vwb at TU München

Flashcards and summaries for vwb at the TU München

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

Synchronization on all devices

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course vwb at the TU München

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

55.) Nennen Sie grundsätzliche Bauweisen der Festen Fahrbahn!

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

53.) Bei Betondecken werden zur Ableitung von Zwangsspannungen Fugen
angeordnet.
Beschreiben Sie kurz die Funktion und Herstellung einer verdübelten
Querscheinfuge (QSF)?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

52.c) Welchem Grundsatz folgt die Einteilung in Bauweisen und Bauklassen?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

52.b) Nennen Sie neben der Bauweise auf Asphaltdecken drei weitere standardisierte
Bauweisen!

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

52.) In Deutschland hat sich die Standardisierung des Oberbaus von Verkehrsflächen
durchgesetzt. Die RStO regelt die Dimensionierung des Oberbaus in Bauklassen.
52.a) Welche Kenngröße bestimmt die Einteilung in Bauklassen?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

51.d) Was ist bei der Ausführung einer HGT als unmittelbare Unterlage unter einem
Asphaltoberbau zu beachten?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

51.c) Warum wird die HGT bei einer Verwendung als unmittelbare Unterlage von
Betondecken mit Kerben ausgeführt? Welche Grundsätze gelten?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

51.b) Was ist unter einer hydraulisch gebundenen Tragschicht (HGT) zu verstehen?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

51.) Beim Straßenoberbau werden verschiedene Tragschichten angeordnet.
51.a) Nennen Sie zwei Beispiele für Tragschichten ohne Bindemittel!

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

50.b) Kennen Sie neben Frostschutzschichten aus ungebundenen Baustoffgemischen
weitere Frostschutzmöglichkeiten?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

50.a) Warum ist bei Flugplätzen die Dicke des frostsicheren Ausbaus größer zu
wählen?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

57.) Nennen Sie die wesentlichen Aufgaben der Schwelle beim Eisenbahnoberbau!

Your peers in the course vwb at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

vwb

55.) Nennen Sie grundsätzliche Bauweisen der Festen Fahrbahn!

  • Fertigteilplatten oder –rahmen
  • Einzelstützpunkte auf Betontragplatte
  • Gleisrost mit Schwellen aufgelagert (Beton oder Asphalttragplatte)
  • Gleisrost mit Betontragplatte monolithisch verbunden.

vwb

53.) Bei Betondecken werden zur Ableitung von Zwangsspannungen Fugen
angeordnet.
Beschreiben Sie kurz die Funktion und Herstellung einer verdübelten
Querscheinfuge (QSF)?

Sie ermöglicht nach dem Auftreten des Risses eine Verkürzung der
Betondecke. Die Fugenkerbe wird in den erhärteten Frischbeton zum frühest
möglichen Zeitpunkt eingeschnitten. Üblich ist ein Einrütteln der Dübel in den
Frischbeton. Erreicht der Beton 70% der 28-Tage-Festigkeit wird die
Fugenkerbe zum Fugenspalt aufgeweitet und dieser mit Fugenmasse verfüllt.

vwb

52.c) Welchem Grundsatz folgt die Einteilung in Bauweisen und Bauklassen?

Technische Vergleichbarkeit verschiedener Ausführungen des Oberbaus

vwb

52.b) Nennen Sie neben der Bauweise auf Asphaltdecken drei weitere standardisierte
Bauweisen!

Betondecken
Pflasterdecken
Vollgebundener Asphaltoberbau
Vollgebundener Betondeckenoberbau

vwb

52.) In Deutschland hat sich die Standardisierung des Oberbaus von Verkehrsflächen
durchgesetzt. Die RStO regelt die Dimensionierung des Oberbaus in Bauklassen.
52.a) Welche Kenngröße bestimmt die Einteilung in Bauklassen?

B = bemessungsrelevante Beanspruchung aus gewichteten äquivalenten 10 t
Achsübergängen (aus der Verkehrsbelastung
Schwerverkehrs)

vwb

51.d) Was ist bei der Ausführung einer HGT als unmittelbare Unterlage unter einem
Asphaltoberbau zu beachten?

Die HGT muss gekerbt werden

vwb

51.c) Warum wird die HGT bei einer Verwendung als unmittelbare Unterlage von
Betondecken mit Kerben ausgeführt? Welche Grundsätze gelten?

Vermeidung von Reflexionsrissen in der Betondecke, Kerben der HGT liegen
unter den Fugen der späteren Betondecke

vwb

51.b) Was ist unter einer hydraulisch gebundenen Tragschicht (HGT) zu verstehen?

Hydraulisch gebundene Tragschichten (HGT) bestehen aus ungebrochenen
und/oder gebrochenen Gesteinskörnungen und hydraulischen Bindemitteln.
Die Korngrößenverteilung muss innerhalb vorgegebener Sieblinienbereiche
liegen. (Die Herstellung erfolgt in einer zentralen Mischanlage. Der Einbau
erfolgt im Regelfall mit einem Fertiger.)

vwb

51.) Beim Straßenoberbau werden verschiedene Tragschichten angeordnet.
51.a) Nennen Sie zwei Beispiele für Tragschichten ohne Bindemittel!

Kiestragschicht
Schottertragschicht

vwb

50.b) Kennen Sie neben Frostschutzschichten aus ungebundenen Baustoffgemischen
weitere Frostschutzmöglichkeiten?

  • Einbau einer Wärmedämmschicht
  • Ausführung eines ausschließlich mit Bindemittel gebundenen, ausreichend
    dick bemessenen Oberbaus
  • einer Membran – Bauweise (Umhüllung frostempfindlicher Bodenarten)
  • (Verkehrsbeschränkung für LKW während der Tauperiode)

vwb

50.a) Warum ist bei Flugplätzen die Dicke des frostsicheren Ausbaus größer zu
wählen?

Höhere Lasten (höhere Ebenheitsanforderungen)

vwb

57.) Nennen Sie die wesentlichen Aufgaben der Schwelle beim Eisenbahnoberbau!

Sicherung der Spurweite und der Schienenneigung
Dauerhafter Sitz der Schienenbefestigung
Ableitung der Fahrzeugkräfte auf Schotterbett und Unterbau/Untergrund

Sign up for free to see all flashcards and summaries for vwb at the TU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Bau- und Umweltingenieurwesen at the TU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU München overview page

Zement und Beton

Vermessungskunde

Mikrobiologie

Informatik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for vwb at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback