Bauphysik at TU Hamburg-Harburg

Flashcards and summaries for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

1. Durch welche Konstruktionswerkstoffe war das Bauen bis in das 18. Jahrhundert
weitgehend geprägt, welche Konstruktionswerkstoffe bekamen im 19. und 20.
Jahrhundert große Bedeutung?

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

69. Wann entsteht Lochkorrosion?

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

2. Welche Bindungsarten auf atomarer Eben gibt es?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

6. Was ist das Charakteristikum der Silikatstrukturen?

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

4. Welche grundsätzlichen Typen von Kristallbaufehlern gibt es?

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

8. Was ist eine Dispersion? Um was für eine Dispersion handelt es sich bei einem Gel?

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

32. Was versteht man unter einer Konformitätskontrolle und welche
Produktkennzeichnung folgt daraus?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

10. Was sind Zwangsspannungen, was sind Eigenspannungen?

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

12. Was ist das Kennzeichen einer elastischen Verformung? Wie entsteht sie?

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

13. Mit welchem Gesetz beschreibt man elastische Verformung und wie lautet es? Wie
groß ist der E-Modul von Stahl?

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

7. Was versteht man unter dem Begriff amorph und warum entstehen manchmal
amorphe Stoffe?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

70. Was ist ein Belüftungselement das zur Spaltkorrosion führt?

Your peers in the course Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg on StudySmarter:

Bauphysik

1. Durch welche Konstruktionswerkstoffe war das Bauen bis in das 18. Jahrhundert
weitgehend geprägt, welche Konstruktionswerkstoffe bekamen im 19. und 20.
Jahrhundert große Bedeutung?

→ Bis ins 18. Jahrhundert: Mauerwerk aus Naturstein, Ziegel als Stein, Baukalk und
Baugips als Mörtel sowie Holz
→ 19. Jahrhundert: Eisenwerkstoffe (Gußeisen und Stahl)
→ 20. Jahrhundert: Zement und Beton

Bauphysik

69. Wann entsteht Lochkorrosion?

→ durch eine lokale Zerstörung der Passivschicht & die dadurch ausgelöste örtliche
Elementbildung

Bauphysik

2. Welche Bindungsarten auf atomarer Eben gibt es?

→ Ionenbindung, Atombindung, metallische Bindung, physikalische Bindung

Bauphysik

6. Was ist das Charakteristikum der Silikatstrukturen?

→ Der SiO4 – Tetraeder, der isoliert, aber auch über die Ecken, d.h. gemeinsame
Sauerstoffatome, zu Gruppe, Ringen, Bändern, Ketten, Schichten und dreidimensionalen
Gerüsten verknüpft vorliegen kann.

Bauphysik

4. Welche grundsätzlichen Typen von Kristallbaufehlern gibt es?

→ Punktfehler, Linienfehler, Flächenfehler

Bauphysik

8. Was ist eine Dispersion? Um was für eine Dispersion handelt es sich bei einem Gel?

→ Ein heterogenes Gemenge unter Beteiligung einer Flüssigkeit oder eines Gases. → Ein
Gel ist eine Dispersion aus sehr kleinen Feststoffpartikeln und einer Flüssigkeit, die
makroskopisch eine gewisse Festigkeit aufweist, also Festkörpereigenschaften.

Bauphysik

32. Was versteht man unter einer Konformitätskontrolle und welche
Produktkennzeichnung folgt daraus?

→ Der Nachweis der Übereinstimmung mit einer technischen Regel. Bei nationalen
deutschen Regeln wird das Ü-Zeichen angebracht, bei europäischen Regeln das CE-
Zeichen.

Bauphysik

10. Was sind Zwangsspannungen, was sind Eigenspannungen?

→ Zwangsspannungen sind Spannungen, die dadurch entstehen, dass die Verformung eines Bauteils durch andere Bauteile behindert wird.
→ Eigenspannungen sind lastunabhängige Spannungen, die durch ungleichmäßige Dehnungen über den Bauteilquerschnitt entstehen, die durch das Bauteil selbst behindert werden.

Bauphysik

12. Was ist das Kennzeichen einer elastischen Verformung? Wie entsteht sie?

→ Es ist eine spontane lastabhängige Verformung, die bei Wegnahme der Kraft wieder auf
Null zurückgeht. Die Ursache sind Gittervernetzungen.

Bauphysik

13. Mit welchem Gesetz beschreibt man elastische Verformung und wie lautet es? Wie
groß ist der E-Modul von Stahl?

→ Das Hooke'sche Gesetz: σ = E · ε
σ – Spannung
E – Elastizitätsmodul, bei Stahl ca. 210.000 N/mm2
ε – Dehnung

Bauphysik

7. Was versteht man unter dem Begriff amorph und warum entstehen manchmal
amorphe Stoffe?

→ Nichtkristallin, d.h. ohne eine dreidimensional periodische Abfolge von Elementarzellen.
Es gibt nur eine Nahordnung, keine Fernordnung.
→ Amorphe Stoffe entstehen:
▪ wenn die potentiellen Kristallbausteine nicht beweglich genug sind, um ihre
Kristallgitterplätze einzunehmen, z.B. bei einer schnellen Abkühlung einer
Schmelze
▪ wenn die potentiellen Kristallbausteine zu groß sind, um dreidimensionale
periodische Strukturen zu bilden
▪ wenn die Anziehungskräfte zwischen den potentiellen Kristallbausteinen zu
gering sind

Bauphysik

70. Was ist ein Belüftungselement das zur Spaltkorrosion führt?

→ Sauerstoff

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU Hamburg-Harburg overview page

Bau- & Umweltmanagement

Geotechnik/Bodenmechanik

Bauphysik

Testfragen Teil 2

Grundlagen der BWL

Siedlungswasser Wortschaft

Chemie 1+2

Hydrologie

Testfragen Teil 3

Wasserbau (Hydromechanik/Hydrologie)

Bauphysik I at

Hochschule Wismar

Bauphysik 2 at

Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Bauphysik 2 at

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Baukonstruktion & Bauphysik at

Hochschule RheinMain

baukonstruktion bauphysik at

Fachhochschule Campus Wien

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Bauphysik at other universities

Back to TU Hamburg-Harburg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Bauphysik at the TU Hamburg-Harburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards