Testfragen Teil 3 at TU Hamburg-Harburg

Flashcards and summaries for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Was sind die Charakteristika eines „schwimmenden Estrichs“?

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Wann benötigt man einen Verbundestrich und kann keinen schwimmenden Estrich oder Estrich auf Trennschicht verwenden?

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Wodurch wird die Druckfestigkeit des Verbundwerkstoffes Mauerwerk in der Regel bestimmt?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Wodurch entstehen Ausblühungen?

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Mit welcher Holzfeuchte ist in einem geschlossenen unbeheizten Bauwerk zu rechnen?

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Warum ist es wichtig Holzbauteile ca. Mit der Feuchte zu bearbeiten, die sie auch später im Bauwerk haben werden?

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Wodurch sind die Festigkeit und das Verformungsverhalten von Holz bei verschiedener Belastung gekennzeichnet?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Welche Vorteile haben Holzwerkstoffe gegenüber Vollholz?

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Warum ist der Echte Hausschwamm so gefährlich?

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Wie verändert sich Holz an normaler Witterung?

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Was kennzeichnet den Werkstoff Gusseisen im Vergleich zum Stahl?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Was ist ein S 235? Was bedeutet die Zahl?

Your peers in the course Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Testfragen Teil 3

Was sind die Charakteristika eines „schwimmenden Estrichs“?
Der Estrichmörtel ist durch die Trittschalldämmung und Randdämmstreifen von der Rest der Tragkonstruktion entkoppelt. Daraus resultiert ein verbesserter Schallschutz. Die Tragfähigkeit ist jedoch gegenüber anderen Estrichskonstruktionen vermindert. Die Trittschalldämmung erhöht auch die Wärmedämmung der Decke. 

Testfragen Teil 3

Wann benötigt man einen Verbundestrich und kann keinen schwimmenden Estrich oder Estrich auf Trennschicht verwenden?
Wenn hohe Normalkräfte, Brems- bzw. Beschleunigungskräfte in die Tragkonstruktion eingeleitet werden müssen.

Testfragen Teil 3

Wodurch wird die Druckfestigkeit des Verbundwerkstoffes Mauerwerk in der Regel bestimmt?
Durch die unterschiedlichen E-Modulen der Steine und Mörtel geraten die Steine bei Druckbeanspruchung unter Zugbeanspruchung. Mauerwerk versagt unter Druck deshalb in der Regel durch das Überschreiten der Zugfestigkeit der Steine.

Testfragen Teil 3

Wodurch entstehen Ausblühungen?
Das Wasser dringt in ein Bauteil ein und bringt Feststoffe in Lösung. Wenn das Wasser an der Bauteiloberfläche wieder verdunstet, setzen sich die gelösten Salze an der Bauteiloberfläche wieder ab. 

Testfragen Teil 3

Mit welcher Holzfeuchte ist in einem geschlossenen unbeheizten Bauwerk zu rechnen?
12 M.%

Testfragen Teil 3

Warum ist es wichtig Holzbauteile ca. Mit der Feuchte zu bearbeiten, die sie auch später im Bauwerk haben werden?
Es entstehen sonst große Quell- und Schwindverformungen

Testfragen Teil 3

Wodurch sind die Festigkeit und das Verformungsverhalten von Holz bei verschiedener Belastung gekennzeichnet?
1) Zug parallel zur Faserrichtung:
Jede einzelne Faser wird durchtrennt, hohe Festigkeit
2) Druck parallel zur Faserrichtung:
Die Faser knicken aus, geringe Festigkeit
3) Zug senkrecht zur Faserrichtung:
Die Verklebung der Fasern wird zerstört, geringe Festigkeit
4) Druck senkrecht zur Faserrichtung:
Komprimierung der Zellhohlräume, hohe Festigkeit

Testfragen Teil 3

Welche Vorteile haben Holzwerkstoffe gegenüber Vollholz?
Keine Beschränkung durch die maximale Größe von Baumstämmen, Anisotropieausgleich, Nutzung von Holzabfällen

Testfragen Teil 3

Warum ist der Echte Hausschwamm so gefährlich?
Er wächst noch bei relativ niedrigen Temperaturen und Baustofffeuchten, er kann anorganischen Baustoffen überwachsen, er erzeugt eine Destruktionsfäule

Testfragen Teil 3

Wie verändert sich Holz an normaler Witterung?
Langsamer Aufrauhung der Oberfläche, mit Feuchte Vergrauung, unter Dach nachdunkeln

Testfragen Teil 3

Was kennzeichnet den Werkstoff Gusseisen im Vergleich zum Stahl?
Er ist spröde und kann nur durch Vergießen in die gewünschte Form gebracht werden

Testfragen Teil 3

Was ist ein S 235? Was bedeutet die Zahl?
Ein allgemeiner Stahl. Die Zahl entspricht der Mindeststreckgrenze in N/mm2

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU Hamburg-Harburg overview page

Anatomie Testatfragen

EW 4 ( Testfragen)

testfragen map

Testfragen

Teil 3

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Testfragen Teil 3 at the TU Hamburg-Harburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login