Tier- Und Pflanzenphysio at TU Dresden | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Tier- und Pflanzenphysio an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Tier- und Pflanzenphysio Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN

Aufbau und Eigenschaften der Primärwand

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

relativ dick

Pektine, Cellulose, Proteine, Hemicellulose, Extensine

elastische Form

Aufbau aus Mikrofibrillen verbunden durch HBB (zufällig auf Mittellamelle angeordnet) in Matrix aus Pektinen und Hemicellulose eingelagert

eingebettet in Extensine

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau und Eigenschaften der Sekundärwand

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wesentlich dicker, stabiler und unelastischer

Anordnung der Hemicellulose und Cellulosefibrillen in parallelen Strukturen (überkreuzende Schichten)

Einbettung in Lignin mit Tüpfeln

Stoffaustausch und Einlagerung von KH


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau und Eigenschaften der Tertiärwand

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

dünn

an Zellmembran anliegend

aus Lignin, Pektin und Hemicellulose

Resistenz gegen enzymatische und chemische Einwirkung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arten des Membrantransports

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Proteinkanal

Transportproteine (Symport, Antiport, Uniport)

Aquaporine

Ionenpumpen (aktiver Transport)

Rezeptorproteine

Diffusion/Osmose

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgaben der Vakuole

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Speicherung von Stoffen

- Endspeicher

- Kurzzeitspeicher

- Langzeitspeicher

- lytisches Kompartiment

Steuerung des Zellturgors

- Plasmolyse: sinkender Druck

- Deplasmolyse: steigender Druck

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Endosymbiontentheorie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufnahme eines aeroben Bakteriums durch eine eukaryotische Zelle mittels Phagozytose

keine Verdauung, sondern dauerhaftes Verbleiben in der Zelle

Bildung einer zweiten Membran

Versorgung der eukaryotischen Zelle mit Energie

Evolution: Entwicklung zur semiautonomen Organelle mit Verlagerung der DNA in Zellkern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stromathylakoide

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verlauf: einzeln im Stroma

Verbindung zwischen Grana

weniger Pigmente

kaum an Lichtreaktion beteiligt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Granathylakoide

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

scheibenförmige Thylakoidauslappungen

hoher Pigmentanteil

starke Beteiligung an Lichtreaktion

Zusammenhalt durch Lichtsammelkomplexe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktion Chloroplast

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Photosynthese

Teil des genetischen Systems

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktion Mitochondrium

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Energiegewinnung

Teil des genetischen Systems

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktion Zellkern

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Speicherung der Erbinformtionen in Form von Nukleinsäuren

Genom

Teil des genetischen Systems

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau und Eigenschaften der Mittellamelle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

relativ dünn

Pektin und Pektinstoffe

gelartig

Kleber zwischen zwei Zellen

Lösung ausblenden
  • 180892 Karteikarten
  • 3523 Studierende
  • 150 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Tier- und Pflanzenphysio Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Aufbau und Eigenschaften der Primärwand

A:

relativ dick

Pektine, Cellulose, Proteine, Hemicellulose, Extensine

elastische Form

Aufbau aus Mikrofibrillen verbunden durch HBB (zufällig auf Mittellamelle angeordnet) in Matrix aus Pektinen und Hemicellulose eingelagert

eingebettet in Extensine

Q:

Aufbau und Eigenschaften der Sekundärwand

A:

wesentlich dicker, stabiler und unelastischer

Anordnung der Hemicellulose und Cellulosefibrillen in parallelen Strukturen (überkreuzende Schichten)

Einbettung in Lignin mit Tüpfeln

Stoffaustausch und Einlagerung von KH


Q:

Aufbau und Eigenschaften der Tertiärwand

A:

dünn

an Zellmembran anliegend

aus Lignin, Pektin und Hemicellulose

Resistenz gegen enzymatische und chemische Einwirkung

Q:

Arten des Membrantransports

A:

Proteinkanal

Transportproteine (Symport, Antiport, Uniport)

Aquaporine

Ionenpumpen (aktiver Transport)

Rezeptorproteine

Diffusion/Osmose

Q:

Aufgaben der Vakuole

A:

Speicherung von Stoffen

- Endspeicher

- Kurzzeitspeicher

- Langzeitspeicher

- lytisches Kompartiment

Steuerung des Zellturgors

- Plasmolyse: sinkender Druck

- Deplasmolyse: steigender Druck

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Endosymbiontentheorie

A:

Aufnahme eines aeroben Bakteriums durch eine eukaryotische Zelle mittels Phagozytose

keine Verdauung, sondern dauerhaftes Verbleiben in der Zelle

Bildung einer zweiten Membran

Versorgung der eukaryotischen Zelle mit Energie

Evolution: Entwicklung zur semiautonomen Organelle mit Verlagerung der DNA in Zellkern

Q:

Stromathylakoide

A:

Verlauf: einzeln im Stroma

Verbindung zwischen Grana

weniger Pigmente

kaum an Lichtreaktion beteiligt

Q:

Granathylakoide

A:

scheibenförmige Thylakoidauslappungen

hoher Pigmentanteil

starke Beteiligung an Lichtreaktion

Zusammenhalt durch Lichtsammelkomplexe

Q:

Funktion Chloroplast

A:

Photosynthese

Teil des genetischen Systems

Q:

Funktion Mitochondrium

A:

Energiegewinnung

Teil des genetischen Systems

Q:

Funktion Zellkern

A:

Speicherung der Erbinformtionen in Form von Nukleinsäuren

Genom

Teil des genetischen Systems

Q:

Aufbau und Eigenschaften der Mittellamelle

A:

relativ dünn

Pektin und Pektinstoffe

gelartig

Kleber zwischen zwei Zellen

Tier- und Pflanzenphysio

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Tier- und Pflanzenphysio an der TU Dresden

Für deinen Studiengang Tier- und Pflanzenphysio an der TU Dresden gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Tier- und Pflanzenphysio Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Pflanzenphysio

Universität Hohenheim

Zum Kurs
Pflanzenphysio

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zum Kurs
Pflanzenphysio

Universität Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Tier- und Pflanzenphysio
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Tier- und Pflanzenphysio