Physik at TU München | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Physik an der TU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Physik Kurs an der TU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Ein fester Körper A ist dippelt so schwer wie ein fester Körper B Beurteilen Sie die Aussagen!

1. Haben sie die gleiche Form und die gleiche Massenverteilung, dann ist auch die Trägheit von Körper A doppelt so groß.

2. Die Trägheit von Körper A ist unabhängig von seiner Form doppelt so groß wie die Trägheit von Körper B.

3. Die Trägheit der Körper ist davon abhängig wie stark sie beschleunigt werden.

4. Wenn die Dichten von Körper B doppelt so hoch ist wie die Dichte von Körper A, dann haben beide Körper das gleiche Volumen.

5. Haben beide Körper das gleiche Volumen, dann können sie nie die gleiche Dichte haben.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

3 und 4 sind falsch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sie können die Dauer eines Jahres auf einen Tag genau bestimmen und die Dauer einer Stunde auf eine Minute genau. Welche Aussage trifft zu?

1. Der absolute Fehler bei der Bestimmung der Stundendauer ist größer als der absolute Fehler bei der Bestimmung der Jahresdauer

2. Der relative Fehler bei der Bestimmung der Stundendauer ist größer als der relative Fehler bei der Jahresdauer

3. der relative Fehler bei der Bestimmung der Stundendauer beträgt 1/3600

4. der relative Fehler in %n bei der bestimmung der Stundendauer ist kleiner als 0,5%


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

2 und 4 sind richtig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beurteilen Sie die Aussagen über äußere Kräfte!

1. sie sind durch Vektoren darstellbar
2. Sie können dem Impuls eines Körpers ändern
3. Sie können den Bewegungszustand eines Körpers ändern
4. Sie wirken bremsend
5. Sie wirken beschleunigend
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Alle sind richtig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Beurteilen Sie folgende Aussagen zu Koordinationssystemen!


1) ein Koordinationssystem kann die Beziehung zwischen 2 physikalisch unterschiedlichen Größen darstellen!


2) ein Koordinationssystem  kann die Beziehung zwischen 2 physikalisch gleichen Größen darstellen! 


3) ein Koordinationssystem darf keine negativen Zahlen haben.


4) Die Koordinatenachsen müssen die gleiche Einheit haben.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1 und 2 sind richtig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beurteilen Sie die folgenden Aussagen über den physikalischen Begriff der Trägheit!

1. Je größer die Masse eines Körpers ist, desto größer ist auch seine Trägheit!
2.Je größer das Volumen eines Körpers ist, desto größer ist auch seine Trägheit!
3. Haben Körper das gleiche Volumen, dann gilt: Je größer die Dichte des Körpers ist, desto größer ist auch seine Trägheit!
4. Stoßen zwei Körper mit unterschiedlicher Masse zusammen, dann verändert nur der Körper mit der geringeren Masse, auf Grund seiner geringeren Trägheit, seine Geschwindigkeit.
5. In Schwerelosigkeit haben Körper keine Trögheit mehr.
6. Die Trägheit von Körpern mit gleicher Masse ist gleich.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
2 ist richtig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie groß muss die mittlere Geschwindigkeit sein, wenn man 9km in 45min laufen will?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

12km/h

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wenn ein Objekt eine konstante Beschleunigung von 5m/s^2 erfährt, wie groß ist dann seine Geschwindigkeit nach 2s, bei einer Anfangsgeschwindigkeit von 3m/s?

1. 20m/s
2. 13m/s
3. 23m/s
4. 17m/s
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
3 ist richtig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ein Läufer beschleunigt in 3 Sekunden von 0m/s auf 9m/s. (Nur positive Beschleunigung!)

1.Seine mittlere Beschleunigung beträgt 2m/s^2
2. Wenn die Beschleunigung nicht konstant ist, dann ist die maximale Beschleunigung höher als 2m/s^2
3. Der zurückgelegte Weg in diesen 3 Sekunden beträgt bei einer nicht konstanten Beschleunigung mindestens 6 Meter.
4. Bei einer konstanten Beschleunigung hat der zurückgelegte Weg eine Länge von 12 Metern.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
2, 3 und 4 sind richtig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Einheit tragen die 4 grundsätzlich voreinander unabhängige Arten physikalische Größen?

1. Kilogramm, Massen Newton, Meter

2. Strecke Vektor, Zentimeter, Sekunde

3. Kraft, Drehmoment, Winkel, zeit

4. Coulumb, Kilogramm, Sekunde, Meter

5. Zeit, Strecke, Masse, Ladung


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

4 ist richtig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Geschwindigkeits-Zeit-Verlauf eines Punktes zeigt ein Maximum. Was bedeutet das für seine Beschleunigung?

1. man kann daraus keine Schlüsse für die Beschleunigung ziehen

2. die Beschleunigung ist dann gleich Null

3. die Beschleunigung ist dann gleich der Erbeschleunigung

4. die Beschleunigung ist dann auch maximal

5. die Beschleunigung ist dann auch minimal

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

2 ist richtig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Um die Geschwindigkeitsänderung eines Punktes in einem bestimmten Zeitintervall zu bestimmen gibt es folgende Möglichkeiten: (5); (6) 

1. Man differenziert seinen Orts-Zeit-Verlauf in diesem Intervall.
2. Mann integriert den Orts-Zeit-Verlauf in diesem Intervall.
3. Man integriert seinen Beschleunigung-Zeit-Verlauf in diesem Intervall.
4. Man differenziert seinen Bescheidungs-Zeit-Verlauf in diesem Intervall.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nur 1 ist richtig 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eine Person A lässt ein Lineal fallen. Person B fängt es mit Daumen und Zeigefinger so schnell er kann. Zu Beginn des Versuches waren Daumen und Zeigefinger an der Nullmarkierung des Lineals. Berechnen Sie die Reaktionszeiten, wenn Person B das Lineal bei im 1. Versuch (a) bei 5cm und im 2. Versuch (b) bei 10cm festgehalten hat. (angenommen Erdbeschleunigung = x10m/s^2)


1) Versuch a: 1 sek.; Versuch 2 b: 2sek.


2) Versuch a: 0,1 sek.; Versuch 2 b: 0,2sek


3) Versuch a: 0,1 sek.; Versuch 2 b: 0,14sek  


4) Versuch a: 1 sek.; Versuch 2 b: 1,4sek


5) Versuch a: 0,5 sek.; Versuch 2 b: 1sek 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

3 ist richtig

Lösung ausblenden
  • 525001 Karteikarten
  • 11351 Studierende
  • 499 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Physik Kurs an der TU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Ein fester Körper A ist dippelt so schwer wie ein fester Körper B Beurteilen Sie die Aussagen!

1. Haben sie die gleiche Form und die gleiche Massenverteilung, dann ist auch die Trägheit von Körper A doppelt so groß.

2. Die Trägheit von Körper A ist unabhängig von seiner Form doppelt so groß wie die Trägheit von Körper B.

3. Die Trägheit der Körper ist davon abhängig wie stark sie beschleunigt werden.

4. Wenn die Dichten von Körper B doppelt so hoch ist wie die Dichte von Körper A, dann haben beide Körper das gleiche Volumen.

5. Haben beide Körper das gleiche Volumen, dann können sie nie die gleiche Dichte haben.

A:

3 und 4 sind falsch

Q:

Sie können die Dauer eines Jahres auf einen Tag genau bestimmen und die Dauer einer Stunde auf eine Minute genau. Welche Aussage trifft zu?

1. Der absolute Fehler bei der Bestimmung der Stundendauer ist größer als der absolute Fehler bei der Bestimmung der Jahresdauer

2. Der relative Fehler bei der Bestimmung der Stundendauer ist größer als der relative Fehler bei der Jahresdauer

3. der relative Fehler bei der Bestimmung der Stundendauer beträgt 1/3600

4. der relative Fehler in %n bei der bestimmung der Stundendauer ist kleiner als 0,5%


A:

2 und 4 sind richtig

Q:
Beurteilen Sie die Aussagen über äußere Kräfte!

1. sie sind durch Vektoren darstellbar
2. Sie können dem Impuls eines Körpers ändern
3. Sie können den Bewegungszustand eines Körpers ändern
4. Sie wirken bremsend
5. Sie wirken beschleunigend
A:
Alle sind richtig
Q:

 Beurteilen Sie folgende Aussagen zu Koordinationssystemen!


1) ein Koordinationssystem kann die Beziehung zwischen 2 physikalisch unterschiedlichen Größen darstellen!


2) ein Koordinationssystem  kann die Beziehung zwischen 2 physikalisch gleichen Größen darstellen! 


3) ein Koordinationssystem darf keine negativen Zahlen haben.


4) Die Koordinatenachsen müssen die gleiche Einheit haben.

A:

1 und 2 sind richtig

Q:
Beurteilen Sie die folgenden Aussagen über den physikalischen Begriff der Trägheit!

1. Je größer die Masse eines Körpers ist, desto größer ist auch seine Trägheit!
2.Je größer das Volumen eines Körpers ist, desto größer ist auch seine Trägheit!
3. Haben Körper das gleiche Volumen, dann gilt: Je größer die Dichte des Körpers ist, desto größer ist auch seine Trägheit!
4. Stoßen zwei Körper mit unterschiedlicher Masse zusammen, dann verändert nur der Körper mit der geringeren Masse, auf Grund seiner geringeren Trägheit, seine Geschwindigkeit.
5. In Schwerelosigkeit haben Körper keine Trögheit mehr.
6. Die Trägheit von Körpern mit gleicher Masse ist gleich.
A:
2 ist richtig
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie groß muss die mittlere Geschwindigkeit sein, wenn man 9km in 45min laufen will?

A:

12km/h

Q:
Wenn ein Objekt eine konstante Beschleunigung von 5m/s^2 erfährt, wie groß ist dann seine Geschwindigkeit nach 2s, bei einer Anfangsgeschwindigkeit von 3m/s?

1. 20m/s
2. 13m/s
3. 23m/s
4. 17m/s
A:
3 ist richtig
Q:
Ein Läufer beschleunigt in 3 Sekunden von 0m/s auf 9m/s. (Nur positive Beschleunigung!)

1.Seine mittlere Beschleunigung beträgt 2m/s^2
2. Wenn die Beschleunigung nicht konstant ist, dann ist die maximale Beschleunigung höher als 2m/s^2
3. Der zurückgelegte Weg in diesen 3 Sekunden beträgt bei einer nicht konstanten Beschleunigung mindestens 6 Meter.
4. Bei einer konstanten Beschleunigung hat der zurückgelegte Weg eine Länge von 12 Metern.
A:
2, 3 und 4 sind richtig
Q:

Welche Einheit tragen die 4 grundsätzlich voreinander unabhängige Arten physikalische Größen?

1. Kilogramm, Massen Newton, Meter

2. Strecke Vektor, Zentimeter, Sekunde

3. Kraft, Drehmoment, Winkel, zeit

4. Coulumb, Kilogramm, Sekunde, Meter

5. Zeit, Strecke, Masse, Ladung


A:

4 ist richtig

Q:

Der Geschwindigkeits-Zeit-Verlauf eines Punktes zeigt ein Maximum. Was bedeutet das für seine Beschleunigung?

1. man kann daraus keine Schlüsse für die Beschleunigung ziehen

2. die Beschleunigung ist dann gleich Null

3. die Beschleunigung ist dann gleich der Erbeschleunigung

4. die Beschleunigung ist dann auch maximal

5. die Beschleunigung ist dann auch minimal

A:

2 ist richtig

Q:
Um die Geschwindigkeitsänderung eines Punktes in einem bestimmten Zeitintervall zu bestimmen gibt es folgende Möglichkeiten: (5); (6) 

1. Man differenziert seinen Orts-Zeit-Verlauf in diesem Intervall.
2. Mann integriert den Orts-Zeit-Verlauf in diesem Intervall.
3. Man integriert seinen Beschleunigung-Zeit-Verlauf in diesem Intervall.
4. Man differenziert seinen Bescheidungs-Zeit-Verlauf in diesem Intervall.
A:
Nur 1 ist richtig 
Q:

Eine Person A lässt ein Lineal fallen. Person B fängt es mit Daumen und Zeigefinger so schnell er kann. Zu Beginn des Versuches waren Daumen und Zeigefinger an der Nullmarkierung des Lineals. Berechnen Sie die Reaktionszeiten, wenn Person B das Lineal bei im 1. Versuch (a) bei 5cm und im 2. Versuch (b) bei 10cm festgehalten hat. (angenommen Erdbeschleunigung = x10m/s^2)


1) Versuch a: 1 sek.; Versuch 2 b: 2sek.


2) Versuch a: 0,1 sek.; Versuch 2 b: 0,2sek


3) Versuch a: 0,1 sek.; Versuch 2 b: 0,14sek  


4) Versuch a: 1 sek.; Versuch 2 b: 1,4sek


5) Versuch a: 0,5 sek.; Versuch 2 b: 1sek 

A:

3 ist richtig

Physik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Physik an der TU München

Für deinen Studiengang Physik an der TU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Physik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Physik

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Zum Kurs
physik

Universität Bonn

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Physik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Physik