Gründungsmarketing at TU Kaiserslautern | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Gründungsmarketing an der TU Kaiserslautern

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Gründungsmarketing Kurs an der TU Kaiserslautern zu.

TESTE DEIN WISSEN

Perspectives on the Emerging Nature of Marketing

Pay-to-say marketing (2005)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Monetary compensation for posting comments on blogs; compensation rates determined by the amount of exposure, advertisers, or a blogger’s Alexa ranking

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bootstrap Marketing

grundlegende Prinzipien 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kundenkenntnis („denken wie die eigenen Kunden“)
  • Fokus auf aussichtsreiche Kunden (Streuverluste für Gründer nicht finanzierbar)
  • Inhaltliche Ausrichtung auf besonderen Nutzen, den das eigene Produkt dem Kunden bringt
  • Anpassungsfähigkeit bei Nischenstrategie 
  • Marketingausgaben auf erforderliche (Mindest-)Effekte ausrichten 
  • Marketing als dauerhafter Prozess
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Perspectives on the Emerging Nature of Marketing

Subversive marketing (1995)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Marketing that doesn’t look like marketing; champion outrageous ways to penetrate consumer indifference; also known as stealth, ambush, roach-bait, and undercover marketing

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Perspectives on the Emerging Nature of Marketing

Search marketing (2003)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Increases visibility of a website in search engine results through search engine optimization, pay-per-click, and paid inclusion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schnelle Nutzergewinnung durch Freemium- Modelle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Freemium = Kombination aus kostenloser Abgabe eines Teils des Angebots (free) und Erlösen aus der Nutzung von Premium-Leistungen 
    • Feature-limited freemium (FLF) Kostenlose Basisversion mit eingeschränkten Funktionen 
    • Time-limited freemium (TLF) Zeitlich begrenzter kostenloser Zugang zu Komplettprodukt 
    • Market Seeding Ein (kleiner) Teil der Zielgruppe erhält Komplettprodukt kostenlos
  • Erfolgskritische Voraussetzungen 
    • Ggf. Modularisierung des Produkts 
    • Geringe variable Kosten (der Kostenlos-Angebote) 
    • Hohe Kommunikationswirkung aus Kostenlos-Nutzung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Netzeffekt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Netzeffekt:
    Der Nutzen eines Netzwerks oder Produkts steigt mit der Anzahl der Nutzer. 
  • Direkter Netzeffekt
    Nutzen steigt unmittelbar durch die Möglichkeit der Interaktion zwischen den Teilnehmern des Netzwerks. 
  • Indirekter Netzeffekt
    Nutzen steigt mit der Verfügbarkeit von komplementären Produkten, deren Angebot in der Regel ebenfalls mit der Anzahl der Nutzer zunimmt
  • Bei zweiseitigen Märkten bedeutet das Wirken indirekter Netzeffekte, dass die Anzahl der Nutzer auf der einen Marktseite den Nutzen des Konsums auf der anderen Marktseite erhöhen. Dieser Effekt kann einseitig oder wechselseitig vorliegen.

  • Bei Vorliegen von Netzeffekten ist eine schnelle Nutzergewinnung ein zentraler Erfolgsfaktor
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bootstrap Marketing

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Maximales Ergebnis auf Basis eng begrenzter Ressourcen erzielen
  • Gründer investieren Zeit und Kreativität anstelle von Geld
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Perspectives on the Emerging Nature of Marketing

Guerilla marketing (1993)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Low-cost, effective communications; cooperative efforts and networking; leveraging resources, using energy and imagination

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Perspectives on the Emerging Nature of Marketing

Viral marketing (1997)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Self-replicating promotion fanning out over community webs and spreading like a virus, multiplying and mutating as like-minded people market to each other

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Perspectives on the Emerging Nature of Marketing

Buzz marketing (2000)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Consumer-generated information dispersal through individual network hubs by generating excitement, infatuation, and missionary zeal

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Preispolitik in der betrieblichen Praxis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Prinzipien der Preisfestsetzung
    • Kostenorientierte Preisbildung
    • Nachfrageorientierte Preisbildung
    • Konkurrenzorientierte Preisbildung
  • Preispolitische Strategien bei der Markteinführung neuer Produkte
    • Prämienpreis vs. Promotionspreis
    • Abschöpfungspreise (Skimming) vs. Penetrationspreise
  • Konditionenpolitik
    • Rabatte
    • Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Instrumente zur Kundenüberzeugung von der Leistungsqualität des Angebots

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Leistungsbezogene Kommunikation (z.B. Vorher-Nachher-Werbung)
    • bei Nicht-Verwendern: mit Nutzenargumenten auf den kaufentscheidungsrelevanten Kriterien des Kunden
    • bei Kunden der Konkurrenz: mit Wettbewerbsvergleichen und Darstellung des kundenspezifischen Nutzens der jeweiligen Wettbewerbsvorteile
  • Nutzenvorführung bzw. Demonstration der Wettbewerbsvorteile des Leistungsangebots
    • u.a. in selbstorganisierten Vorführungsveranstaltungen und auf Messen bis zu rechnergestützten
      Simulationen der Anwendung von Maschinen und Anlagen in Kompetenzzentren
  • Einsatz von Garantien zum Leistungsangebot oder für spezielle Serviceleistungen
    • u.a. Qualitätsgarantie durch Hervorhebung von Umfang und Dauer über gesetzlicher Gewährleistungspflicht, Preisgarantie, Rückgabe- mit Geld-zurück-Garantie, Kompatibilitätsgarantie, z.B. für technische Schnittstellentauglichkeit, kostenloser Vor-Ort-Service, kostenlose Servicehotline und Kundentelefon, orts- und zeitunabhängige Fernwartung
  • Probierpackung, „Schnupperkurse“, Testversion bzw. Produktüberlassungen zu Testzwecken
  • Angebot kundenindividueller Lösungen
  • Preis als Qualitätsargument (d. h. hoher Preis = Qualitätsprodukt)
  • Qualitätadäquates Vertriebs- und Servicenetz
Lösung ausblenden
  • 45410 Karteikarten
  • 1065 Studierende
  • 78 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Gründungsmarketing Kurs an der TU Kaiserslautern - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Perspectives on the Emerging Nature of Marketing

Pay-to-say marketing (2005)

A:

Monetary compensation for posting comments on blogs; compensation rates determined by the amount of exposure, advertisers, or a blogger’s Alexa ranking

Q:

Bootstrap Marketing

grundlegende Prinzipien 

A:
  • Kundenkenntnis („denken wie die eigenen Kunden“)
  • Fokus auf aussichtsreiche Kunden (Streuverluste für Gründer nicht finanzierbar)
  • Inhaltliche Ausrichtung auf besonderen Nutzen, den das eigene Produkt dem Kunden bringt
  • Anpassungsfähigkeit bei Nischenstrategie 
  • Marketingausgaben auf erforderliche (Mindest-)Effekte ausrichten 
  • Marketing als dauerhafter Prozess
Q:

Perspectives on the Emerging Nature of Marketing

Subversive marketing (1995)

A:

Marketing that doesn’t look like marketing; champion outrageous ways to penetrate consumer indifference; also known as stealth, ambush, roach-bait, and undercover marketing

Q:

Perspectives on the Emerging Nature of Marketing

Search marketing (2003)

A:

Increases visibility of a website in search engine results through search engine optimization, pay-per-click, and paid inclusion

Q:

Schnelle Nutzergewinnung durch Freemium- Modelle

A:
  • Freemium = Kombination aus kostenloser Abgabe eines Teils des Angebots (free) und Erlösen aus der Nutzung von Premium-Leistungen 
    • Feature-limited freemium (FLF) Kostenlose Basisversion mit eingeschränkten Funktionen 
    • Time-limited freemium (TLF) Zeitlich begrenzter kostenloser Zugang zu Komplettprodukt 
    • Market Seeding Ein (kleiner) Teil der Zielgruppe erhält Komplettprodukt kostenlos
  • Erfolgskritische Voraussetzungen 
    • Ggf. Modularisierung des Produkts 
    • Geringe variable Kosten (der Kostenlos-Angebote) 
    • Hohe Kommunikationswirkung aus Kostenlos-Nutzung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Netzeffekt

A:
  • Netzeffekt:
    Der Nutzen eines Netzwerks oder Produkts steigt mit der Anzahl der Nutzer. 
  • Direkter Netzeffekt
    Nutzen steigt unmittelbar durch die Möglichkeit der Interaktion zwischen den Teilnehmern des Netzwerks. 
  • Indirekter Netzeffekt
    Nutzen steigt mit der Verfügbarkeit von komplementären Produkten, deren Angebot in der Regel ebenfalls mit der Anzahl der Nutzer zunimmt
  • Bei zweiseitigen Märkten bedeutet das Wirken indirekter Netzeffekte, dass die Anzahl der Nutzer auf der einen Marktseite den Nutzen des Konsums auf der anderen Marktseite erhöhen. Dieser Effekt kann einseitig oder wechselseitig vorliegen.

  • Bei Vorliegen von Netzeffekten ist eine schnelle Nutzergewinnung ein zentraler Erfolgsfaktor
Q:

Bootstrap Marketing

A:
  • Maximales Ergebnis auf Basis eng begrenzter Ressourcen erzielen
  • Gründer investieren Zeit und Kreativität anstelle von Geld
Q:

Perspectives on the Emerging Nature of Marketing

Guerilla marketing (1993)

A:

Low-cost, effective communications; cooperative efforts and networking; leveraging resources, using energy and imagination

Q:

Perspectives on the Emerging Nature of Marketing

Viral marketing (1997)

A:

Self-replicating promotion fanning out over community webs and spreading like a virus, multiplying and mutating as like-minded people market to each other

Q:

Perspectives on the Emerging Nature of Marketing

Buzz marketing (2000)

A:

Consumer-generated information dispersal through individual network hubs by generating excitement, infatuation, and missionary zeal

Q:

Preispolitik in der betrieblichen Praxis

A:
  • Prinzipien der Preisfestsetzung
    • Kostenorientierte Preisbildung
    • Nachfrageorientierte Preisbildung
    • Konkurrenzorientierte Preisbildung
  • Preispolitische Strategien bei der Markteinführung neuer Produkte
    • Prämienpreis vs. Promotionspreis
    • Abschöpfungspreise (Skimming) vs. Penetrationspreise
  • Konditionenpolitik
    • Rabatte
    • Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
Q:

Instrumente zur Kundenüberzeugung von der Leistungsqualität des Angebots

A:
  • Leistungsbezogene Kommunikation (z.B. Vorher-Nachher-Werbung)
    • bei Nicht-Verwendern: mit Nutzenargumenten auf den kaufentscheidungsrelevanten Kriterien des Kunden
    • bei Kunden der Konkurrenz: mit Wettbewerbsvergleichen und Darstellung des kundenspezifischen Nutzens der jeweiligen Wettbewerbsvorteile
  • Nutzenvorführung bzw. Demonstration der Wettbewerbsvorteile des Leistungsangebots
    • u.a. in selbstorganisierten Vorführungsveranstaltungen und auf Messen bis zu rechnergestützten
      Simulationen der Anwendung von Maschinen und Anlagen in Kompetenzzentren
  • Einsatz von Garantien zum Leistungsangebot oder für spezielle Serviceleistungen
    • u.a. Qualitätsgarantie durch Hervorhebung von Umfang und Dauer über gesetzlicher Gewährleistungspflicht, Preisgarantie, Rückgabe- mit Geld-zurück-Garantie, Kompatibilitätsgarantie, z.B. für technische Schnittstellentauglichkeit, kostenloser Vor-Ort-Service, kostenlose Servicehotline und Kundentelefon, orts- und zeitunabhängige Fernwartung
  • Probierpackung, „Schnupperkurse“, Testversion bzw. Produktüberlassungen zu Testzwecken
  • Angebot kundenindividueller Lösungen
  • Preis als Qualitätsargument (d. h. hoher Preis = Qualitätsprodukt)
  • Qualitätadäquates Vertriebs- und Servicenetz
Gründungsmarketing

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Gründungsmarketing Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Marketing

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Zum Kurs
Marketing

Universidad del Bío-Bío

Zum Kurs
Marketing

Université Libre de Bruxelles

Zum Kurs
marketing

Rheinische Fachhochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Gründungsmarketing
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Gründungsmarketing