mathematik at TU München

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

Synchronization on all devices

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course mathematik at the TU München

Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

Was versteht man in der Chemie unter Hybridisierung?

Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

Was besagt das Valenzschalen-Elekronenpaar-Abstoßungsmodell/ VSEPR?


Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

Welche Eigenschaften haben Metalle?

Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

Welche Grenzwerte (ungefähr) gelten bei der Elektronegativitätsdifferenz / ΔEN für polare, unpolare und ionische Bindungen?

Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

Wichtige Regel für die Benennung von Bindungen bei Orbitalen:
Was gilt immer für Dreifachbindungen?

Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

Wichtige Regel für die Benennung von Bindungen bei Orbitalen:
Was gilt immer für Doppelbindungen?






Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

Wichtige Regel für die Benennung von Bindungen bei Orbitalen:
Was gilt immer für Einfachbindungen?

Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

Was sind kovalente Bindungen?

Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

Wie entsteht ein Salz?

Was gilt für die Elektronegativität EN?

Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

Was sind Ionen?


Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

Was versteht man in der Chemie unter "Salzen"?


Welche Eigenschaften haben sie?

Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

Welche Eigenschaften haben Teilchen im gasförmigen Zustand?

Your peers in the course mathematik at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for mathematik at the TU München on StudySmarter:

mathematik

Was versteht man in der Chemie unter Hybridisierung?
  • ist eine Eweiterung des Orbitalmodells

  • mathematisches Konzept, dass Molekülstrukturen erklären soll

= energetisch nahe beieinander liegende Orbitale eines gegebenen Atoms mischen sich zu neuen energiegleichen Orbitalen – den sogenannten Hybridorbitalen

mathematik

Was besagt das Valenzschalen-Elekronenpaar-Abstoßungsmodell/ VSEPR?


Das Valenzschalen-Elektronenpaar- Abstoßungsmodell (VSEPR = valence
shell electron pair repulsion) ermöglicht es, über die Abstoßungskräfte zwischen den Elektronenpaaren auf die Struktur des Moleküls zu schließen.

mathematik

Welche Eigenschaften haben Metalle?
  • glänzend
  • undurchsichtig, dehnbar
  • plastisch verformbar/ duktil
  • hohe elektrische Leitfähigkeit
  • hohe Wärmeleitfähigkeit

mathematik

Welche Grenzwerte (ungefähr) gelten bei der Elektronegativitätsdifferenz / ΔEN für polare, unpolare und ionische Bindungen?

Folgende Zuordnungen werden konventionsgemäß gemacht (die Zahlenwerte können je nach Literatur leicht variieren): 

  • ist ΔEN > 1,7, dann = Bindung ionisch
  • ist ΔEN < 1,7, dann = Bindung polar kovalent
  • streng genommen liegt eine unpolare Bindung dann vor, wenn ΔEN = 0 ist.

mathematik

Wichtige Regel für die Benennung von Bindungen bei Orbitalen:
Was gilt immer für Dreifachbindungen?

Eine Dreifachbindung besteht aus einer σ-Bindung und zwei π-Bindungen.

mathematik

Wichtige Regel für die Benennung von Bindungen bei Orbitalen:
Was gilt immer für Doppelbindungen?






Eine Doppelbindung besteht aus einer σ- und einer π-Bindung.

mathematik

Wichtige Regel für die Benennung von Bindungen bei Orbitalen:
Was gilt immer für Einfachbindungen?

Eine Einfachbindung – egal durch welche Art von Orbitalen sie aufgebaut wird – ist immer eine σ-Bindung.

mathematik

Was sind kovalente Bindungen?

Kovalent gebundene Verbindungen werden Moleküle genannt.

  • Verbinden sich zwei Nichtmetallatome, dann ist ihre Elektronegativitätsdifferenz zu klein (< 1,7), um eine ionische Bindung zu bilden
  • Nichtmetalle gehen stattdessen kovalente Bindungen ein
  • entsteht durch die Überlappung von Atomorbitalen
    • gemeinsames Orbital entsteht
  • Überlappung eines gegebenen Orbitals erfolgt nur in eine Richtung,  -> gerichteten Bindung spricht

  • Atome können miteinander mehr als nur eine kovalente Bindung aufbauen (Einfach-, Doppel- und Dreifachbindungen)

mathematik

Wie entsteht ein Salz?

Was gilt für die Elektronegativität EN?

Chemische Reaktion:

Metall/ metallisches Element + Nichtmetall -> Salz

Es gilt im Allgemeinen:
Elektronegativitätsdifferenz ΔEN > 1,7

mathematik

Was sind Ionen?


Ionen sind geladene Teilchen auf atomarer bzw. molekula-
rer Ebene. 

Positive Ionen = Kationen 

negative Ionen = Anionen

mathematik

Was versteht man in der Chemie unter "Salzen"?


Welche Eigenschaften haben sie?

Ionisch aufgebaute Stoffe nennt man Salze

  • positiv geladene und negativ geladene Ionen 
    • Kation + Anion

Eigenschaften:

  1. Salze liegen bei Raumtemperatur fest vor
  2. haben relativ hohe Schmelzpunkte
  3. sind hart, spröde 
  4. im festen Zustand elektrisch isolierend

mathematik

Welche Eigenschaften haben Teilchen im gasförmigen Zustand?
  • hohe kinetische Energie
  • hohe Geschwindigkeit vi
  • bewegen sch unabhängig voneinander und regellos -> Teilchenpositionen ist somit auch regellos und unabhängig
  • von einem Teilchen (Geschwindigkeit, Position) lassen sich keine Rückschlüsse auf andere Teilchen schließen
  • Gas passt sich der Form seines Behälters an, da es sich total ausbreitet
  • große mittlere Teilchen-Teilchen-Abstände -> kleine Dichte
  • Gas ist kompressibel
  • Gas kann fließen -> daher Fluid

Sign up for free to see all flashcards and summaries for mathematik at the TU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program at the TU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for mathematik at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback