Ur- und Umformtechnik at TU München

Flashcards and summaries for Ur- und Umformtechnik at the TU München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Ur- und Umformtechnik at the TU München

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

9.2 Nennen Sie die zwei Vorgänge beim autogenen Brennschneiden

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

9.4 Nennen Sie die Vorteile des Knabberschneidens (Nibbeln)

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

9.3 Nennen Sie die wesentlichen Vorteile des Wasserstrahlschneidens
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

9.2 Welches sind die wesentlichen Vorteile des thermischen Schneidens

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

9.2 Nennen Sie die Einsatzgebiete des Autogenen Brennschneidens

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

9.2 Nennen Sie die Vorgänge beim Plasmaschneiden mit übertragenem Lichtbogen

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

9.4 Nennen Sie die Unterteilungen der Scherschneideverfahren
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

9.2 Welche zwei Grundprozesse laufen beim thermischen Schneiden ab?

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

9.2 Welche Verfahrensgruppen gibt es um die Realisierung der Grundprozesse des thermischen Schneidens durchführen zu können?

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

9.3 Nennen Sie die Vorgänge beim Abrasiv - Wasserstrahlschneiden

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

9.4 Nennen Sie die Definitionen zu "Zerteilen" und "Scherschneiden"
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

9.4 Wodurch bestimmt sich die Qualität eines Scherschneidergebnisses?

Your peers in the course Ur- und Umformtechnik at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Ur- und Umformtechnik at the TU München on StudySmarter:

Ur- und Umformtechnik

9.2 Nennen Sie die zwei Vorgänge beim autogenen Brennschneiden
  • Heizflamme erwärmt den Werkstoff lokal auf Entzündungstemperatur
  • Schneidsauerstoff verbrennt den Werkstoff und bläst die entstehenden Oxide und die Schmelze aus der Schnittfuge

Ur- und Umformtechnik

9.4 Nennen Sie die Vorteile des Knabberschneidens (Nibbeln)
  • sehr flexibles Verfahren
  • Herstellung unterschiedlichster Geometrien mit nur einer einfachen Werkzeuggeometrie

Ur- und Umformtechnik

9.3 Nennen Sie die wesentlichen Vorteile des Wasserstrahlschneidens
  • Keine Wärmeentwicklung in der Schnittfuge
  • berührungslose Bearbeitung
  • ohne Anwendung großer mechanischer Kräfte
  • keine Staubentwicklung
  • hohe Flexibilität
  • breites Spektrum an bearbeitbaren Werkstoffen
  • unterschiedlichste Werkstoffdicken

Ur- und Umformtechnik

9.2 Welches sind die wesentlichen Vorteile des thermischen Schneidens
  • Berührungslose Bearbeitung (kein direkter Werkzeugverschleiß; keine geometrieabhängigen Werkzeuge wirtschaftlich auch für kleine Losgrößen)
  • ohne Anwendung großer mechanischer Kräfte (Bearbeitung nachgiebiger Werkstoffe; einfache Werkstückspannung)
  • hohe Flexibilität (einfach integrierbar; hoher Automatisierungsgrad mit NC-Technik und Robotern)
  • Geräuscharme Bearbeitung

Ur- und Umformtechnik

9.2 Nennen Sie die Einsatzgebiete des Autogenen Brennschneidens
  • Un- und niedriglegierte Stähle
  • Titan
  • Stähle mit Cr>1,5% oder Mo>0,8% sind nur bedingt brennschneidbar
  • Schnittdicken zwischen 2mm und 3000mm (Praxis: 10mm - 300mm)

Ur- und Umformtechnik

9.2 Nennen Sie die Vorgänge beim Plasmaschneiden mit übertragenem Lichtbogen
  • Fokussierung eines zwischen Werkzeug (Kathode) und Werkstück (Anode) brennenden Lichtbogens durch eine gekühlte Düse und/oder Zuführung eines Arbeitsgases (erreichbare Temperaturen zwischen 20.000K und 30.000K)
  • Durch den Plasmastrahl schmilzt (und/oder verdampft) der Werkstoff und wird aus der Trennfuge herausgeschleudert

Ur- und Umformtechnik

9.4 Nennen Sie die Unterteilungen der Scherschneideverfahren
  • Ausschneiden
  • Lochen
  • Zerschneiden
  • Abschneiden

Ur- und Umformtechnik

9.2 Welche zwei Grundprozesse laufen beim thermischen Schneiden ab?
  • örtlich konzentrierte Erwärmung und Verflüssigung, teilweise bis zur Verdampfungstemperatur
  • Ausblasen des verflüssigten Materials

Ur- und Umformtechnik

9.2 Welche Verfahrensgruppen gibt es um die Realisierung der Grundprozesse des thermischen Schneidens durchführen zu können?
  • Brennschneiden
  • Schmelzschneiden
  • Sublimierschneiden

Ur- und Umformtechnik

9.3 Nennen Sie die Vorgänge beim Abrasiv - Wasserstrahlschneiden
  • kinetische Energie des Schneidstrahles wird beim Auftreffen auf den Werkstoff in potentielle Energie umgewandelt
  • Daraus resultierende, örtlich sehr hohe, Spannungen im Werkstoff führen zu einer Werkstoffzerstörung
  • Beim Abrasiv-Wasserstrahlschneiden dient das Wasser als Energieübertragungsmedium zur Beschleunigung der Feststoffpartikel (z.B. Quarzsand, Korund, Granat)

Ur- und Umformtechnik

9.4 Nennen Sie die Definitionen zu "Zerteilen" und "Scherschneiden"
Zerteilen ist mechanisches Trennen von Werkstücken ohne Entstehen von formlosem Stoff, also auch ohne Späne (spanlos) Scherschneiden ist definiert als ein Zerteilen von Werkstücken zwischen zwei sich aneinander vorbeibewegenden Schneiden

Ur- und Umformtechnik

9.4 Wodurch bestimmt sich die Qualität eines Scherschneidergebnisses?
  • Maßgenauigkeit der Schnittfläche
  • Kenngrößen der Schnittfläche

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Ur- und Umformtechnik at the TU München

Singup Image Singup Image

Chirurgie und OP-Technik at

Hochschule Furtwangen

Technik at

Bergische Universität Wuppertal

Technik at

TU München

Steuerungs- und Regeltechnik at

FernUniversität in Hagen

Umformen at

FernUniversität in Hagen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Ur- und Umformtechnik at other universities

Back to TU München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Ur- und Umformtechnik at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login