Naturschutz at TU München

Flashcards and summaries for Naturschutz at the TU München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Naturschutz at the TU München

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Synapomorphie

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

ökologische Nische

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Das Konkurrenzausschlussprinzip
(„Gausesches Prinzip“)

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Adaptive Radiation

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Nimmt die Biodiversität ab?

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Auswirkungen der Landnutzung auf die Biodiv.

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Biom

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Einfluss des Menschen auf die Biodiversität

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Gründe für den Naturschutz

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Ökosystemfunktionen, Ökosystemdienstleistungen

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Unterteilung der Ökosystemdienstleistungen (nach dem Millenium Ecosytem Assessment, MEA)

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Naturschutzethik

Your peers in the course Naturschutz at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Naturschutz

Synapomorphie

 [synapo- = zugleich-, morphē = Gestalt] 

gemeinsam abgeleitetes Merkmal; Übereinstimmung zwischen Taxa, die bei einer ihnen und nur ihnen gemeinsamen Stammart als evolutive Neuheit (Autapomorphie) entstanden ist.

Naturschutz

ökologische Nische

ökologische Nischen

Elton (1927): Platz der Art in der Lebensgemeinschaft

Hutchinson (1957): Bereich im n-dimensionalen Raum, in dem die Art vorkommt. Umfasst alle biologischen und physikalischen Variablen, die die Abundanz der Art beeinflussen (inkl. limitierende Ressourcen)
Fundamentale Nische: ohne Konkurrenten
Realisierte Nische:
Artendiversität in Anwesenheit von Konkurrenten

Naturschutz

Das Konkurrenzausschlussprinzip
(„Gausesches Prinzip“)

• Wenn zwei konkurrierende Arten in einer stabilen Umwelt miteinander koexistieren, geschieht dies als Resultat einer Nischendifferenzierung
• Falls eine solche Differenzierung nicht vorliegt, wird eine der konkurrierenden Arten die andere eliminieren

Naturschutz

Adaptive Radiation

Aus einer Art entwickeln sich viele,
die ganz verschiedene Nischen besetzen.
Beispiel: Darwin – Finken auf Galapagos

Naturschutz

Nimmt die Biodiversität ab?

• Erde verliert Arten mit sehr hoher Rate
(„6. Massenaussterben)
• In den letzten 100 Jahren starben z.B. 100
Vogel- und Säugetierarten aus (ca. 1%).
• 1% würde 30'000 Insektenarten entsprechen

Naturschutz

Auswirkungen der Landnutzung auf die Biodiv.

1. Habitatverlust
2. Habitatfragmentation
3. Änderung der abiotischen Bedingungen

Naturschutz

Biom

Als Biom (griechisch bio- „Leben“ mit der Endung -om) wird die vorherrschende Lebensgemeinschaft (Biozönose) oder gleich das gesamte vorherrschende Ökosystem eines ausgedehnten Bereichs der Erdoberfläche bezeichnet. Damit sind Biome konkrete Großlebensräume mit den potentiell darin vorkommenden Pflanzen und Tieren (Biozönose) sowie allen unbelebten Faktoren.

Naturschutz

Einfluss des Menschen auf die Biodiversität

starker Bevölkerungswachstum seit 1800

Landnutzung --> Zerstörung, Fragmentierung von Habitaten

Veränderung des Kohlenstoffkreislaufs --> Klimawandel --> Fragmentierung verhindert Wandern der Arten

Eingriff in den Stickstoffkreislauf --> Überdüngung von nährstoffarmen Ökoystemen

Naturschutz

Gründe für den Naturschutz

Ästhetisch

Ökonomisch

Ökologisch

Ethisch

Kulturhistorisch

Naturschutz

Ökosystemfunktionen, Ökosystemdienstleistungen

• Versorgung mit Nahrungsmitteln
• Versorgung mit Wasser
• Bereitstellung von Arzneimitteln
• Bereitstellung von Rohstoffen
• Regulation des regionalen Klimas
und der Luftqualität
• Schutz vor Naturkatastrophen
• Erholung und Tourismus

Naturschutz

Unterteilung der Ökosystemdienstleistungen (nach dem Millenium Ecosytem Assessment, MEA)

Bereitstellende Dienstleistungen (provisioning services)
Nahrung, Wasser, Holz, Fasern, genetische
Ressourcen
Regulierende Dienstleistungen (regulating services)
Regulierung von Klima, Überflutungen, Krankheiten, Wasserqualität, Abfallbeseitigung
Kulturelle Dienstleistungen (cultural services)
Erholung, ästhetisches Vergnügen, spirituelle Erfüllung
Unterstützende Dienstleistungen (supporting services)
Bodenbildung, Nährstoffkreislauf

Naturschutz

Naturschutzethik

• Liefert Begründung, warum Handlungen zum Schutz oder nachhaltigen Nutzung von biologischer Vielfalt gut oder richtig sind
• Die ethischen Begründungen umfassen dabei alle Aspekte:
– Ökologische, ökonomische, soziale, anthropoloische, kulturelle, naturphilosophische, psychologische etc.
• Ethik ist kein Zusatzargument

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Naturschutz at the TU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Naturschutz at the TU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU München overview page

Bodenfruchtbarkeit

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Naturschutz at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback