Lebensmittelrecht at TU München | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Lebensmittelrecht an der TU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Lebensmittelrecht Kurs an der TU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definition "Lebensmittel"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Art. 2 der VO (EG) 178/2002:

Im Sinne dieser Verordnung sind „Lebensmittel“ alle Stoffe oder

Erzeugnisse, die dazu bestimmt sind oder von denen nach

vernünftigem Ermessen erwartet werden kann, dass sie in verarbeitetem, teilweise verarbeitetem oder unverarbeitetem Zustand von Menschen aufgenommen werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Müssen die 7 Nährstoffwerte der Nährstoffdeklaration immer mit Werten angegeben werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein,

„vernachlässigbare“ Brennwerte und Nährstoffmengen:
statt Werte können Angaben wie „geringfügige Mengen“
gemacht werden (muss nicht in Nährwerttabelle sein, kann auch
in unmittelbarer Nähe erfolgen!)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gehört laut Art. 2 der VO (EG) 178/2002 noch zu der Definition "Lebensmittel" dazu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zu „Lebensmitteln“ zählen auch Getränke, Kaugummi, sowie alle Stoffe – einschließlich Wasser - , die dem Lebensmittel bei seiner Herstellung oder Ver- oder Bearbeitung absichtlich zugesetzt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Geschützte geografische Angabe und nenne Beispiele.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

muss mindestens einer der Produktionsschritte Erzeugung,
Verarbeitung oder Zubereitung in der betreffenden Gegend, dem
Ort oder Land stattfinden.
- Bayerisches Bier
- Nürnberger Rostbratwürste
- Nürnberger Lebkuchen
- Schwäbische Maultaschen
- Schwarzwälder Schinken

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Deutsche Lebensmittelbuchkommission (DLBK)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die DLBK setzt sich aus Vertretern der Überwachung, Wirtschaft, Verbraucher und Wissenschaft zussammen und erstellt Leitsätze zur Beschaffenheit von LM.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Verbotsprinzip?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verbotsprinzip“: alles ist verboten, was nicht extra erlaubt ist!


Art. 5 VO (EG) 1333/2008:

Niemand darf einen Lebensmittelzusatzstoff oder ein Lebensmittel, in dem ein Lebensmittelzusatzstoff vorhanden ist, in Verkehr

bringen, wenn die Verwendung des Lebensmittelzusatzstoffs nicht

mit dieser Verordnung in Einklang steht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie muss Glutamat in Produkten, die an der Fleischtheke einer Metzgerei verkauft werden gekennzeichnet werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
LM ohne Zutatenliste, beispielsweise lose Waren, müssen durch die Angabe "mit Geschmacksverstärker" an oder bei der Ware oder als Aushang gekennzeichnet sein.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aussage zum Verbotsprinzip bei Zusatzstoffen ist richtig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sofern ein Stoff nach EU-Recht nicht ausdrücklich verboten ist, darf er als Zusatzstoff in LM verwendet werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche zwei Stoffe mit pharmakologischer Wirkung sind in der EU bei Tieren für Lebensmittelgewinnung verboten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Nitrofurane

- Chloramphenicol

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Ziel der „Health Claims-Verordnung“?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schutz vor Irreführung bei gesundheits- und nährwertbezogenen
Angaben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie 6 Zutaten, die als Allergene gekennzeichnet werden müssen.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Glutenhaltiges Getreide (Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste, Hafer...)
- Krebstiere
- Eier
- Fisch
- Erdnüsse
- Sojabohnen
- Milch und Milchprodukte
- Schalenfrüchte
- Sellerie
- Senf
- Sesamsamen
- Lupinen
- Weichtiere
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aufgaben hat die EFSA?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Risikokontrolle
Lösung ausblenden
  • 526210 Karteikarten
  • 11360 Studierende
  • 496 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Lebensmittelrecht Kurs an der TU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definition "Lebensmittel"

A:

Art. 2 der VO (EG) 178/2002:

Im Sinne dieser Verordnung sind „Lebensmittel“ alle Stoffe oder

Erzeugnisse, die dazu bestimmt sind oder von denen nach

vernünftigem Ermessen erwartet werden kann, dass sie in verarbeitetem, teilweise verarbeitetem oder unverarbeitetem Zustand von Menschen aufgenommen werden.

Q:

Müssen die 7 Nährstoffwerte der Nährstoffdeklaration immer mit Werten angegeben werden?

A:

Nein,

„vernachlässigbare“ Brennwerte und Nährstoffmengen:
statt Werte können Angaben wie „geringfügige Mengen“
gemacht werden (muss nicht in Nährwerttabelle sein, kann auch
in unmittelbarer Nähe erfolgen!)

Q:

Was gehört laut Art. 2 der VO (EG) 178/2002 noch zu der Definition "Lebensmittel" dazu?

A:

Zu „Lebensmitteln“ zählen auch Getränke, Kaugummi, sowie alle Stoffe – einschließlich Wasser - , die dem Lebensmittel bei seiner Herstellung oder Ver- oder Bearbeitung absichtlich zugesetzt werden.

Q:

Was versteht man unter Geschützte geografische Angabe und nenne Beispiele.

A:

muss mindestens einer der Produktionsschritte Erzeugung,
Verarbeitung oder Zubereitung in der betreffenden Gegend, dem
Ort oder Land stattfinden.
- Bayerisches Bier
- Nürnberger Rostbratwürste
- Nürnberger Lebkuchen
- Schwäbische Maultaschen
- Schwarzwälder Schinken

Q:
Was ist eine Deutsche Lebensmittelbuchkommission (DLBK)?
A:
Die DLBK setzt sich aus Vertretern der Überwachung, Wirtschaft, Verbraucher und Wissenschaft zussammen und erstellt Leitsätze zur Beschaffenheit von LM.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was versteht man unter dem Verbotsprinzip?

A:

Verbotsprinzip“: alles ist verboten, was nicht extra erlaubt ist!


Art. 5 VO (EG) 1333/2008:

Niemand darf einen Lebensmittelzusatzstoff oder ein Lebensmittel, in dem ein Lebensmittelzusatzstoff vorhanden ist, in Verkehr

bringen, wenn die Verwendung des Lebensmittelzusatzstoffs nicht

mit dieser Verordnung in Einklang steht.

Q:
Wie muss Glutamat in Produkten, die an der Fleischtheke einer Metzgerei verkauft werden gekennzeichnet werden?
A:
LM ohne Zutatenliste, beispielsweise lose Waren, müssen durch die Angabe "mit Geschmacksverstärker" an oder bei der Ware oder als Aushang gekennzeichnet sein.
Q:
Welche Aussage zum Verbotsprinzip bei Zusatzstoffen ist richtig?
A:
Sofern ein Stoff nach EU-Recht nicht ausdrücklich verboten ist, darf er als Zusatzstoff in LM verwendet werden.
Q:

Welche zwei Stoffe mit pharmakologischer Wirkung sind in der EU bei Tieren für Lebensmittelgewinnung verboten?

A:

- Nitrofurane

- Chloramphenicol

Q:

Was ist das Ziel der „Health Claims-Verordnung“?

A:

Schutz vor Irreführung bei gesundheits- und nährwertbezogenen
Angaben

Q:
Nennen Sie 6 Zutaten, die als Allergene gekennzeichnet werden müssen.
A:
- Glutenhaltiges Getreide (Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste, Hafer...)
- Krebstiere
- Eier
- Fisch
- Erdnüsse
- Sojabohnen
- Milch und Milchprodukte
- Schalenfrüchte
- Sellerie
- Senf
- Sesamsamen
- Lupinen
- Weichtiere
Q:
Welche Aufgaben hat die EFSA?
A:
Risikokontrolle
Lebensmittelrecht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Lebensmittelrecht an der TU München

Für deinen Studiengang Lebensmittelrecht an der TU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Lebensmittelrecht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

lebensmittelrecht 2

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs
Lebensmittelrecht

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Lebensmittelrecht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Lebensmittelrecht