Wasserhaushalt at TU Dresden

Flashcards and summaries for Wasserhaushalt at the TU Dresden

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Wasserhaushalt at the TU Dresden

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

Was ist die "treibende Kraft" des Wassertransportes in älteren Bäumen?

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

(a) Welches Wasserpotenzial hat trockene Luft an einem warmen, sonnigen Sommertag? 

(b) Welches Wasserpotenzial hat feuchter Boden? (Angaben zu a und b in bar oder MPa)

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

Nennen Sie eine kurzfristige, eine mittelfristige und eine langfristige Anpassungsreaktion von Bäumen an Trockenstress.

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

Wie kann man den Wasserstrom im Stamm messen?

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

Was ist davon zu halten, wenn Ihnen jemand am 1. März den Wasserstrom im Stamm mit einem Stethoskop vorführt?

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

Welche Wasserstrom-Geschwindigkeit im Stamm ist an einem warmen, trockenen Sommertag bei feuchtem Boden möglich: (a) bei ringporigen Baumarten, (b) bei Nadelbäumen? (ca. in m/Std)

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

Welcher Vorgang/Prozess kann einen (geringen) Druck in Bäumen erzeugen, und wann bzw. für welches Problem wird dieser benötigt?

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

Welches Problem haben ringporige Baumarten im Frühjahr, warum entsteht es und wie lösen sie es?

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

Wann schliesst sich der Stomata? Und durch was?

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

An welchen Indikatoren machen sie eine Trockenstresstoleranz fest?

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

Welcher Baum hat den höchsten Wasserverbrauch (mm/Jahr)?

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

Welche Baumart hat den niedrigsten Wasserverbrauch (mm/Jahr)?

Your peers in the course Wasserhaushalt at the TU Dresden create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Wasserhaushalt at the TU Dresden on StudySmarter:

Wasserhaushalt

Was ist die "treibende Kraft" des Wassertransportes in älteren Bäumen?

Transpirationssog an Sprossspitze durch Diffusion: Umgebung d. Blätter weniger H2O als in Blättern
(Energie durch Sonne)

Voraussetzung: Kohäsion: H2O-Moleküle als Dipol gegenseitiges Anziehen (eine Wassersäule!) 

+ an Tracheen (Adhäsion)  bei Transpiration durch Gefäßzellen nach oben gezogen = Wasserpotentialgradient


Wasserhaushalt

(a) Welches Wasserpotenzial hat trockene Luft an einem warmen, sonnigen Sommertag? 

(b) Welches Wasserpotenzial hat feuchter Boden? (Angaben zu a und b in bar oder MPa)

a) -1000 bar/ -100 MPa

b) 0 bar

Wasserhaushalt

Nennen Sie eine kurzfristige, eine mittelfristige und eine langfristige Anpassungsreaktion von Bäumen an Trockenstress.

- Schließen der Spaltöffnungen 

- Optimierung der Blattstellung 

- Einsenkung der Stomataöffnung

Wasserhaushalt

Wie kann man den Wasserstrom im Stamm messen?

Messung Transpirationssog: „Saftfluss-Sensoren“ (Transpirationsstrom, Thermoelement und Heizung), „Scholander-Bombe“ (Druckluftzylinder mit +bar, Druckkammer mit -bar, Ast + Mikroskop)

Wasserhaushalt

Was ist davon zu halten, wenn Ihnen jemand am 1. März den Wasserstrom im Stamm mit einem Stethoskop vorführt?

Man kann den Wasserstrom nicht rauschen hören.

Wasserhaushalt

Welche Wasserstrom-Geschwindigkeit im Stamm ist an einem warmen, trockenen Sommertag bei feuchtem Boden möglich: (a) bei ringporigen Baumarten, (b) bei Nadelbäumen? (ca. in m/Std)

a) Ringporige 4– 44m/h

b) Nadelbäume 0,5- 1m/h

Wasserhaushalt

Welcher Vorgang/Prozess kann einen (geringen) Druck in Bäumen erzeugen, und wann bzw. für welches Problem wird dieser benötigt?

Wurzeldruck durch osmotische Vorgänge erzeugt (Wurzel wenig Zucker; Blatt viel Zucker)

Bei Abreissen der Wassersäule -> Reparatur möglich durch Wurzeldruck und Konzentrationsgefälle zu Nachbarzellen

Wasserhaushalt

Welches Problem haben ringporige Baumarten im Frühjahr, warum entsteht es und wie lösen sie es?

Gefäße mit unterschiedl. gr. Durchmesser * weitlumige v.a. im Frühjahr → Gefäß-Bildung rascher -> Wasserfluss 10x höher als bei Zerstreutporer Holz, Wasserleitung können durch kalte Temperaturen unter 5 °C abreissen und dann sind die Gefässe nicht mehr nutzbar -> Ringporer treiben später aus als Zerstreutporer

Wasserhaushalt

Wann schliesst sich der Stomata? Und durch was?

Stomataschluss bei
- Turgorverlust / Trockenstress
- Lichtentzug
- hoher Temperatur


und durch
- Hormone (Abscisinsäure-Zunahme)
- H+- und K+-Konz.änderung Schließzellen
- CO2- Anreicherung in Interzellularen

Wasserhaushalt

An welchen Indikatoren machen sie eine Trockenstresstoleranz fest?

1. Vorkommen auf trockenen Standorten
2. glänzende und/oder dick-ledrige Blätter
3. Blätter unterseits bläulich/grau oder silbrig/weiß
4. gefiederte oder stark gelappte Blätter
5. sehr hohe Frosttoleranz
6. kleine Blätter bzw. Fiederblättchen
7. Baumart mit Dornen

Wasserhaushalt

Welcher Baum hat den höchsten Wasserverbrauch (mm/Jahr)?

Lärche


Wasserhaushalt

Welche Baumart hat den niedrigsten Wasserverbrauch (mm/Jahr)?

Kiefer

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Wasserhaushalt at the TU Dresden

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Wasserhaushalt at the TU Dresden there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU Dresden overview page

Dendrologie Arten

Klausurfragen Modul B3

Plathelminthes/ Nematoda

Fauna Insekten Bildersammlung

Fauna Aves Bildersammlung

Fauna Mammalia (Säugetiere)

Fauna lat. Namen

Chemieeee

BioPRO Zoologie Fragen

Biopro Spross

Biopro Blatt

BioPRO - Forstgenetik

Chemie Anorganik

Biopro Struktur und Funktion

Heterotrophie

Forstgeschichte

Organische Bodensubstanz und Organismen

Bodenentwicklung

Forst- und Naturschutzpolitik

Russisch

Wildbiologie

Dendrologie

Wildökologie

Inventur Forstwissenschaften

Waldschutz (Grundlagen)

Pflanzenschutzschein

Stoffhaushalt_von_Waeldern

Vegetation

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Wasserhaushalt at the TU Dresden or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards