Überblick über Relevante Gesetze Für Biologische Arbeiten, Natur- Und Artenschutz at TU Dresden | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Überblick über relevante Gesetze für biologische Arbeiten, Natur- und Artenschutz an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Überblick über relevante Gesetze für biologische Arbeiten, Natur- und Artenschutz Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Rechtsnormen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Summe aller Normen, die das Verhalten des Menschen regeln 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Funktion von Rechten/Normen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Spielregeln“, die ein geordnetes Zusammenleben der Menschen untereinander gewährleisten sollen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die WENN-DANN-Relation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rechtsnormen bestehen aus einem Tatbestand und einer Rechtsfolge 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet kontradiktorisch, subkonträr, konträr, subaltern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kontradiktorisch: sich widersprechend

subkonträr: vereinbar

konträr: unvereinbar

subaltern: einschließend

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer erlässt Gesetze?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

erlassen von unterschiedlichen Normgebern z.B. Bundestag, Verfassungsgericht, EU-Parlament 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Normenhierarchie und wo gilt sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Rangverhältnisse der Rechtsnormen 

- Gilt für EU-, für Bundes- und für Landesrecht 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Formen der Normenhierarchie gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Geltungsvorrang 

• nach der Kollisionsregel 

- hat höher stehende Norm Geltungsvorrang vor niedrig stehender Norm 


 Anwendungsvorrang 

• nach Kollisionsregel 

-„das besondere Gesetz geht dem allgemeinen Gesetz vor“ 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stelle die Normenhierarchie dar und gib für jeden Abschnitt ein Beispiel!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grundgesetz -> Bundesgesetz (zb. Gentechnikgesetz) -> Bundesverordnung( zb. Gentechniksicherheitsverordnung) -> Satzung des Bundes (zb. Berufsordnung) -> Einzelmaßnahmen (zb. Verwaltungsakt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre das Europarecht!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

o Besteht aus Primärrecht und dem ihm untergeordneten Sekundärrecht (ergänzt durch besondere Bedeutung des Europäischen Gerichtshofs) 

o Primärrecht: 

-grundlegende Regelungen zur Funktionsweise der EU: 

- Vertrag über die Europäische Union (EU-Vertrag) 

- Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEU-Vertrag) 

- Gemeinschaftsgrundrechte, Grundrechtcharta, Gewohnheitsrecht 

- Beispiele: die Wirtschaftsverfassung, Agrarpolitik, Wettbewerbsrecht, EU-Vertrag geht Länderrechten vor, d.h. Umsetzung über Richtlinien der EU-Kommission 


o Sekundärrecht: 

-Verordnungen, Richtlinien, Beschlüsse und Empfehlungen erlassen von den Organen der EU auf Grundlage des Primärrechts 

-Das Sekundärrecht darf nicht gegen das Primärrecht verstoßen 


-Primär- und Sekundärrecht steht über dem deutschen Grundgesetz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Verordnung laut Europarecht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Allgemeine Regelung mit unmittelbarer Geltung in jedem Mitgliedstaat 

• Entspräche im staatlichen Recht einem Gesetz 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Richtlinie laut Europarecht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Allgemeine Regelung, die von den Mitgliedstaaten innerhalb einer bestimmten Frist in staatliches Recht umzusetzen ist 

• Hinsichtlich des Zieles verbindlich, überlasst den Mitgliedstaaten jedoch die Wahl der Form und Mittel 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Gesetze?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Sammlung von allgemein verbindlichen Rechtsnormen 

-> im rechtlichen Sinne:

Eine Regel, die ein Gesetzgeber in einem bestimmten Sachverhalt oder Verfahren erlässt, die die jeweilig Untergebenen zu befolgen haben. 

->im wissenschaftlichen Sinne:

[a] Ein durch Beobachtungen und Erfahrungen anerkannter Zusammenhang, der sich als Formel darstellen lässt und allen Nachprüfungen standhält; 

[b] Etwas, das nach einer bestimmten Regel abläuft; empirische Verallgemeinerung 

Lösung ausblenden
  • 186903 Karteikarten
  • 3612 Studierende
  • 150 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Überblick über relevante Gesetze für biologische Arbeiten, Natur- und Artenschutz Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was bedeutet Rechtsnormen?

A:

Summe aller Normen, die das Verhalten des Menschen regeln 

Q:

Was ist die Funktion von Rechten/Normen?

A:

„Spielregeln“, die ein geordnetes Zusammenleben der Menschen untereinander gewährleisten sollen 

Q:

Was ist die WENN-DANN-Relation?

A:

Rechtsnormen bestehen aus einem Tatbestand und einer Rechtsfolge 

Q:

Was bedeutet kontradiktorisch, subkonträr, konträr, subaltern?

A:

kontradiktorisch: sich widersprechend

subkonträr: vereinbar

konträr: unvereinbar

subaltern: einschließend

Q:

Wer erlässt Gesetze?

A:

erlassen von unterschiedlichen Normgebern z.B. Bundestag, Verfassungsgericht, EU-Parlament 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist die Normenhierarchie und wo gilt sie?

A:

= Rangverhältnisse der Rechtsnormen 

- Gilt für EU-, für Bundes- und für Landesrecht 

Q:

Welche Formen der Normenhierarchie gibt es?

A:

Geltungsvorrang 

• nach der Kollisionsregel 

- hat höher stehende Norm Geltungsvorrang vor niedrig stehender Norm 


 Anwendungsvorrang 

• nach Kollisionsregel 

-„das besondere Gesetz geht dem allgemeinen Gesetz vor“ 

Q:

Stelle die Normenhierarchie dar und gib für jeden Abschnitt ein Beispiel!

A:

Grundgesetz -> Bundesgesetz (zb. Gentechnikgesetz) -> Bundesverordnung( zb. Gentechniksicherheitsverordnung) -> Satzung des Bundes (zb. Berufsordnung) -> Einzelmaßnahmen (zb. Verwaltungsakt

Q:

Erkläre das Europarecht!

A:

o Besteht aus Primärrecht und dem ihm untergeordneten Sekundärrecht (ergänzt durch besondere Bedeutung des Europäischen Gerichtshofs) 

o Primärrecht: 

-grundlegende Regelungen zur Funktionsweise der EU: 

- Vertrag über die Europäische Union (EU-Vertrag) 

- Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEU-Vertrag) 

- Gemeinschaftsgrundrechte, Grundrechtcharta, Gewohnheitsrecht 

- Beispiele: die Wirtschaftsverfassung, Agrarpolitik, Wettbewerbsrecht, EU-Vertrag geht Länderrechten vor, d.h. Umsetzung über Richtlinien der EU-Kommission 


o Sekundärrecht: 

-Verordnungen, Richtlinien, Beschlüsse und Empfehlungen erlassen von den Organen der EU auf Grundlage des Primärrechts 

-Das Sekundärrecht darf nicht gegen das Primärrecht verstoßen 


-Primär- und Sekundärrecht steht über dem deutschen Grundgesetz

Q:

Was ist eine Verordnung laut Europarecht?

A:

• Allgemeine Regelung mit unmittelbarer Geltung in jedem Mitgliedstaat 

• Entspräche im staatlichen Recht einem Gesetz 

Q:

Was ist eine Richtlinie laut Europarecht?

A:

• Allgemeine Regelung, die von den Mitgliedstaaten innerhalb einer bestimmten Frist in staatliches Recht umzusetzen ist 

• Hinsichtlich des Zieles verbindlich, überlasst den Mitgliedstaaten jedoch die Wahl der Form und Mittel 

Q:

Was sind Gesetze?

A:

-Sammlung von allgemein verbindlichen Rechtsnormen 

-> im rechtlichen Sinne:

Eine Regel, die ein Gesetzgeber in einem bestimmten Sachverhalt oder Verfahren erlässt, die die jeweilig Untergebenen zu befolgen haben. 

->im wissenschaftlichen Sinne:

[a] Ein durch Beobachtungen und Erfahrungen anerkannter Zusammenhang, der sich als Formel darstellen lässt und allen Nachprüfungen standhält; 

[b] Etwas, das nach einer bestimmten Regel abläuft; empirische Verallgemeinerung 

Überblick über relevante Gesetze für  biologische Arbeiten, Natur- und  Artenschutz

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Überblick über relevante Gesetze für biologische Arbeiten, Natur- und Artenschutz an der TU Dresden

Für deinen Studiengang Überblick über relevante Gesetze für biologische Arbeiten, Natur- und Artenschutz an der TU Dresden gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Überblick über relevante Gesetze für biologische Arbeiten, Natur- und Artenschutz Kurse im gesamten StudySmarter Universum

frei gentechnische/ molekularbiologische Arbeiten

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Biodiversität, Natur- und Artenschutz

Universität Rostock

Zum Kurs
Arbeiten im Natur- und Umweltschutz

Universität Münster

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Überblick über relevante Gesetze für  biologische Arbeiten, Natur- und  Artenschutz
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Überblick über relevante Gesetze für  biologische Arbeiten, Natur- und  Artenschutz