vwb at TU München

Flashcards and summaries for vwb at the TU München

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

Synchronization on all devices

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course vwb at the TU München

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

13.c) Wann wird bei der Planung von Entwässerungseinrichtungen an Straßen die
Anordnung von Absturzschächten erforderlich?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

12.b) Nennen Sie 3 Möglichkeiten, um Erdböschungen vor Erosion zu schützen!

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

15.) Beim Bau von Asphaltdecken wird Bitumen als Bindemittel verwendet.
15.a) Was ist unter der Bezeichnungszusatz 70/100 bei Bitumen zu verstehen?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

14.) Beim Bau von Straßen kommen verschiedene Tragschichten zum Einsatz.
Nennen Sie drei grundsätzliche Typen von Tragschichten.

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

13.) Bei der Trassierung und dem Bau von Straßen wird in bestimmten Bereichen
eine Entwässerung eingebaut.

13.b) Warum muss an Straßen für eine einwandfrei funktionierende Entwässerung
der Fahrbahnoberfläche und des Oberbaus gesorgt werden?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

31.a) Skizzieren Sie etwa maßstäblich den Querschnitt einer Eisenbahn-
Neubaustrecke mit Schotteroberbau im Gleisbogen!

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

29.b) Welche Anhaltswerte gelten für das Gefälle I in Abhängigkeit vom
Rohrdurchmesser. Womit ist das minimale bzw. maximale Gefälle zu
begründen?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

15.b) Wodurch unterscheidet sich polymermodifiziertes Bitumen (PMB) von
destilliertem Bitumen (Straßenbaubitumen)?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

18.) Warum werden Längsscheinfugen tiefer geschnitten als Querscheinfugen?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

28.a) Was ist unter dem frostsicheren Ausbau einer Straße zu verstehen?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

27.c) Aus welchem Grund werden die Spurkränze beim Radreifen innen angeordnet?

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

10) Das “Lichtraumprofil“ spielt bei der Querschnittsgestaltung von Straßen und
Eisenbahnen eine entscheidende Rolle.

10.b) Warum ist bei Eisenbahnstrecken zwischen den Fahrzeugabmessungen und
dem Lichtraumprofil ein geringerer Abstand notwendig als bei den Straßen?

Your peers in the course vwb at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for vwb at the TU München on StudySmarter:

vwb

13.c) Wann wird bei der Planung von Entwässerungseinrichtungen an Straßen die
Anordnung von Absturzschächten erforderlich?

wenn die Straßenlängsneigung größer ist, als die maximal zulässige
Längsneigung der Entwässerung (max. Rohrgefälle)

vwb

12.b) Nennen Sie 3 Möglichkeiten, um Erdböschungen vor Erosion zu schützen!

Oberboden aufbringen
Begrünung, Bepflanzung
Anlegen von Bermen
Abfanggräben

vwb

15.) Beim Bau von Asphaltdecken wird Bitumen als Bindemittel verwendet.
15.a) Was ist unter der Bezeichnungszusatz 70/100 bei Bitumen zu verstehen?

Die Penetrationsunter- und Obergrenze bei Penetrationsversuch (Eindringtiefe
der Nadel)

vwb

14.) Beim Bau von Straßen kommen verschiedene Tragschichten zum Einsatz.
Nennen Sie drei grundsätzliche Typen von Tragschichten.

Hydraulisch Gebundene Tragschicht
Betontragschichten
Ungebundene Tragschichten
Asphalttragschichten

vwb

13.) Bei der Trassierung und dem Bau von Straßen wird in bestimmten Bereichen
eine Entwässerung eingebaut.

13.b) Warum muss an Straßen für eine einwandfrei funktionierende Entwässerung
der Fahrbahnoberfläche und des Oberbaus gesorgt werden?

Oberfläche: Verkehrssicherheit (Aquaplaning, Vereisung)
Oberbau: Erhaltung der Tragfähigkeit, Verhindern von Frostschäden

vwb

31.a) Skizzieren Sie etwa maßstäblich den Querschnitt einer Eisenbahn-
Neubaustrecke mit Schotteroberbau im Gleisbogen!

  • zweigleisige Strecke

  • Gleisbogen mit Überhöhung)

  • der Planumsverlauf des frostsicheren Erdkörpers ist vorgegeben

vwb

29.b) Welche Anhaltswerte gelten für das Gefälle I in Abhängigkeit vom
Rohrdurchmesser. Womit ist das minimale bzw. maximale Gefälle zu
begründen?

Max I [%] = 100 / Durchmesser [cm]
Min I [%] = 100 / Durchmesser [mm]
Es soll eine Mindestabfließgeschwindigkeit erreicht (0,5 m/s, Vermeidung von
Ablagerungen) und eine
Maximalfließgeschwindigkeit (6-8 m/s,
Erosionserscheinungen vermeiden) nicht überschritten werden.

vwb

15.b) Wodurch unterscheidet sich polymermodifiziertes Bitumen (PMB) von
destilliertem Bitumen (Straßenbaubitumen)?

Zusatz von Polymeren zur Verbesserung der Eigenschaften

vwb

18.) Warum werden Längsscheinfugen tiefer geschnitten als Querscheinfugen?

Die größten Reibspannungen treten in Fahrbahnmitte und damit nicht genau im
Bereich der LSF auf. Daher muss der Querschnitt in den LSF mehr geschwächt
werden um so wilde Risse infolge von Reibspannungen zu vermeiden.

vwb

28.a) Was ist unter dem frostsicheren Ausbau einer Straße zu verstehen?

Keine Schäden durch Frost- oder Frosteindringung

z.B. Schädigung der Deck- und Tragschichten durch ungleichmäßige

Frosthebung oder Eislinsenbildung

Keine Schäden bei Frostaufgang (Tragfähigkeitsverlust durch

Wasseranreicherung im Boden beim Auftauvorgang)

vwb

27.c) Aus welchem Grund werden die Spurkränze beim Radreifen innen angeordnet?

Es besteht sonst die Gefahr des Aufkletterns des Rades bei Bogenfahrt

vwb

10) Das “Lichtraumprofil“ spielt bei der Querschnittsgestaltung von Straßen und
Eisenbahnen eine entscheidende Rolle.

10.b) Warum ist bei Eisenbahnstrecken zwischen den Fahrzeugabmessungen und
dem Lichtraumprofil ein geringerer Abstand notwendig als bei den Straßen?

Spurgeführter Verkehr
-> geringere Bewegungsspielräume, definierte Überhöhungen und kleinere
Federwege, geringere Auslenkung bei Bogenfahrt

Sign up for free to see all flashcards and summaries for vwb at the TU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Bau- und Umweltingenieurwesen at the TU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU München overview page

Zement und Beton

Vermessungskunde

Mikrobiologie

Informatik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for vwb at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback