Vegetation at TU Dresden | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Vegetation an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Vegetation Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN
Ökogramm
- Deschampsia flexuosa
- Galium odoratum
- Carex elongata
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Deschampsia flexuosa
stark sauer - mäßig frisch

- Galium odoratum
mäßig sauer - mäßig frisch

- Carex elongata
mäßig sauer - nass
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Tiergruppen verteilen die Samen vieler Sträucher der Prunetalia-Gebüsche und woran erkennt man das?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vögel
- fleischig, beerenartige, kräftig rot oder schwarz gefärbte Früchte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In welchem Lebensraum treten in Mitteleuropa schwerpunktmäßig fleischfressende Pflanzen auf? Begründung!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Moore
- Mangelstandorte
- Erschließung zusätzlicher Stickstoff-Quellen aus Insektenproteinen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie 3 Standortsfaktoren, die die Konkurrenzkraft von Buche mindern oder ihr Vorkommen ausschließen! Nennen Sie ein Beispiel für eine mesophile Baumart, die stattdessen wächst!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
A)
 z.B. Nässe, Spätfrost, Steinachlag, extreme Teockenheit, längere periodische Überschwämmungen
B)
z.B. bei Überschwämmungen: Quercus robur (Auenwälder)
z.B. bei Steinachlag: Tilia platyphyllos
z.B. bei Spätfrost: Acer pseudoplatanus (Bergmischwälder)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aufgrund welcher Eigenschaft können Torfmoose die Standortsbedingungen in Hochmooren entscheidend beeinflussen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Wasserspeicherkapazität (Hyalocyten)
- Kation-Protontauscher


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie 4 wichtige Eigenschaften der Edellaubbäume!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- rasches Wachstum
- hohe Nährstoff-/Baden-Ansprüche
- Regenerationsfähigkeit
- Toleranz gegen Störungen
- mäßige Schattentoleranz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beispiele für eine Schlüssel-dominante Art in der mitteleurpäischen Vegetation! Begründung!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
A) 
Rotbuche: bestimmt Funktionen des Buchenwaldes - Schattenwurf, Phytophyten-Komplexe (viele buchengebundene pflanzenfressende Insekten)
B)
Strandhafer: Festigung der Weißdünen, Habitat zahlreicher Wirbellose (Zoophage, Phytophage,...), bestimmt Struktur + Funktion des Ökosystems Weißdüne
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was meint der Begriff "Vegetation"?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vegetation ist die Pflanzendecke eines Gebietes, also die Gesamtheit der Pflanzengesellschaften dieses Gebietes
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie zwei typische Eigenschaften von Waldlichtungs-Pflanzen!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- hoher Lichtbedarf
- Langlebige Samen(-Bank)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine "schlüsseldominante Art"?
Beispiele für Mitteleuropa!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Art, die Struktur und Funktion einea Ökosystems bestimmt.
z.B. Fagus sylvatica/Rotbuche
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie eine Artgruppe, die unter nährstoffarmen Bedingungen (z.B. bodensaure Wälder, Moore, Magerrasen) besonders begünstigt ist! Warum?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
z.B. Fabaceae: Stickstoff-Fixierung;
z.B. Carnivore, Mykorrhiza-Pflanzen (Ericaceae, Pyrolaceae): Erschließung zusätzlicher N-Quellen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
An welchem Standort können Kiefernwälder Dauer-Gesellschaft und naturnah sein?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
stark saure, trockene, stark saure, nasse oder kalkreiche-trockene Standorte
Lösung ausblenden
  • 77664 Karteikarten
  • 2204 Studierende
  • 121 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Vegetation Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Ökogramm
- Deschampsia flexuosa
- Galium odoratum
- Carex elongata
A:
- Deschampsia flexuosa
stark sauer - mäßig frisch

- Galium odoratum
mäßig sauer - mäßig frisch

- Carex elongata
mäßig sauer - nass
Q:
Welche Tiergruppen verteilen die Samen vieler Sträucher der Prunetalia-Gebüsche und woran erkennt man das?
A:
Vögel
- fleischig, beerenartige, kräftig rot oder schwarz gefärbte Früchte
Q:
In welchem Lebensraum treten in Mitteleuropa schwerpunktmäßig fleischfressende Pflanzen auf? Begründung!
A:
Moore
- Mangelstandorte
- Erschließung zusätzlicher Stickstoff-Quellen aus Insektenproteinen
Q:
Nennen Sie 3 Standortsfaktoren, die die Konkurrenzkraft von Buche mindern oder ihr Vorkommen ausschließen! Nennen Sie ein Beispiel für eine mesophile Baumart, die stattdessen wächst!
A:
A)
 z.B. Nässe, Spätfrost, Steinachlag, extreme Teockenheit, längere periodische Überschwämmungen
B)
z.B. bei Überschwämmungen: Quercus robur (Auenwälder)
z.B. bei Steinachlag: Tilia platyphyllos
z.B. bei Spätfrost: Acer pseudoplatanus (Bergmischwälder)
Q:
Aufgrund welcher Eigenschaft können Torfmoose die Standortsbedingungen in Hochmooren entscheidend beeinflussen?
A:
- Wasserspeicherkapazität (Hyalocyten)
- Kation-Protontauscher


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Nennen Sie 4 wichtige Eigenschaften der Edellaubbäume!
A:
- rasches Wachstum
- hohe Nährstoff-/Baden-Ansprüche
- Regenerationsfähigkeit
- Toleranz gegen Störungen
- mäßige Schattentoleranz
Q:
Beispiele für eine Schlüssel-dominante Art in der mitteleurpäischen Vegetation! Begründung!
A:
A) 
Rotbuche: bestimmt Funktionen des Buchenwaldes - Schattenwurf, Phytophyten-Komplexe (viele buchengebundene pflanzenfressende Insekten)
B)
Strandhafer: Festigung der Weißdünen, Habitat zahlreicher Wirbellose (Zoophage, Phytophage,...), bestimmt Struktur + Funktion des Ökosystems Weißdüne
Q:
Was meint der Begriff "Vegetation"?
A:
Vegetation ist die Pflanzendecke eines Gebietes, also die Gesamtheit der Pflanzengesellschaften dieses Gebietes
Q:
Nennen Sie zwei typische Eigenschaften von Waldlichtungs-Pflanzen!
A:
- hoher Lichtbedarf
- Langlebige Samen(-Bank)
Q:
Was ist eine "schlüsseldominante Art"?
Beispiele für Mitteleuropa!
A:
Eine Art, die Struktur und Funktion einea Ökosystems bestimmt.
z.B. Fagus sylvatica/Rotbuche
Q:
Nennen Sie eine Artgruppe, die unter nährstoffarmen Bedingungen (z.B. bodensaure Wälder, Moore, Magerrasen) besonders begünstigt ist! Warum?
A:
z.B. Fabaceae: Stickstoff-Fixierung;
z.B. Carnivore, Mykorrhiza-Pflanzen (Ericaceae, Pyrolaceae): Erschließung zusätzlicher N-Quellen
Q:
An welchem Standort können Kiefernwälder Dauer-Gesellschaft und naturnah sein?
A:
stark saure, trockene, stark saure, nasse oder kalkreiche-trockene Standorte
Vegetation

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Vegetation
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Vegetation