BauKo at TU München | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für BauKo an der TU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BauKo Kurs an der TU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Ungedämmte Wand

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Taupunkt innerhalb des Mauerwerks

- Wärme wird nach außen abgegeben, Wärmeverhalten sinkt mit Durchfeuchtung

- Nachteile: Keine Wärmedämmung

Hohe Wärmeverluste

Keine Wohnbehaglichkeit

Temperaturbedinge Bauschäden -- - - Vorteile: keine

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo und womit dichten? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Flächendichtungen

1. Gegen Wasser: Bitumen, Kunststoff, Metall, Zement

2. Luftdichtung: Folien, Papier, Pappe

3. Winddichtung: Bahnen, Pappen, Platten

Fugendichtungen

1. Dichtstoffe (spritzbar, knetbar): Silikon, Polyurethan

2. Fugenbahnen: Synthesekautschuk, Polyethylen, Stahl

3. Dichtbänder, Dichtprofile: Polyurethan, Silikon

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gehört alles zur Baugrubenumschließung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Böschung: Einfach, günstig, flächenintensiv

2. Sprießung: Abstützung seitlich, hinderlich im Bauablauf

3. Injektionsanker im Erdreich, Rückverankerung

4. Berliner Verbau: Holzbohlen zwischen in die Erde gerammte Stahl-H-Profile, Trägerbohlenwand

5. Spundwand: In Erdreich gerammte Elemente aus Stahlblech

6. Bohrpfahlwand

7. Schlitzwand

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Abdichtung gegen drückendes Wasser unterhalb GW-Spiegel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Schwarze Wanne

- Braune Wanne

- Weiße Wanne

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die außengedämmte Wand

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Taupunkt außerhalb des Mauerwerks

- Mauerwerk wird aufgeheizt, funktioniert als Wärmespeicher

- Vorteile: Gute Dämmung, Heizkostenersparnis

Wärmespeicherfähigkeit der Wand wird genutzt

Selbst im Sommer klimaausgleichender Wärmeschutz

Keine Bauschäden, allg. keine Nachteile

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anorganisch/mineralische Dämmstoffarten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Mineralfaser (Glas- oder Steinwolle); λ = 0,035- 0,05 W/m*K

- Blähton; λ = 0,08 - 0,15

- Perlite; λ = 0,045 - 0,6

- Schaumglas; λ = 0,04 - 0,55

- Calciumsilikatplatten; λ = 0,045- 0,065

- Vakuumgedämmte Isolationspaneele (VIP); λ = 0,002 - 0,008

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale des Wassers

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Oberflächennah (Schutz durch Bewuchs & Geotextile)

- Nicht drückend, Wasser fließt ab

- Drückend, HHW

- Fließend

- Baugrund, Grundwasser

- Freies/gespanntes Grundwasser

- Bauteilschädigende Inhaltsstoffe (z.B. CO2 -> Bewehrung)

- Temperatur/Fließrichtung (bei thermischer Nutzung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale von Kontaminierung/Störung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Chemie, Benzin/Öl, Erdgas, Bomben, Archäologische Objekte

- Artesische Brunnen

Kontaminierung als Ergebnis von Baugrundgutachten oder Aushub -> teure Entsorgung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einwirkungen auf Außenwand im Erdreich (Keller)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Lasten

- Feuchte

- Oberflächenwasser + Sickerwasser

- Haftwasser (bleibt an Kies & Sand hängen)

- Sickern wird durch bidnige Böden verhindert, Stauwasser, Hydrostat. Druck

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Maßnahmen vor Baubeginn?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Vermessung des Grundstücks

2. Baustelleneinrichtung

3. Beweis-Sicherungs-Verfahren (potenziell gefährdende Nachbarbauten)

4. Sicherungsmaßnahmen (Bäume, Passanten, Gebäude)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale des Baugrunds?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Tragfähigkeit, Wasserableitfähigkeit, Bearbeitbarkeit. Sondieren, Bohren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stahlsteindecke

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lochziegel anstelle von Vollplatten, Eigengewicht niedriger

Hohlräume bewehrt oder betoniert (Längs-/Querbewehrung)

Fertigteile oder Schalung vor Ort

Lösung ausblenden
  • 524352 Karteikarten
  • 11340 Studierende
  • 499 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BauKo Kurs an der TU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Ungedämmte Wand

A:

- Taupunkt innerhalb des Mauerwerks

- Wärme wird nach außen abgegeben, Wärmeverhalten sinkt mit Durchfeuchtung

- Nachteile: Keine Wärmedämmung

Hohe Wärmeverluste

Keine Wohnbehaglichkeit

Temperaturbedinge Bauschäden -- - - Vorteile: keine

Q:

Wo und womit dichten? 

A:

Flächendichtungen

1. Gegen Wasser: Bitumen, Kunststoff, Metall, Zement

2. Luftdichtung: Folien, Papier, Pappe

3. Winddichtung: Bahnen, Pappen, Platten

Fugendichtungen

1. Dichtstoffe (spritzbar, knetbar): Silikon, Polyurethan

2. Fugenbahnen: Synthesekautschuk, Polyethylen, Stahl

3. Dichtbänder, Dichtprofile: Polyurethan, Silikon

Q:

Was gehört alles zur Baugrubenumschließung?

A:

1. Böschung: Einfach, günstig, flächenintensiv

2. Sprießung: Abstützung seitlich, hinderlich im Bauablauf

3. Injektionsanker im Erdreich, Rückverankerung

4. Berliner Verbau: Holzbohlen zwischen in die Erde gerammte Stahl-H-Profile, Trägerbohlenwand

5. Spundwand: In Erdreich gerammte Elemente aus Stahlblech

6. Bohrpfahlwand

7. Schlitzwand

Q:

Abdichtung gegen drückendes Wasser unterhalb GW-Spiegel

A:

- Schwarze Wanne

- Braune Wanne

- Weiße Wanne

Q:

Die außengedämmte Wand

A:

- Taupunkt außerhalb des Mauerwerks

- Mauerwerk wird aufgeheizt, funktioniert als Wärmespeicher

- Vorteile: Gute Dämmung, Heizkostenersparnis

Wärmespeicherfähigkeit der Wand wird genutzt

Selbst im Sommer klimaausgleichender Wärmeschutz

Keine Bauschäden, allg. keine Nachteile

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Anorganisch/mineralische Dämmstoffarten

A:

- Mineralfaser (Glas- oder Steinwolle); λ = 0,035- 0,05 W/m*K

- Blähton; λ = 0,08 - 0,15

- Perlite; λ = 0,045 - 0,6

- Schaumglas; λ = 0,04 - 0,55

- Calciumsilikatplatten; λ = 0,045- 0,065

- Vakuumgedämmte Isolationspaneele (VIP); λ = 0,002 - 0,008

Q:

Merkmale des Wassers

A:

- Oberflächennah (Schutz durch Bewuchs & Geotextile)

- Nicht drückend, Wasser fließt ab

- Drückend, HHW

- Fließend

- Baugrund, Grundwasser

- Freies/gespanntes Grundwasser

- Bauteilschädigende Inhaltsstoffe (z.B. CO2 -> Bewehrung)

- Temperatur/Fließrichtung (bei thermischer Nutzung)

Q:

Merkmale von Kontaminierung/Störung

A:

- Chemie, Benzin/Öl, Erdgas, Bomben, Archäologische Objekte

- Artesische Brunnen

Kontaminierung als Ergebnis von Baugrundgutachten oder Aushub -> teure Entsorgung

Q:

Einwirkungen auf Außenwand im Erdreich (Keller)

A:

- Lasten

- Feuchte

- Oberflächenwasser + Sickerwasser

- Haftwasser (bleibt an Kies & Sand hängen)

- Sickern wird durch bidnige Böden verhindert, Stauwasser, Hydrostat. Druck

Q:

Maßnahmen vor Baubeginn?

A:

1. Vermessung des Grundstücks

2. Baustelleneinrichtung

3. Beweis-Sicherungs-Verfahren (potenziell gefährdende Nachbarbauten)

4. Sicherungsmaßnahmen (Bäume, Passanten, Gebäude)

Q:

Merkmale des Baugrunds?

A:

Tragfähigkeit, Wasserableitfähigkeit, Bearbeitbarkeit. Sondieren, Bohren

Q:

Stahlsteindecke

A:

Lochziegel anstelle von Vollplatten, Eigengewicht niedriger

Hohlräume bewehrt oder betoniert (Längs-/Querbewehrung)

Fertigteile oder Schalung vor Ort

BauKo

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BauKo an der TU München

Für deinen Studiengang BauKo an der TU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BauKo Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Bauko

TU Darmstadt

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BauKo
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BauKo