Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Werkstofftechnik an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Werkstofftechnik Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 verschiedene mechanische Eigenschaften von Werkstoffen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Festigkeit
  • Zähigkeit/ Spödigkeit
  • Elastizitätsmodul
  • Härte
  • Verschleißverhalten
  • Reibwert
  • Schneidhaltigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Kriterien sind für die Werkstoffauswahl wichtig.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Aufgabe des Bauteils
  • Analyse der Beanspruchung 
  • Erstellung Eigenschaftsprofil
    • Schmelzpunkt und Dichte geeignet?
    • Kraftresistenz gegenüber einwirkender Kräfte
    • Resistenz gegenüber Umgebungsmedien und Temperaturen 
    • Kostengünstigste Bauteil- Fertigungsverfahren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Hauptvalenzverbindungen und geben Sie jeweils ein Beispiel an !

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ionenbindung oder ionische Bindung z.B. NaCl, LiF, MgCl, CaO, Fe2O3...
  • Atombindung oder Kovalente Bindung z.B. H2, O2, HCl, H2O...
  • Metallbindung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 physikalische Eigenschaften

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Elektrische Eigenschaften 
  • Magnetische Eigenschaften 
  • Wärmeleitfähigkeit
  • Thermischer Ausdehnungskoeffizient
  • Spezifische Wärmekapazität 
  • Dichte
  • Reflexion, Transmission und Absorption von Strahlen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei welchen Werkstoffen treten Nebenvalenzbindungen auf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei Makromolekülen von Hochpolymeren Werkstoffen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Elementarzelle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es ist die kleinste immer wiederkehrende Einheit eines Kristallgitters.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Strucktur von Werkstoffen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Strucktur bezeichnet die geometrische Anordnung der Bausteine (Atome, Moleküle, Ionen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 chemische Eigenschaften von Werkstoffen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Korrosionsverhalten
  • Zunderverhalten
  • Brennbarkeit 
  • Verhalten gegenüber Druckwasserstoff
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nach welchen Entstehungskriterien werden Brüche klassifiziert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kriechbruch(bei höheren Temperaturen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man den amorphen Zustand beschreiben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • homogene Feststoffe
  • molekularen Bestandteile nicht in Kristallgittern angeordnet
  • mehr oder weniger ausgeprägte Nahordnung zwischen den Teilchen
  •  Keine Fernordnung 
  • physikalischen Eigenschaften in allen Raumrichtungen gleich, isotrop
  • Keinen definierten Gefrier- oder Schmelzpunkt, sondern erweichen allmählich beim Erwärmen (Glasbildungstemperatur)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche typischen Eigenschaften haben Metalle, Keramiken, Polymere?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Metalle:
  • elektrisch Leitend und Wärmeleiter
  • Metallisch glänzend
  • Gut plastisch Verformbar
  • Hohe Dichte
Keramik:
  • Formstabil ( hohe Härte und Festigkeit)
  • Spröde
  • Isolator
  • Korrosions- und Verschleißbeständig
  • Niedrige Dichte
  • Hohe Einsatztemperaturen 
Polymere
  • Nebenvalenzbindungen
  • Gute Verformbarkeit 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Polymorphie? Geben Sie ein Beispiel für die technische Nutzung an!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einige Metalle wie Fe und Ti sind allotrop (oder polymorph), d.h. Sie können, abhängig von der Temperatur, in verschiedenen Kristallstrukturen auftreten
Beispiel: Eisen
krz -erwärmen->kfz
Gut für das Schmieden, da kfz besser verformbar ist

Lösung ausblenden
  • 100653 Karteikarten
  • 2604 Studierende
  • 122 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Werkstofftechnik Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nenne 3 verschiedene mechanische Eigenschaften von Werkstoffen

A:
  • Festigkeit
  • Zähigkeit/ Spödigkeit
  • Elastizitätsmodul
  • Härte
  • Verschleißverhalten
  • Reibwert
  • Schneidhaltigkeit
Q:

Welche Kriterien sind für die Werkstoffauswahl wichtig.

A:
  • Aufgabe des Bauteils
  • Analyse der Beanspruchung 
  • Erstellung Eigenschaftsprofil
    • Schmelzpunkt und Dichte geeignet?
    • Kraftresistenz gegenüber einwirkender Kräfte
    • Resistenz gegenüber Umgebungsmedien und Temperaturen 
    • Kostengünstigste Bauteil- Fertigungsverfahren
Q:

Nennen Sie die Hauptvalenzverbindungen und geben Sie jeweils ein Beispiel an !

A:
  • Ionenbindung oder ionische Bindung z.B. NaCl, LiF, MgCl, CaO, Fe2O3...
  • Atombindung oder Kovalente Bindung z.B. H2, O2, HCl, H2O...
  • Metallbindung
Q:

Nenne 3 physikalische Eigenschaften

A:
  • Elektrische Eigenschaften 
  • Magnetische Eigenschaften 
  • Wärmeleitfähigkeit
  • Thermischer Ausdehnungskoeffizient
  • Spezifische Wärmekapazität 
  • Dichte
  • Reflexion, Transmission und Absorption von Strahlen
Q:

Bei welchen Werkstoffen treten Nebenvalenzbindungen auf?

A:

Bei Makromolekülen von Hochpolymeren Werkstoffen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist eine Elementarzelle?

A:

Es ist die kleinste immer wiederkehrende Einheit eines Kristallgitters.

Q:

Was versteht man unter Strucktur von Werkstoffen?

A:

Strucktur bezeichnet die geometrische Anordnung der Bausteine (Atome, Moleküle, Ionen)

Q:

Nenne 3 chemische Eigenschaften von Werkstoffen 

A:
  • Korrosionsverhalten
  • Zunderverhalten
  • Brennbarkeit 
  • Verhalten gegenüber Druckwasserstoff
Q:

Nach welchen Entstehungskriterien werden Brüche klassifiziert?

A:

Kriechbruch(bei höheren Temperaturen

Q:

Wie kann man den amorphen Zustand beschreiben?

A:
  • homogene Feststoffe
  • molekularen Bestandteile nicht in Kristallgittern angeordnet
  • mehr oder weniger ausgeprägte Nahordnung zwischen den Teilchen
  •  Keine Fernordnung 
  • physikalischen Eigenschaften in allen Raumrichtungen gleich, isotrop
  • Keinen definierten Gefrier- oder Schmelzpunkt, sondern erweichen allmählich beim Erwärmen (Glasbildungstemperatur)
Q:

Welche typischen Eigenschaften haben Metalle, Keramiken, Polymere?

A:
Metalle:
  • elektrisch Leitend und Wärmeleiter
  • Metallisch glänzend
  • Gut plastisch Verformbar
  • Hohe Dichte
Keramik:
  • Formstabil ( hohe Härte und Festigkeit)
  • Spröde
  • Isolator
  • Korrosions- und Verschleißbeständig
  • Niedrige Dichte
  • Hohe Einsatztemperaturen 
Polymere
  • Nebenvalenzbindungen
  • Gute Verformbarkeit 
Q:

Was ist Polymorphie? Geben Sie ein Beispiel für die technische Nutzung an!

A:

Einige Metalle wie Fe und Ti sind allotrop (oder polymorph), d.h. Sie können, abhängig von der Temperatur, in verschiedenen Kristallstrukturen auftreten
Beispiel: Eisen
krz -erwärmen->kfz
Gut für das Schmieden, da kfz besser verformbar ist

Werkstofftechnik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Werkstofftechnik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Werkstofftechnik Kapitel 3

Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane

Zum Kurs
werkstofftechnik th deg

Technische Hochschule Deggendorf (THD)

Zum Kurs
Werkstofftechnik Paul

Bremen

Zum Kurs
Kunststofftechnik

Technische Hochschule Deggendorf (THD)

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Werkstofftechnik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Werkstofftechnik