WIrtschaftsprivatrecht I at TU München

Flashcards and summaries for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

Synchronization on all devices

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

2.3.1 invitatio ad offerendum

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

1.5 Definition der "Anspruchsgrundlage"

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

4.3.1 Zulässigkeit der Stellvertretung

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

2.4.3.2 Definition der "Täuschung"

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

2.3.1 Definition "Angebot"

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

2.2.4 Auslegung von Willenserklärungen - Empfängerhorizont

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

Funktion des Verfügungsgeschäfts

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

Gründe für Anfechtungen (P)

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

3.3.3.2 Zustimmungsbedürftige Rechtsgeschäfte von beschränkt Geschäftsfähigen - Generell

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

3.2.2 Was sind Rechtssubjekte und wie werden sie unterschieden?

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

10.4.2 Durch welche Vorgehensweisen ist der Eigentumserwerb außerhalb eines Rechtsgeschäfts möglich?

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

1.2 BGB - 5 Bücher Aufteilung

Your peers in the course WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München on StudySmarter:

WIrtschaftsprivatrecht I

2.3.1 invitatio ad offerendum
Anpreisungen von Waren (z.B. Waren im Schaufenster) sind nach §157 BGB kein Angebot sondern lediglich eine “Einladung zur Angebotsabgabe”

WIrtschaftsprivatrecht I

1.5 Definition der "Anspruchsgrundlage"
Rechtliche / gesetzliche Grundlage, durch die eine bestimmte Rechtsfolge / ein bestimmtes Anspruchsziel erreicht werden kann. Dabei kann ein Anspruchsziel ggf. auch durch mehrere Anspruchsgrundlagen erreicht werden.

WIrtschaftsprivatrecht I

4.3.1 Zulässigkeit der Stellvertretung
Grundsätzlich ist die Stellvertretung bei Abgabe und Empfang aller Arten von Willenserklärungen zulässig. Nur bei bestimmten höchstpersönlichen Rechtsgeschäften (z.B. Ehe, Testament) ist die Stellvertretung nicht zulässig.

WIrtschaftsprivatrecht I

2.4.3.2 Definition der "Täuschung"
Hervorrufen falscher Vorstellungen bei einem anderen durch Einwirkung auf sein Vorstellungsbild.

WIrtschaftsprivatrecht I

2.3.1 Definition "Angebot"
Willenserklärung, durch die der Vertragsschluss einem potentiellen Vertragspartner so angetragen wird, dass dieser nur noch “ja” sagen muss.

WIrtschaftsprivatrecht I

2.2.4 Auslegung von Willenserklärungen - Empfängerhorizont
Der Empfängerhorizont ist die Maßgabe, was der Adressat der Erklärung bei zumutbarer Anstrengung nach Treu und Glauben als ihren Inhalt verstehen durfte. Der Empfänger wird durch einen objektiven Dritten ersetzt -> objektiver Empfängerhorizont

WIrtschaftsprivatrecht I

Funktion des Verfügungsgeschäfts

Rechte werden unmittelbar
geändert, insbesondere übertragen

WIrtschaftsprivatrecht I

Gründe für Anfechtungen (P)

§§ 119 Abs. 1 und 2,

120

123

WIrtschaftsprivatrecht I

3.3.3.2 Zustimmungsbedürftige Rechtsgeschäfte von beschränkt Geschäftsfähigen - Generell
Zustimmungsbedürftig sind alle Verträge und einseitigen Rechtsgeschäfte, die nicht zustimmungsfrei sind. Die Zustimmung muss regelmäßig vorher erteilt werden (Einwilligung gem. §183 BGB) – entweder zu einzelnen Geschäften (Individualkonsens) oder zu mehreren Geschäften eines bestimmten Tätigeitsbereichs (Generalkonsens)

WIrtschaftsprivatrecht I

3.2.2 Was sind Rechtssubjekte und wie werden sie unterschieden?
Träger von Rechten und Pflichten werden Rechtssubjekte genannt. Man unterscheidet natürliche und juristische Personen.

WIrtschaftsprivatrecht I

10.4.2 Durch welche Vorgehensweisen ist der Eigentumserwerb außerhalb eines Rechtsgeschäfts möglich?
– Aneignung §958 BGB
– Fund §973 BGB
– Ersitzung §937 BGB
– Vermischung/Verbindung/Verarbeitung §§946ff. BGB

WIrtschaftsprivatrecht I

1.2 BGB - 5 Bücher Aufteilung
§§ 001 – 240 Allgemeiner Teil
§§ 241 – 853 Schuldrecht
§§ 854 – 1296 Sachenrecht
§§1297 – 1921 Familienrecht
§§ 1922 – 2385 Erbrecht

Sign up for free to see all flashcards and summaries for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaft (TUM-BWL) at the TU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU München overview page

Entrepreneurship

Fertigungstechnologien

Investitions- und Finanzmanagement: Einführung in Corporate Finance (WI000219)

Strategic and International Management (WI001121)

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for WIrtschaftsprivatrecht I at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback