Landschaftsplanung at TU München

Flashcards and summaries for Landschaftsplanung at the TU München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Landschaftsplanung at the TU München

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Was sind die von der Landschaftsplanung
benötigten Informationen und welche
Abschätzungen/Prognosen resultieren
daraus?

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Nennen Sie die gesetzlichen Grundlagen
der Landschaftsplanung

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Nennen Sie die Kernfragen der
Landschaftsplanung

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Charakterisieren Sie das
Landschaftsprogramm

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Charakterisieren Sie den
Landschaftsrahmenplan (LRP)

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Charakterisieren Sie den Landschaftsplan
(LP)

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Charakterisieren Sie den
Grünordnungsplan (LP)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Nennen Sie am Beispiel „Schutzgut
Wasser“ Mögliche Planungsziele und
Plandarstellungen

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Nennen Sie am Beispiel „Schutzgut
Wasser“ Mögliche Maßnahmen

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Charakterisieren Sie die Bauleitplanung

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Nennen Sie 5 Datengrundlagen für die
Grundwasserneubildung: in Bayern

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Was sind die Aufgaben der
Landschaftsplanung?

Your peers in the course Landschaftsplanung at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Landschaftsplanung at the TU München on StudySmarter:

Landschaftsplanung

Was sind die von der Landschaftsplanung
benötigten Informationen und welche
Abschätzungen/Prognosen resultieren
daraus?

Benötigte Informationen
- langfr. gesellsch. Ansprüche an
Naturhaushalt und Landschaftsbild
- Eignung der Landschaft
- derz. und gepl. Nutzungen + Auswirkung
- Empfindlichkeit der Landschaft
Abschätzung/Prognose
- Nutzungs- und Zielkonflikte
- Beeinträchtigung
- Potential
- Schutzwürdigkeit und Schutzbedarf

Landschaftsplanung

Nennen Sie die gesetzlichen Grundlagen
der Landschaftsplanung

- Naturschutz und Landschaftspflege
o Bundesnaturschutzgesetz
(BNatSchG) und Ländergesetze
o Europäische Regelungen (z.B.
Vogelschutzrichtlinie, FFH-Richtlinie)
- Raumordnung und Landesplanung
o Raumordnungsgesetz (ROG)
o Baugesetzbuch (BauGB)
- Fachgesetze
o Bundesbodenschutzgesetz
o Wasserhaushaltsgesetz
o Bundesimmissionsschutzgesetz

Landschaftsplanung

Nennen Sie die Kernfragen der
Landschaftsplanung

- Was ist vorhanden, schutzwürdig und
entwicklungsfähig?
- Welche Beeinträchtigungen bestehen oder
zeichnen sich ab?
- Was wird geschehen, wenn geplante Vorh.
und Nutzungen realisiert würden?
- Welche langfristigen Leitbilder werden
angestrebt?
- Welche Entwicklungsziele sollen verfolgt
werden?
- Welche Maßnahmen werden dazu
notwendig?

Landschaftsplanung

Charakterisieren Sie das
Landschaftsprogramm

- Fachkonzept Naturschutz für Bundesland
- Koordination von Naturschutzaufgaben
=> Prioritätensetzung
- Leitlinien für die Naturschutzpolitik sowie
raumkonkrete Darstellungen
- wichtigste Arbeitsgrundlage der obersten
Naturschutzbehörde

Landschaftsplanung

Charakterisieren Sie den
Landschaftsrahmenplan (LRP)

- Konkretisierung der überörtlichen Ziele,
Erfordern. und Maßn. für jeweilige Region
- Vorbereitung der Arbeit der unteren
Naturschutzbehörden
- Darstellung von potentiellen
Schutzgebieten (Biotop, Boden, Hochw.)
- Grundlage für Stellungnahmen von
Fachplanungen und Vorhabensträgern

Landschaftsplanung

Charakterisieren Sie den Landschaftsplan
(LP)

- Darstellung der örtlichen Erfordernisse und
Maßnahmen
- Steuerung der Bodennutzung einer
Gemeinde
- Entscheidungsgrundlage zu Vorhaben
anderer Planungsträger
- Arbeitsgrundlage der unteren
Naturschutzbehörde

Landschaftsplanung

Charakterisieren Sie den
Grünordnungsplan (LP)

  • Landschaftsplanerischer Beitrag auf Ebene des Bebauungsplan (Bauleitplanung)
  • Verwirklichung und Berücksichtigung der Ziele des Naturschutzes und der
    Landschaftspflege in der verbindlichen Bauleitplanung
  • konkrete Darstellung zur Ausgestaltung, Struktur und Funktion von Teilflächen
    (parzellenscharfe Konkretisierung möglich)

Landschaftsplanung

Nennen Sie am Beispiel „Schutzgut
Wasser“ Mögliche Planungsziele und
Plandarstellungen

- Planungsziele
o Vorsorgender Schutz des Grundw. (GW)
o Förderung der GW-Neubildung /
Wasserrückhalt in Landschaft
o Verbesserung der Qualitäten von
gewässerbezogenen Lebensräumen
o Sicherung von Erholungsmöglichkeiten
an Gewässern
- Plandarstellungen
o Gebiete für den GW-schutz,
Niederschlagsversickerung, etc.
o Gebiete für Gewässerentwicklung,
Bauverbote in Auen, etc.

Landschaftsplanung

Nennen Sie am Beispiel „Schutzgut
Wasser“ Mögliche Maßnahmen

- Maßnahmen des Wasserrückhalts
(Flächenentsiegelung,
Regenwasserversickerung, Ausweisung
von Rückhalteräumen)
- Maßnahmen zur Verbesserung der
Grundwasserqualität (Flächenschutz,
Bewirtschaftungsvereinbarungen)
- Maßnahmen zur Verbesserung der
Lebensraumqualität (Anlage von
Pufferzonen, Optimierung der
Gewässerdurchgängigkeit)

Landschaftsplanung

Charakterisieren Sie die Bauleitplanung

- Rechtsinstrument der Gem. zur Ordnung
der städtebaulichen Entwicklung
- Vorbereitung und Leitung der baulichen
und sonst. Nutzung der Grundst. der
Gemeinde
- gewährleistet am Bedarf ausgerichtete,
geordnete und verträgliche Nutzung des
Bodens
- verbrauchernahe Versorgung der
Bevölkerung durch Planung realisieren

Landschaftsplanung

Nennen Sie 5 Datengrundlagen für die
Grundwasserneubildung: in Bayern

- Klimaatlas Bayern
- Hydrologischer Atlas
- Geologische Karten 1:25.000 (nicht
flächendeckend)
- Geologische Übersichtskarte von Bayern
im Maßstab 1:500.00
- Topographische Karten im Maßstab
1:25.000

Landschaftsplanung

Was sind die Aufgaben der
Landschaftsplanung?

  • §9 (1) Die Landschaftsplanung hat die Aufgabe, die Ziele des Naturschutzes und der

    Landschaftspflege für den jeweiligen Planungsraum zu konkretisieren und die Erfordernisse und Maßnahmen zur Verwirklichung dieser Ziele auch für die Planungen und Verwaltungsverfahren aufzuzeigen, deren Entscheidungen sich auf Natur und Landschaft im Planungsraum auswirken können.


  • "systematische und vorausschauende Gesamtgestaltung eines Gebietes auf der
    Grundlage gesellschaftlicher, wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Leitlinien"
  • Erhaltung, Entwicklung und Gestaltung der Landschaft
  • Erholungsvorsorgeplanung
  • Grünordnung im Siedlungsbereich 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Landschaftsplanung at the TU München

Singup Image Singup Image

Wirtschaftsprüfung at

Technische Hochschule Köln

Landschaften - Ökologie at

Universität Hamburg

Kostenplanung at

Universität Klagenfurt

VT Planung at

Hochschule München

Versuchsplanung at

RWTH Aachen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Landschaftsplanung at other universities

Back to TU München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Landschaftsplanung at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login