BGB AT at Universität Augsburg

Flashcards and summaries for BGB AT at the Universität Augsburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course BGB AT at the Universität Augsburg

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Definition: Primäranspruch vs. Sekundäranspruch

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Definition:
Rechtsfähigkeit

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Definition:
Person i.S.d. Gesetzgebers

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Definition:
Fälligkeit

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Definition:
Privatautonomie

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Definition:
Rechtsgeschäft

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Definition:
Geschäftsähnliche Handlung

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Definition:
Realakt

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Definition:
Einseitige vs. mehrseitige Rechtsgeschäfte

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Definition:
Verfügungsgeschäfte

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Trennungsprinzip

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Abstraktionsprinzip

Your peers in the course BGB AT at the Universität Augsburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for BGB AT at the Universität Augsburg on StudySmarter:

BGB AT

Definition: Primäranspruch vs. Sekundäranspruch
Primäransprüche sind diejenigen Ansprüche, die sich unmittelbar aus dem (wirksamen) Vertrag ergeben.
Sekundäransprüche knüpfen an einen wirksamen Vertrag an, entstehen aber erst durch Hinzutreten weiterer Umstände, insbesondere durch Verletzung der Primärleistungspflicht.


BGB AT

Definition:
Rechtsfähigkeit
Fähigkeit, Träger eigener Rechte und Pflichten zu sein.

BGB AT

Definition:
Person i.S.d. Gesetzgebers
Person im Sinne des Gesetzgebers ist ein rechtsfähiges Subjekt.
S. §§ 1 ff; §§ 21 ff. BGB

BGB AT

Definition:
Fälligkeit
Der Begriff der Fälligkeit meint allgemein den Zeitpunkt, ab dem der Gläubiger (im Prozess: der Kläger) die aufgrund seines Anspruchs geschuldete Leistung verlangen kann.


BGB AT

Definition:
Privatautonomie
Freiheit der Selbstbestimmung des Einzelnen im Rechtsleben

BGB AT

Definition:
Rechtsgeschäft
Das Rechtsgeschäft ist ein Tatbestand aus einer oder mehrerer Willenserklärungen, die allein oder in Verbindung mit anderen Tatbestandsmerkmalen eine Rechtsfolge herbeiführen, weil sie gewollt ist.


BGB AT

Definition:
Geschäftsähnliche Handlung
Eine geschäftsähnliche Handlung ist eine auf einen tatsächlichen Erfolg gerichtete Äußerung eines Menschen, die kraft Gesetzes mit Rechtsfolgen verbunden ist.
Die aufgrund der Erklärung ausgelösten Rechtsfolgen treten kraft Gesetz unabhängig vom Willen des Erklärenden ein.

BGB AT

Definition:
Realakt
Unter einem Realakt verstehen wir jedes auf einen tatsächlichen Erfolg gerichtete Verhalten eines Menschen, das weder Willenserklärung noch geschäftsähnliche Handlung darstellt

BGB AT

Definition:
Einseitige vs. mehrseitige Rechtsgeschäfte

Einseitige Rechtsgeschäfte sind solche Rechtsgeschäfte, die ihrer Art nach zur Durchführung lediglich eine Willenserklärung erfordern.

Mehrseitige Rechtsgeschäfte müssen dagegen immer aus mindestens zwei Willenserklärungen gebildet werden.

BGB AT

Definition:
Verfügungsgeschäfte
Verfügungsgeschäfte sind Rechtsgeschäfte, die auf eine unmittelbare Änderung eines bestehenden Rechts gerichtet sind.
Dieses soll damit aufgehoben, übertragen, belastet oder inhaltlich verändert werden (Dornröschen-Theorie).
Rechte sind dabei nichtkörperliche Gegenstände (<-> § 90).

BGB AT

Trennungsprinzip
Trennung von Verpflichtungs- und Verfügungsgeschäft

BGB AT

Abstraktionsprinzip
Wirksamkeit eines Verfügungsgeschäftes ist losgelöst vom Bestehen und der Wirksamkeit eines zugunde liegenden Verpflichtungsgeschäftes und umgekehrt.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for BGB AT at the Universität Augsburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program BGB AT at the Universität Augsburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Augsburg overview page

Verwaltungsrecht AT

Strafrecht AT

Strafrecht AT

Strafrecht

BGB Definitionen

Warenverkehrsfreiheit

Schuldrecht AT

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for BGB AT at the Universität Augsburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards