Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at TU München

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

Synchronization on all devices

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Beschreiben sie die Therorie der späten Selektion. (Aufmerksamkeit)

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Auf welchen empirischen Befunden basiert die Filtertheorie der Aufmerksamkeit?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Was ist Objektbasierte Aufmerksamkeit?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Aus welchen zwei teilen besteht Selektion im Zusammenhang der Aufmerksamkeit?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Beschreiben sie die Attenuationstheorie der Aufmerksamkeit.

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Was sind Probleme an der Filtertheorie?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Inwiefern unterscheidet sich die Theorie der gesteuerten Suche von der Merkmalsintegrationstheorie?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Was ist dimensionsbasierte Aufmerksamkeit?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Welche zwei Paradigmen gehören zur Ortsbasierten Aufmerksamkeit?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Welche Arten von selektiver Aufmerksamkeit gibt es.

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Beschreiben sie zwei Neuro-kognitive Methoden.

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Nennen sie Funktionen von Aufmerksamkeit

Your peers in the course Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München on StudySmarter:

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie

Beschreiben sie die Therorie der späten Selektion. (Aufmerksamkeit)

  • Vollständige Analyse aller Eingangsreize
  • Gewichtung des Inputs nach Relevanz, Weiterverbreitung nur von relevanten reizen
  • Erfordert effizienten Prozessor der parallel arbeiten kann.

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie

Auf welchen empirischen Befunden basiert die Filtertheorie der Aufmerksamkeit?

Dichotomisches Hören:

  • Vpn. hört Abfolge simultaner Ziffernpaare wobei beide Ohren jeweils unterschiedliche Ziffern präsentiert bekommen. Nun soll die Vpn. die Zahlen wiedergeben
  • Ergebnis: Wiedergabe erfolgt bevorzugt nach Ohr und nicht nach Ziffernpaar. -> Wiedergabe getrennt nach Quelle.

Psychologische Refraktärperiode:

  • Vpn. werden zwei Reize werden nacheinander  in kurzen Zeitraum dargeboten.
  • Ergebnis: Reaktion auf zweiten Reiz ist verlangsamt -> Engpass im Verarbeitungssystem

K7:F13ff 

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie

Was ist Objektbasierte Aufmerksamkeit?

  • Das visuelle System segmentiert das visuelle Feld in Figuren und Hintergrund
  • Die Objekt basierte Aufmerksamkeit wählt eine Figur aus für die weitere Verarbeitung aus.
  • Beispiel: In Experiment konnten zwei Eigenschaften des gleichen Objekts genau so gut beurteilt werden wie eine. -> Selektion des ganzen Objekts.

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie

Aus welchen zwei teilen besteht Selektion im Zusammenhang der Aufmerksamkeit?

Aktivation und Inhibition

Verstärken und Abschwächen

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie

Beschreiben sie die Attenuationstheorie der Aufmerksamkeit.

  • Nicht beichtete Informationen werden abgeschwächt aber nicht komplett eliminiert (Mehr oder weniger Prinzip)
  • Informationen die wichtig sind (eigener Name) können verstärkt werden.

K7:F22

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie

Was sind Probleme an der Filtertheorie?

  • Bestimmte Informationen gelangen durch den Filter (Cocktail-Party Effekt)
  • Informationen aus ignorierten Kanal beeinflussen Interpretation von Informationen. (“Dear Aunt Jane” Effekt)

K7:F18

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie

Inwiefern unterscheidet sich die Theorie der gesteuerten Suche von der Merkmalsintegrationstheorie?

  • Suche erfolgt nicht blind sonder nach Prioritäten bzw. hypothesengeleitet.
  • Die räumliche Hauptkarte enthält nicht nur Ortsinformationen, sondern gerichtet die Reize nach “Priorität”

Wie wird die Prioritätenliste erstellt?

  • Button up: Je mehr sich ein Reiz von den anderen Reizen einer Dimension unterscheidet desto höher seine Salienz.
  • Top down: Der Reiz der die meisten Zielreizmerkmale auf sich vereint erhält die höchste Salienz.

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie

Was ist dimensionsbasierte Aufmerksamkeit?

Gesamtbetrag an Gewichtung, das den Dimensionen von Objekten zugewiesen wird, ist limitiert, dh. ist Farbdimension gewichtet, ist Farbverarbeitung für alle Objekte erleichtert jedoch die Verarbeitung von anderen Attributen ( Form) beeinträchtigt.

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie

Welche zwei Paradigmen gehören zur Ortsbasierten Aufmerksamkeit?

Spatial-Cueing-Paradigma:

  • visuelle Aufmerksamkeit ist auf einen bestimmten Ort mit bestimmter Größe beschränkt ( wie Lichtkegel)

Flankierreiz-Paradigma:

  • Aufmerksamkeit kann entweder auf einen kleinen Bereich mit hoher Auflösung oder auf einen großen Bereich mit kleiner Auflösung gestellt werden.

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie

Welche Arten von selektiver Aufmerksamkeit gibt es.

1.Ortsbasierte Aufmerksamkeit

2. Objektbasierte Aufmerksamkeit

3. Dimensionbasierte Aufmerksamkeit

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie

Beschreiben sie zwei Neuro-kognitive Methoden.

  • Peripherphsychologie: (z.B. Elektrodermale Aktivität, Herzrate)
  • Zentralnervöse Verfahren
    • EEG zur Messung hinelektrischer Aktivität
    • PET und fMRT zur Kartierung von kognitiven Funktionen

K6:F50

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie

Nennen sie Funktionen von Aufmerksamkeit

  • Planen/Kontrollieren zur Vorbereitung einer kontrollierten nicht automatischen Handlung
  • Stetiges Überwachen der Umwelt (Daueraufmerksamkeit; Vigilanz) z.B. Autofahren -automatischen erkennen von Gefahrensitutationen
  • Selektion von relevanten Informationen

K7:F9

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program at the TU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen der Allgemeinen Psychologie at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback