Mikroökonomik at TU Kaiserslautern | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Mikroökonomik an der TU Kaiserslautern

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Mikroökonomik Kurs an der TU Kaiserslautern zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist bei einem höheren Preis i.d.R. optimal für Konsumenten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

weniger von dem Gut nachfragen

  • daher haben nachfragekurven i.d.R. eine negative Steigung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

elastische Nachfrage 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kurve flach
  • Nachfrage reagiert sehr stark auf Preisänderung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum sollten Märkte im Gleichgewicht sein?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bei Preisen unterhalb des Gleichgewichtspreises übersteigt die Nachfrage das Angebot, weshalb die Produzenten höhere Preise durchsetzen können (Überschussnachfrage)
  • Bei Preisen oberhalb des Gleichgewichtspreises übersteigt das Angebot die Nachfrage, weshalb die Konsumenten die Preise drücken können (Überschussangebot)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

elastisches Angebot

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kurve relativ flach
  • Angebot reagiert sehr stark auf Preisänderungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

unelastisches Angebot

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kurve relativ steil
  • Angebot reagiert nur wenig auf Preisänderung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Markt im Gleichgewicht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Angebot = Nachfrage
  • grafisch: Schnittpunkt Angebots- & Nachfragekurve
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

unelastische Nachfrage

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • nachfragekurve relativ steil
  • Nachfrage reagiert nur wenig auf Preisänderung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert mit dem Gleichgewicht, wenn die Angebotskurve sich nach rechts verschiebt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Gleichgewichtspreis sinkt, die Gleichgewichtsmenge steigt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert mit dem GG, wenn sich die Angebotskurve nach links verschiebt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Gleichgewichtspreis steigt, die Gleichgewichtsmenge sinkt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert mit dem GG, wenn sich die nachfragekurve nach rechts verschiebt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Gleichgewichtspreis steigt, die Gleichgewichtsmenge steigt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert mit dem GG, wenn sich die Nachfragekurve nach  links verschiebt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Gleichgewichtspreis sinkt, die Gleichgewichtsmenge sinkt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist bei einem höheren Preis i.d.R. optimal für Produzenten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Produktion auszuweiten

  • daher haben Angebotskurven eine positive Steigung
Lösung ausblenden
  • 45410 Karteikarten
  • 1065 Studierende
  • 78 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Mikroökonomik Kurs an der TU Kaiserslautern - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist bei einem höheren Preis i.d.R. optimal für Konsumenten?

A:

weniger von dem Gut nachfragen

  • daher haben nachfragekurven i.d.R. eine negative Steigung
Q:

elastische Nachfrage 

A:
  • Kurve flach
  • Nachfrage reagiert sehr stark auf Preisänderung
Q:

Warum sollten Märkte im Gleichgewicht sein?


A:
  • Bei Preisen unterhalb des Gleichgewichtspreises übersteigt die Nachfrage das Angebot, weshalb die Produzenten höhere Preise durchsetzen können (Überschussnachfrage)
  • Bei Preisen oberhalb des Gleichgewichtspreises übersteigt das Angebot die Nachfrage, weshalb die Konsumenten die Preise drücken können (Überschussangebot)
Q:

elastisches Angebot

A:
  • Kurve relativ flach
  • Angebot reagiert sehr stark auf Preisänderungen
Q:

unelastisches Angebot

A:
  • Kurve relativ steil
  • Angebot reagiert nur wenig auf Preisänderung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Markt im Gleichgewicht

A:
  • Angebot = Nachfrage
  • grafisch: Schnittpunkt Angebots- & Nachfragekurve
Q:

unelastische Nachfrage

A:
  • nachfragekurve relativ steil
  • Nachfrage reagiert nur wenig auf Preisänderung
Q:

Was passiert mit dem Gleichgewicht, wenn die Angebotskurve sich nach rechts verschiebt?

A:

Der Gleichgewichtspreis sinkt, die Gleichgewichtsmenge steigt

Q:

Was passiert mit dem GG, wenn sich die Angebotskurve nach links verschiebt?

A:

Der Gleichgewichtspreis steigt, die Gleichgewichtsmenge sinkt

Q:

Was passiert mit dem GG, wenn sich die nachfragekurve nach rechts verschiebt?

A:

Der Gleichgewichtspreis steigt, die Gleichgewichtsmenge steigt

Q:

Was passiert mit dem GG, wenn sich die Nachfragekurve nach  links verschiebt?

A:

Der Gleichgewichtspreis sinkt, die Gleichgewichtsmenge sinkt

Q:

Was ist bei einem höheren Preis i.d.R. optimal für Produzenten?

A:

Produktion auszuweiten

  • daher haben Angebotskurven eine positive Steigung
Mikroökonomik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Mikroökonomik an der TU Kaiserslautern

Für deinen Studiengang Mikroökonomik an der TU Kaiserslautern gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Mikroökonomik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Mikroökonomik I

University of Zurich

Zum Kurs
Mikroökonomik 1

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Mikroökonomik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Mikroökonomik