausgang: Investor hält vollständiges EK an unverschuldetem Unternehmen

> Möglichkeiten zur Finanzierung der Geschäftstätigkeit?
A) Aufnahme von konstantem FK Bestand NFK auf Unternehmensebene
> Führt zu höheren finanziellen Mitteln aufgrund des TS
B) Kreditaufnahme des privaten Investors
Q:
Nenne 3 mögliche Erweiterungen der DCF-Verfahren
A:
  • Einsatz adäquater Verfahren zur Planung von künftigen Cash Flows
  • DCF-Verfahren unter deutschen Steuern
  • Berücksichtigung von Insolvenzkosten
Q:
Warum ist der EK-Wert bei Wertorientierter Finanzierung geringer als bei autonomer Finanzierung?
A:
Da bei der wertorientierten Finanzierung der FK-Bestand unsicher ist, weil dieser von der künftigen Entwicklung des Unternehmenswertes abhängig ist (Denke an Verschuldungsgrad L = FK/ EK)
Q:
Führen alle DCF-Verfahren zum selben Ergebnis?
A:
Ja bei den gleichen Annahmen und konsistenter Anwendung
Q:
Unter welchen Annahmen läuft das Rentenmodell (DCF-Verfahren)?
A:
  • Unternehmensbewertung über das Abzinsen konstanter erwarteter Überschüsse (für unendlich viele Perioden) mittels risikoadjustiertem Zins, die vollständig an Kapitalgeber ausgeschüttet werden
  • Konstantes Investitionsrisiko > Diskontieren mit dem selben Kostensatz k
  • Ausblenden potenzieller Änderungen der Kapitalstruktur
Kapitalmarktorientierte Unternehmenssteuerung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Kapitalmarktorientierte Unternehmenssteuerung an der Universität Augsburg

Für deinen Studiengang Kapitalmarktorientierte Unternehmenssteuerung an der Universität Augsburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Kapitalmarktorientierte Unternehmenssteuerung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

I. Rechnungslegung kapitalmarktorientierter Unternehmen

Frankfurt School of Finance & Management

Zum Kurs
Marketing als Marktorientierte Unternehmensführung

Universität Marburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Kapitalmarktorientierte Unternehmenssteuerung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Kapitalmarktorientierte Unternehmenssteuerung