Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at TU München

Flashcards and summaries for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

1) Was ist unter kombinierten Ladungsverkehr zu verstehen?


Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

Nennen Sie zwei verschiedene Techniken, die beim kombinierten Verkehr zum
Einsatz kommen.

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

Wer hat die Vorreiterrolle für den Eisenbahnhochgeschwindigkeitsverkehr weltweit übernommen?


Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

Wer hat die Vorreiterrolle für den Eisenbahnhochgeschwindigkeitsverkehr weltweit übernommen?

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

Was ist unter kombinierten Ladungsverkehr zu verstehen?


Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

Nennen Sie zwei verschiedene Techniken, die beim kombinierten Verkehr zum Einsatz kommen.

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

Wer hat die Vorreiterrolle für den Eisenbahnhochgeschwindigkeitsverkehr weltweit
übernommen?

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

Nennen Sie drei Hochgeschwindigkeitsstrecken (V≥ 250 km/h) für den Eisenbahnverkehr in Deutschland?

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

Erklären Sie in Stichpunkten (ggfs. mit einer Skizze) den Sinuslauf von Eisenbahnlaufwerken.


Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

Das Eisenbahnrad zeichnet sich durch seine konische Form und den Spurkranz aus. a) Was ermöglicht neben der Konizität des Reifens den Sinuslauf?

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

In der Fahrzeugtechnik wurde für Lkw der sogenannte Super-Single-Reifen entwickelt.

Vorteile gegenüber der bewährten Zwillignsbereigung:

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

GigaLiner:

Welche Vor- und welche Nachteile bringt diese Entwicklung mit sich?


Your peers in the course Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München on StudySmarter:

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

1) Was ist unter kombinierten Ladungsverkehr zu verstehen?


Transport von Gütern durch eine Kombination aus Eisanbahn und LKW
Möglichkeiten: Container; Verladen von Satterlaufleger auf Güterwagons; Verladen
ganzer LKW auf Güterwagons

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Nennen Sie zwei verschiedene Techniken, die beim kombinierten Verkehr zum
Einsatz kommen.

- begleitender kombinierter Verkehr (Huckepackverkehr): Glieder- und Sattelzüge
werden mithilfe von Schiffen (RoRo-Verfahren) oder Zügen (Rollende Landstraße)
transportiert
- unbegleiteter kombinierter Verkehr (Behälter Verkehr): nur Ladungseinheiten ohne
begleitende Motorfahrzeuge werden umgeschlagen

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Wer hat die Vorreiterrolle für den Eisenbahnhochgeschwindigkeitsverkehr weltweit übernommen?


Japan (Shinkansen-Züge)

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Wer hat die Vorreiterrolle für den Eisenbahnhochgeschwindigkeitsverkehr weltweit übernommen?

Japan (Shinkansen-Züge)

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Was ist unter kombinierten Ladungsverkehr zu verstehen?


Transport von Gütern durch eine Kombination aus Eisanbahn und LKW Möglichkeiten: Container; Verladen von Satterlaufleger auf Güterwagons; Verladen ganzer LKW auf Güterwagons

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Nennen Sie zwei verschiedene Techniken, die beim kombinierten Verkehr zum Einsatz kommen.

- begleitender kombinierter Verkehr (Huckepackverkehr): Glieder- und Sattelzüge werden mithilfe von Schiffen (RoRo-Verfahren) oder Zügen (Rollende Landstraße) transportiert - unbegleiteter kombinierter Verkehr (Behälter Verkehr): nur Ladungseinheiten ohne begleitende Motorfahrzeuge werden umgeschlagen

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Wer hat die Vorreiterrolle für den Eisenbahnhochgeschwindigkeitsverkehr weltweit
übernommen?

Japan (Shinkansen-Züge)

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Nennen Sie drei Hochgeschwindigkeitsstrecken (V≥ 250 km/h) für den Eisenbahnverkehr in Deutschland?

- Hannover-Würzburg - Mannheim-Stuttgart - Nürnberg-Ingolstadt-München

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Erklären Sie in Stichpunkten (ggfs. mit einer Skizze) den Sinuslauf von Eisenbahnlaufwerken.


Selbsttätig gesteuerter Radsatzverlauf, Voraussetzung: Spurspiel und konische Radreifen, -> Rollraddifferenz, geneigte Schiene, starre Verbindung der Räder mit der Achse

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Das Eisenbahnrad zeichnet sich durch seine konische Form und den Spurkranz aus. a) Was ermöglicht neben der Konizität des Reifens den Sinuslauf?

Starre Verbindung der Räder mit den Achsen

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

In der Fahrzeugtechnik wurde für Lkw der sogenannte Super-Single-Reifen entwickelt.

Vorteile gegenüber der bewährten Zwillignsbereigung:

= Nutzfahrzeugreifen mit Überbreite - Geringere Baubreite - Geringerer Rollwiderstandsbeiwert

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

GigaLiner:

Welche Vor- und welche Nachteile bringt diese Entwicklung mit sich?


- Vorteile: - wirtschaftlicher wegen zusätzlichen Nutzvolumen und Nutzlast - > Einsparen von Fahrkilometer - > Umweltfreundlicher - Nachteile: - höhere Belastungen an den Straßenoberbau - Belastung der Brücken noch nicht geklärt - Parkplätze auf Rasthöfen nicht ausgelegt - zu enge Straßenführung

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU München overview page

Bodenmechanik

Verkehrswegebau

Wasserbau

Siedlungswasserwirtschaft

Bau- und Umweltinformatik

Baukonstruktion II

Verkehrswegebau Grundmodul

1-2 Baustoffkunde 1.4

Baustoffkunde 5.

2. Bauko Abdichtung

Ökologie

Thermodynamik

Baustoffkunde 2

Bauphysik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Verkehrswegebau Ergänzungsmodul at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards