ED - Medienkompetenz at Universität Augsburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für ED - Medienkompetenz an der Universität Augsburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen ED - Medienkompetenz Kurs an der Universität Augsburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Unterteilung von Medien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verwendungszweck
  • Wahrnehmungskanal
  • Beschaffenheit


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterteilung von Medien - Verwendungszweck

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • didaktische Medien
    • für bestimmten Lehr-/Lernzweck (CDs, Filme, Folien, Poster, Flashcards, ...)
    • Gestaltung im Hinblick auf Lernziel, -niveau, -inhalt durch Lehrwerk basierend auf VW und Können der SuS
    • unnatürlich, nicht lebendig + komplex genug
  • authentische Medien
    • nicht für schulische Zwecke produziert, sondern selbstbestimmte Infos oder Unterhaltung der Nutzer (Kinderbücher, Märchen, Speisekarten, Lieder)
    • authentische Sprachverwendung, Kommunikationssituationen und Aufgaben sind authentisch wenn subjektive Relevanz für SuS
    • Gefahr Sprachl/inhaltl Überforderung
  • didaktisierte:
    • authentische Texte, die gekürzt oder vereinfacht wurden, um auch von nicht so fortgeschrittenen Lernen gelesen zu werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterteilung von Medien - Wahrnehmungskanal

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • auditiv
    • L-Stimme
    • CD
    • Radio
    • MP3
  • visuell
    • Lehrbuch
    • Fotos
    • Tafel
    • Lektüre
    • Poster
  • audio-visuell
    • TV
    • CD
    • DVD
  • interaktiv
    • Computer
    • Handy
    • Lernsoftware
    • Internet
    • interaktives Whiteboard
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterteilung von Medien - nach Beschaffenheit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

technische - nicht-technische

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Medienkompetenz 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Schlüsselkompetenz der Informationsgesellschaft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Profil von Medienkompetenz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

neben Kenntnisse, Fertigkeiten, Handlungen auch Dimensionen des Gestalters (Produktion), Erlebnisses (Mediengenuss)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Medienkompetenz - Methodik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Handlungsmöglichkeiten zur Förderung der Medienkompetenz

  • Auseinandersetzung mit z.B. Fernsehen, Presse, etc. der Zielsprachenländer
  • gem. Internetrecherche: Strategien d. Quellensuche und -bewertung
  • Analyse einer Website: kritische Evaluation von Quellen
  • Kennenlernen medialer Techniken: Produktion v Fotorahmen, Comics, Podcasts
    • Erstellen + Hochladen eines YouTube-Videos
    • zehn-Ebenen-Lehrpyramide zur Schulung der Medienkompetenz (Orientierungsrahmen nicht zwingend alle 10 ebenen vollständig + in angegebener Reihenfolge)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Medienkompetenz - Methodik - 10-Ebenen-Pyramide

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

10. Teilhabe

9. Veröffentlichen (z.B. Hochladen)

8. Beurteilen, z.B. Produkte & Prozess

7. Editieren, z.B. Schnitt, Musik, ...

6. Produzieren, z.B. Planung/Erstellung eines Videos

5. Verändern, z.B. Untertitel einfügen

4. Kommentieren, z.B. Feedback über Website, Film

3. Analysieren, z.B. Autorschaft, ...

2. Verstehen, z.B. Überprüfen durch Lk

1. Sichten, z.B. mehrere Quellen zu 1 Thema

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mediengestaltung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Förderung Handlungs- und Produktorientierung, Selbstständigkeit, entdeckendes Lernen + Verarbeitung
  • Achtung: zeitaufwändig, kompliziert + Ergebnis oft enttäuschend für SuS
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Tipps für den Medieneinsatz 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • go for goals: medieneinsatz mit best Ziel/Funktion
  • content is king: Multimedia-Shows nicht auf Kosten Inhalt
  • small is beautiful: Aufwand + Ertrag im Verhältnis
  • when you choose be choosy: Selektionskriterien
  • the sky is the limit: beinahe alles kann verwendet werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

visuelle Medien - Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

visuelle Medien dienen der Veranschaulichung: Realien und Bilder erklären fremdsprachliche Wörter, steuern Übungen, illustrieren Geschichten, bringen fremde Kultur ins Klassenzimmer + bieten Sprechanlässe (Klippel, 2000)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Medien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Träger von Informationen zwischen Sender + Empfänger (auch nicht-technische: Tafel, Lehrwerk, L, SuS)

Lösung ausblenden
  • 100850 Karteikarten
  • 2765 Studierende
  • 30 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen ED - Medienkompetenz Kurs an der Universität Augsburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Unterteilung von Medien

A:
  • Verwendungszweck
  • Wahrnehmungskanal
  • Beschaffenheit


Q:

Unterteilung von Medien - Verwendungszweck

A:
  • didaktische Medien
    • für bestimmten Lehr-/Lernzweck (CDs, Filme, Folien, Poster, Flashcards, ...)
    • Gestaltung im Hinblick auf Lernziel, -niveau, -inhalt durch Lehrwerk basierend auf VW und Können der SuS
    • unnatürlich, nicht lebendig + komplex genug
  • authentische Medien
    • nicht für schulische Zwecke produziert, sondern selbstbestimmte Infos oder Unterhaltung der Nutzer (Kinderbücher, Märchen, Speisekarten, Lieder)
    • authentische Sprachverwendung, Kommunikationssituationen und Aufgaben sind authentisch wenn subjektive Relevanz für SuS
    • Gefahr Sprachl/inhaltl Überforderung
  • didaktisierte:
    • authentische Texte, die gekürzt oder vereinfacht wurden, um auch von nicht so fortgeschrittenen Lernen gelesen zu werden
Q:

Unterteilung von Medien - Wahrnehmungskanal

A:
  • auditiv
    • L-Stimme
    • CD
    • Radio
    • MP3
  • visuell
    • Lehrbuch
    • Fotos
    • Tafel
    • Lektüre
    • Poster
  • audio-visuell
    • TV
    • CD
    • DVD
  • interaktiv
    • Computer
    • Handy
    • Lernsoftware
    • Internet
    • interaktives Whiteboard
Q:

Unterteilung von Medien - nach Beschaffenheit

A:

technische - nicht-technische

Q:

Medienkompetenz 

A:

= Schlüsselkompetenz der Informationsgesellschaft

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Profil von Medienkompetenz

A:

neben Kenntnisse, Fertigkeiten, Handlungen auch Dimensionen des Gestalters (Produktion), Erlebnisses (Mediengenuss)

Q:

Medienkompetenz - Methodik

A:

Handlungsmöglichkeiten zur Förderung der Medienkompetenz

  • Auseinandersetzung mit z.B. Fernsehen, Presse, etc. der Zielsprachenländer
  • gem. Internetrecherche: Strategien d. Quellensuche und -bewertung
  • Analyse einer Website: kritische Evaluation von Quellen
  • Kennenlernen medialer Techniken: Produktion v Fotorahmen, Comics, Podcasts
    • Erstellen + Hochladen eines YouTube-Videos
    • zehn-Ebenen-Lehrpyramide zur Schulung der Medienkompetenz (Orientierungsrahmen nicht zwingend alle 10 ebenen vollständig + in angegebener Reihenfolge)
Q:

Medienkompetenz - Methodik - 10-Ebenen-Pyramide

A:

10. Teilhabe

9. Veröffentlichen (z.B. Hochladen)

8. Beurteilen, z.B. Produkte & Prozess

7. Editieren, z.B. Schnitt, Musik, ...

6. Produzieren, z.B. Planung/Erstellung eines Videos

5. Verändern, z.B. Untertitel einfügen

4. Kommentieren, z.B. Feedback über Website, Film

3. Analysieren, z.B. Autorschaft, ...

2. Verstehen, z.B. Überprüfen durch Lk

1. Sichten, z.B. mehrere Quellen zu 1 Thema

Q:

Mediengestaltung

A:
  • Förderung Handlungs- und Produktorientierung, Selbstständigkeit, entdeckendes Lernen + Verarbeitung
  • Achtung: zeitaufwändig, kompliziert + Ergebnis oft enttäuschend für SuS
Q:

Tipps für den Medieneinsatz 

A:
  • go for goals: medieneinsatz mit best Ziel/Funktion
  • content is king: Multimedia-Shows nicht auf Kosten Inhalt
  • small is beautiful: Aufwand + Ertrag im Verhältnis
  • when you choose be choosy: Selektionskriterien
  • the sky is the limit: beinahe alles kann verwendet werden
Q:

visuelle Medien - Definition

A:

visuelle Medien dienen der Veranschaulichung: Realien und Bilder erklären fremdsprachliche Wörter, steuern Übungen, illustrieren Geschichten, bringen fremde Kultur ins Klassenzimmer + bieten Sprechanlässe (Klippel, 2000)

Q:

Definition Medien

A:

Träger von Informationen zwischen Sender + Empfänger (auch nicht-technische: Tafel, Lehrwerk, L, SuS)

ED - Medienkompetenz

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang ED - Medienkompetenz an der Universität Augsburg

Für deinen Studiengang ED - Medienkompetenz an der Universität Augsburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten ED - Medienkompetenz Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Methodenkompetenz

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Methodenkompetenz

Universität Klagenfurt

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden ED - Medienkompetenz
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen ED - Medienkompetenz