Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Hydrologie an der TU Hamburg-Harburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Hydrologie Kurs an der TU Hamburg-Harburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Definition: Hydrologie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Hydrologie ist die Wissenschaft, die sich mit den Ökosystem-Funktionen des Wassers beschäftigt. Dabei beobachtet und beschreibt sie alle Zustände, Bewegungsformen und Abläufe des Wassers in der Lithosphäre. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne Sie die horizontalen Prozesse im Wasserkreislauf. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Direkter Abfluss
  • Basisabfluss
  • Oberflächenanfluss 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Schneebeckungsgrade.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 1,0                        geschlossene
                                     Schneedecke
  • < 1,0 bis 0,5        durchbrochen
                                     Schneedecke
  • < 0,5 bis 0,1        Schneeflecken
  • < 0,1                     Schneereste 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie gebräuchliche Verfahren zur Ermittlung der räumlichen Verteilung des Niederschlags auf der Grundlage von Punktinformation. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Thiessen-Methode
  • Quadranten Methode
  • Isohyeten Methode
  • Radarmessungen
  • Geometrische Verfahren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition: Gewässerkunde
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Gewässerkunde stellt eine Subdisziplin der Hydrologie dar und beschränkt sich auf die Darstellung Ökosystem-Funktionen des Wassers auf der Landoberfläche. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Thiessen-Methode — Verfahren zur Bestimmung des Gebietsniederschlags 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bei dieser Methode wird eine ungleichmäßige Verteilung von Niederschlagsstationen ausgeglichen, indem jeder Station eine representative Fläche zugeordnet wird.
-> Hierfür werden die Messstationen 
    gradlinig miteinander verbunden, die 
    Mittelsenkrechte bildet ein Polygon, 
    welches die Fläche darstellt. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Aufgaben der Hydrologie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Wasserhaushalt:
Niederschläge, Verdunstung, Abflussbildung, Abflusskonzentration müssen ermittelt, beschrieben und statistisch eingeordnet werden. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Aufgaben der Gewässerkunde?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Beobachtung, Dokumentation und Überwachung von Menge und Qualität des Wassers in der Geosphäre
  • Analyse hydrologischer Daten, Ableitung von Kerngrößen und hydrologischen Bemessungsgrundlagen
  • Bereitstellen und Betreiben von Instrumenten der Hochwasservorhersage. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stellen Sie kurz einige Effekte des Klimawandels dar. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anstieg des Meeresspiegels 
  • Ozeane nehmen vermehrt CO2 aus der Atmosphäre auf
  • langfristige Klimaänderung (i.d. Arktis große Veränderungen der Niederschlagsmengen)
  • Bedrohung der Siedlungsräume durch Überschwemmung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie den Begriff Interzeption / Interzeptionsspeicher. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Interzeption ist das vorübergehende Speichern von gefallenem oder abgesetztem Niederschlag an Pflanzenoberflächen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Isohyeten-Methode — Verfahren zur Bestimmung des Gebietsniederschlags
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Diese Methode eignet sich vor allem für orographische Niederschläge. Das Niederschlagsgebiet mit der Fläche wird durch Isohyeten (Linien gleicher Niederschlagshöhen) in Teilflächen mittels Interpolation geteilt. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Quadranten-Methode — Verfahren zur Bestimmung des Gebietsniederschlags
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bei dieser Methode wird das Gebiet mit einer problemabhängigen Auflösung gerastert. Jedes Rasterelement des Niederschlags wird nach der Quadranten Methode berechnet. 
Lösung ausblenden
  • 29629 Karteikarten
  • 667 Studierende
  • 132 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Hydrologie Kurs an der TU Hamburg-Harburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Definition: Hydrologie
A:
Hydrologie ist die Wissenschaft, die sich mit den Ökosystem-Funktionen des Wassers beschäftigt. Dabei beobachtet und beschreibt sie alle Zustände, Bewegungsformen und Abläufe des Wassers in der Lithosphäre. 
Q:
Nenne Sie die horizontalen Prozesse im Wasserkreislauf. 
A:
  • Direkter Abfluss
  • Basisabfluss
  • Oberflächenanfluss 
Q:
Nenne die Schneebeckungsgrade.
A:
  • 1,0                        geschlossene
                                     Schneedecke
  • < 1,0 bis 0,5        durchbrochen
                                     Schneedecke
  • < 0,5 bis 0,1        Schneeflecken
  • < 0,1                     Schneereste 
Q:
Nennen Sie gebräuchliche Verfahren zur Ermittlung der räumlichen Verteilung des Niederschlags auf der Grundlage von Punktinformation. 
A:
  • Thiessen-Methode
  • Quadranten Methode
  • Isohyeten Methode
  • Radarmessungen
  • Geometrische Verfahren
Q:
Definition: Gewässerkunde
A:
Die Gewässerkunde stellt eine Subdisziplin der Hydrologie dar und beschränkt sich auf die Darstellung Ökosystem-Funktionen des Wassers auf der Landoberfläche. 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Thiessen-Methode — Verfahren zur Bestimmung des Gebietsniederschlags 
A:
Bei dieser Methode wird eine ungleichmäßige Verteilung von Niederschlagsstationen ausgeglichen, indem jeder Station eine representative Fläche zugeordnet wird.
-> Hierfür werden die Messstationen 
    gradlinig miteinander verbunden, die 
    Mittelsenkrechte bildet ein Polygon, 
    welches die Fläche darstellt. 
Q:
Was sind die Aufgaben der Hydrologie?
A:
Der Wasserhaushalt:
Niederschläge, Verdunstung, Abflussbildung, Abflusskonzentration müssen ermittelt, beschrieben und statistisch eingeordnet werden. 
Q:
Was sind die Aufgaben der Gewässerkunde?
A:
  • Beobachtung, Dokumentation und Überwachung von Menge und Qualität des Wassers in der Geosphäre
  • Analyse hydrologischer Daten, Ableitung von Kerngrößen und hydrologischen Bemessungsgrundlagen
  • Bereitstellen und Betreiben von Instrumenten der Hochwasservorhersage. 

Q:
Stellen Sie kurz einige Effekte des Klimawandels dar. 
A:
  • Anstieg des Meeresspiegels 
  • Ozeane nehmen vermehrt CO2 aus der Atmosphäre auf
  • langfristige Klimaänderung (i.d. Arktis große Veränderungen der Niederschlagsmengen)
  • Bedrohung der Siedlungsräume durch Überschwemmung
Q:
Erläutern Sie den Begriff Interzeption / Interzeptionsspeicher. 
A:
Interzeption ist das vorübergehende Speichern von gefallenem oder abgesetztem Niederschlag an Pflanzenoberflächen. 
Q:
Isohyeten-Methode — Verfahren zur Bestimmung des Gebietsniederschlags
A:
Diese Methode eignet sich vor allem für orographische Niederschläge. Das Niederschlagsgebiet mit der Fläche wird durch Isohyeten (Linien gleicher Niederschlagshöhen) in Teilflächen mittels Interpolation geteilt. 
Q:
Quadranten-Methode — Verfahren zur Bestimmung des Gebietsniederschlags
A:
Bei dieser Methode wird das Gebiet mit einer problemabhängigen Auflösung gerastert. Jedes Rasterelement des Niederschlags wird nach der Quadranten Methode berechnet. 
Hydrologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Hydrologie an der TU Hamburg-Harburg

Für deinen Studiengang Hydrologie an der TU Hamburg-Harburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Hydrologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

wasserbau Hydrologie

Fachhochschule Bielefeld

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Hydrologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Hydrologie