Einführung in die Berufskunde at TU München

Flashcards and summaries for Einführung in die Berufskunde at the TU München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Einführung in die Berufskunde at the TU München

Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:


                         

                       Einstiegsqualifikationsjahr (EQ(J))


Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:

                      Jugendliche ohne Ausbildung (JoA)

Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:

Berufsfeldeinteilung

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:

Berufsintegrationsjahr (BIJ)

Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:

Berufsschulpflicht

Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:


     Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE)


Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:

Berufsgrundbildungsjahr

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:

Schulische Berufsausbildung

Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:

Allgemeine Schulpflicht

Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:

exogene Einflussfaktoren

(4 nennen und Auswirkungen auf Sus)

Your peers in the course Einführung in die Berufskunde at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Einführung in die Berufskunde at the TU München on StudySmarter:

Einführung in die Berufskunde


                         

                       Einstiegsqualifikationsjahr (EQ(J))


Für berufsschulpflichtige Jugendliche, die noch keine Berufsausbildung abgeschlossen und noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben

Halb- oder ganzjähriges Praktikum, teilweise wie Azubis mit Berufsschulunterricht 

Voraussetzungen:

  1. Müssen beim Arbeitsamt gemeldet sein
  2. <25 Jahre
  3. Vollzeitschulpflicht erfüllt


Nach EQJ können Teilnehmer in Berufsausbildungsverhältnis übernommen werden


Einführung in die Berufskunde

                      Jugendliche ohne Ausbildung (JoA)

Für berufsschulpflichtige Jugendliche die 

  1. an keiner Vollzeitmaßnahme teilnehmen 
  2. im Familienbetrieb mithelfen
  3. einen Arbeitsvertrag besitzen, ohne vorher eine Ausbildung gemacht zu haben
  • Block- oder Teilzeitveranstaltung
  • Dauer: 1-3 Jahre
  • Abschluss der Mittelschule kann nachgeholt werden

Einführung in die Berufskunde

Berufsfeldeinteilung

--> Es gibt 13 Berufsfelder (z.B. Wirtschaft und Verwaltung, Holztechnik, Bautechnik, Gesundheit, Metalltechnik 🡪 2-3 nennen)


Probleme:

  1. Es existiert keine einheitliche Gliederungstiefe in den Berufsfeldern
  2. Es sind nur ca. 66% aller Ausbildungsberufe erfasst
  3. Es kann vorkommen, dass verwandte Berufe in unterschiedlichen Berufsfeldern zugeordnet wurden

Einführung in die Berufskunde

Berufsintegrationsjahr (BIJ)

Für berufsschulpflichtige Jugendliche, die eine sprachliche Förderung benötigen

Kooperativ (mit Berufsschule)

Dauer: 1 Jahr

Einführung in die Berufskunde

Berufsschulpflicht

--> entsteht mit Abschluss des Ausbildungsvertrages 


 befreit wenn: 

1)  10. Schuljahr an weiterführender Schule

2) FSJ

3) anderes Angebot des Übergangssystems



Einführung in die Berufskunde


     Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE)


Für berufsschulpflichtige Jugendliche mit besonderem Förderbedarf, die bereits eine sechsmonatige Berufsvorbereitung absolviert haben

  • Staatliches Angebot 
  • Überwiegend bei sozialem Träger
  • Verschiedene Praktika
  • Werden durch schulische Betreuung und Anleitung zusätzlich zum „normalen“ Unterricht unterstützt

Einführung in die Berufskunde

Berufsgrundbildungsjahr

Kooperativ (z.B. Elektrotechnik/Metalltechnik)

1. Ausbildungsjahr: 

  1. Betrieb: Grundlagen des Berufsfeldes
  2. Berufsschule: unterschiedliche Berufe des gleichen Berufsfeldes in einer Klasse, erst im 2. Ausbildungsjahr wird differenziert


Schulisch (z.B. Zimmerer, Schhreiner, Gärtner, Landwirt)

--> 1. Ausbildungsjahr findet komplett in der Berufsschule statt

--> Noch kein Ausbildungsverhältnis mit einem Betrieb nötig

Einführung in die Berufskunde

Schulische Berufsausbildung

Erfolgt an Berufsfachschulen

Dauer: 2-3 Jahre

Allgemeinbildende als auch berufsbezogene Fächer (auch praktischer Teil der Ausbildung in der Schule)

z.B. gewerbliche, kaufmännische, musische Berufsfachschulen oder Berufsfachschulen des Gesundheitswesens

Einführung in die Berufskunde

Allgemeine Schulpflicht

--> wird jeweils in den Bundesländern geregelt

--> Allgemeine Schulpflicht in Bayern (12 Jahre) i

--> §35 BayEUG 

--> Vollzeitschulpflicht und Berufsschulpflicht


(Wer ein Jahr wiederholt und nach der 8. Klasse der Mittelschule abgebrochen hat ist nicht früher mit der Vollzeitschulpflicht fertig)


Einführung in die Berufskunde

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Agentur für Arbeit + Berufsschule

4 Tage/Woche bei Maßnahmenträger, 1 Tag/Woche Berufsschule

Mehrere Praktika in verschiedenen Betrieben + Unterricht als Vorbereitung auf berufl. Ausbildung

Dauer: bis 10 Monate

Einführung in die Berufskunde

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)

Für berufsschulpflichtige Jugendliche mit oder ohne erfolgreichem Mittelschulabschluss


Dauer: 1 Jahr 

Kooperativ:

Schulisch:


  • Praxiseinsatz in Betrieb
  • 50% Betrieb / 50% Schule



  • Komplette Zeit in der Schule


Einführung in die Berufskunde

exogene Einflussfaktoren

(4 nennen und Auswirkungen auf Sus)

Schule: 

--> Schulart eröffnet oder begrenzt im ersten Moment die Auswahl an Berufen

--> Lehrkräfte beeinflussen mit subjektiver Einschätzung 

Familie, Elternhaus:

--> Vorbilder 

--> Genaue Vorstellungen, was das Kind beruflich machen soll

--> (k)eine Förderung aus dem Elternhaus

Berufs- und Erziehungsberatung

--> Bestmögliche Beratung nach Bildungsstand und Interessen des Lernenden

--> Nach subjektiven Entscheidungskriterien werden Berufsfelder aufgezeigt oder eben nicht aufgezeigt)

Sozioökonomische Schichtzugehörigkeit

--> Lebensumstände

--> Liquidität der Eltern (Nachhilfe bezahlbar oder nicht)

--> Bildungsstand der Eltern (mehr oder weniger Unterstützung bei schulischen Herausforderungen)

Kulturelle und epochale Einflüsse

--> Weiterentwicklung der Technik / der Gesellschaft 🡪 Merkmale von Berufen ändern sich oder sie sterben ganz aus, andere werden neu geschaffen

Gruppe Gleichaltriger

--> Gleichaltrige Freunde werten Interesse der Lernenden positiv und negativ

--> Lernende orientieren sich für gleiche Berufsgruppen 🡪 Verbundenheit stärken

Wirtschaftliche Interessensverbände 

--> Arbeitgeberverbände/Gewerkschaften

--> Ausbildungsvergütungen, Versicherungen, Kreditkarten…

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Einführung in die Berufskunde at the TU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Einführung in die Berufskunde at the TU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU München overview page

Arbeits- und Organisationspsychologie für Wipäd

Einführung in die BWL at

TU Darmstadt

Einführung in die BWL at

Hochschule Bochum

Einführung in die BWL at

Leibniz Universität Hannover

Einführung in die BWL at

Frankfurt University of Applied Sciences

Einführung in die BWL at

IUBH Internationale Hochschule

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Einführung in die Berufskunde at other universities

Back to TU München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Einführung in die Berufskunde at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login