Verkehrswegebau at TU München

Flashcards and summaries for Verkehrswegebau at the TU München

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

Synchronization on all devices

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Verkehrswegebau at the TU München

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Nennen Sie die wesentlichen Funktionen des Schotteroberbaus:

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Was ist unter dem Begriff unvermittelter Krümmungswechsel ("Ruck"), bei der Linienführung von Eisenbahnen zu verstehen?

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Welche Auswirkungen hat die Neigetechnik auf den Fahrgast?

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Warum ist bei Eisenbahnstrecken zwischen den Fahrzeugabmessungen und dem Lichtraumprofil ein geringerer Abstand notwenig als bei den Straßen?

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Nennen Sie 3 Möglichkeiten, um Erdböschungen vor Erosion zu schützen:

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Wann wird bei der Planung von Entwässerungseinrichtungen ans Straßen die Anordnung von Absturzschächten erfoderlich?

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Nennen Sie drei Fälle, in denen Entwässerungseinrichtungen an Straßen eingebaut werden:

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Warum werden Längsscheinfugen tiefer geschnitten als Querscheinfugen?

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Betondecken werden mit Längs- und Querfugen ausgebildet, in denen Anker bzw. Dübel eingebaut werden. Worin unterscheiden sich Anker und Dübel konstruktiv?

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Wodurch unterscheidet sich polymermodifiziertes Bitumen (PMB) von destilliertem Bitumen (Straßenbaubitumen)?

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Was ist unter der Bezeichnungszusatz 70/100 bei Bitumen zu verstehen?

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Bei den Längsneigungswechslen im Bahnbau sind wesentliche Punkte bei der Festlegung der Ausrundungsradien zu beachten. Nennen Sie diese:

Your peers in the course Verkehrswegebau at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau at the TU München on StudySmarter:

Verkehrswegebau

Nennen Sie die wesentlichen Funktionen des Schotteroberbaus:
1. Die beiden Schienen müssen in ihrer genauen geometrischen Lage festgehalten werden (Abstand, Höhelage, Stellung der Schiene); die Fahrzeuge sollen auch bei großen Geschwindigkeiten sicher und ruhig rollen
2. die von den Fahrzeugen ausgeübten lotrechten und waagrechten Kräfte sollen auf den Untergrund ohne bleibende Verformung übertragen werden
3. Axialkräfte in den Schienen sollen trotz der “schwimmenden” Lagerung des Gleisrostes im Schotter sicher gebändigt werden
4. Entgleisungen von Fahrzeugen sollen nicht sofort eine völlige Zerstörung der Fahrbahn verursachen

Verkehrswegebau

Was ist unter dem Begriff unvermittelter Krümmungswechsel ("Ruck"), bei der Linienführung von Eisenbahnen zu verstehen?
Bei Bogenübergängen soll die Krümmungsdifferenz durch die Anordnung geeigneter Zwischengeraden oder Zwischenbögen klein gehalten werden. Ein Krümmungswechsel ohne Übergangsbogen erzeugt eine sprunghafte Änderung der Querbeschleunigung

Verkehrswegebau

Welche Auswirkungen hat die Neigetechnik auf den Fahrgast?
Begrenzung, Reduzierung der Fliehbeschleunigung in engen Radien bei höheren Geschindigkeiten auf ein komfortables Maß (Kompensation der Fliehbeschleunigung)

Verkehrswegebau

Warum ist bei Eisenbahnstrecken zwischen den Fahrzeugabmessungen und dem Lichtraumprofil ein geringerer Abstand notwenig als bei den Straßen?
spurgeführter Verkehr
-> geringere Bewegungsspielräume, definierte Überhöhungen und kleinere Federwege, geringere Auslenkung bei Bogenfahrt

Verkehrswegebau

Nennen Sie 3 Möglichkeiten, um Erdböschungen vor Erosion zu schützen:
Oberboden aufbringen, Begrünung/Bepflanzung, Anlegen von Bermen, Abfanggräben

Verkehrswegebau

Wann wird bei der Planung von Entwässerungseinrichtungen ans Straßen die Anordnung von Absturzschächten erfoderlich?
wenn die Straßenlängsneigung größer ist, als die maximal zulässige Längsneigung der Entwässerung (max. Rohrgefälle)

Verkehrswegebau

Nennen Sie drei Fälle, in denen Entwässerungseinrichtungen an Straßen eingebaut werden:
– Einschnitt
– Anschnitt
– Geländenahe Gradiente (FSS kann nicht seitliche herausgeführt werden) 
– Wasserschutzgebiet (Straßenwasser wird in jedem Fall aufgefangen)

Verkehrswegebau

Warum werden Längsscheinfugen tiefer geschnitten als Querscheinfugen?
Die größten Reibspannungen treten in Fahrbahnmitte und damit nicht genau im Bereich der LSF auf. Daher muss der QS in den LSF mehr geschwächt werden um so wilde Rissen infolge von Reibspannungen zu vermeiden

Verkehrswegebau

Betondecken werden mit Längs- und Querfugen ausgebildet, in denen Anker bzw. Dübel eingebaut werden. Worin unterscheiden sich Anker und Dübel konstruktiv?
Dübel: glatte Oberfläche (kunststoffbeschichteter Rundstahl), kürzer (50cm) und dicker (d=25mm) als Anker (80cm, d=20mm)

Anker: gerippte Oberfläche (Betonrippenstahl, nur Mittelteil 20cm beschichtet), länger und dünner als Dübel

Verkehrswegebau

Wodurch unterscheidet sich polymermodifiziertes Bitumen (PMB) von destilliertem Bitumen (Straßenbaubitumen)?
Zusatz von Polymeren zur Verbesserung der Eigenschaften

Verkehrswegebau

Was ist unter der Bezeichnungszusatz 70/100 bei Bitumen zu verstehen?
Die Penetrationsunter- und Obergrenze bei Penetrationsversuch (Einfringtiefe der Nadel)

Verkehrswegebau

Bei den Längsneigungswechslen im Bahnbau sind wesentliche Punkte bei der Festlegung der Ausrundungsradien zu beachten. Nennen Sie diese:
– Problem der ungleichmäßigen Lastverteilung bei langen Fahrzeugen mit mehr Achsen (Überbeanspruchung, Entgleisungsgefahr).
– Problem der lotrechten Fahrzeugschwingung (av = 0,4 m/s^2 Regelwert)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Verkehrswegebau at the TU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Civil Engineering at the TU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU München overview page

Bodenmechanik

Wasserbau

Siedlungswasserwirtschaft

Bau- und Umweltinformatik

Baukonstruktion II

Verkehrswegebau Grundmodul

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

1-2 Baustoffkunde 1.4

Baustoffkunde 5.

2. Bauko Abdichtung

Ökologie

Thermodynamik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Verkehrswegebau at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback