NDL Grundlagen at TU Dresden

Flashcards and summaries for NDL Grundlagen at the TU Dresden

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course NDL Grundlagen at the TU Dresden

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

Text
Rezitation / Rezitieren

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

Text
Skansion / Skandieren

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

Text
Was ist ein Text?
-> Kriterien

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

Text
erweiterter Textbegriff

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

Literatur
normativer Literaturbegriff

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

Literatur
Deskriptiver Literaturbegriff

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

Literatur
Pragmatischer Literaturbegriff

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

Literatur Def. Allgemein
Woher stammt der Begriff und wie hat er sich semantisch entwickelt?

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

Historisch-kritische Ausgabe (HKA)

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

Inhalte historisch-kritischer Ausgaben & Siglen

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

Zusätzliche Inhalte historisch-kritischer Ausgaben 

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

Aufgaben einer HKA:

Your peers in the course NDL Grundlagen at the TU Dresden create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for NDL Grundlagen at the TU Dresden on StudySmarter:

NDL Grundlagen

Text
Rezitation / Rezitieren
bewußt betonender,
bereits interpretierender „künstlerischer“ Vortrag

NDL Grundlagen

Text
Skansion / Skandieren

„leiern“, um das Versmaß herauszubekommen 

NDL Grundlagen

Text
Was ist ein Text?
-> Kriterien

- Textur (lat. textura, Gewebe) →Struktur: mehr oder weniger 

abgeschlossene sprachliche Äußerung 

- Text ist öffentlich: Wahrnehmbarkeit, Reproduzierbarkeit

- Text ist künstlich: Schrift ist Ausdruck textueller Materialität

- Text ist fest (niedergeschrieben) und zeitlich strukturiert → 

Dauerhaftigkeit, Reproduzierbarkeit 

- Problem: Digitalisierung – Rechner, Internet 

- Text ist Anweisung auf Kontexte (gesellschaftliche, geschicht- 

liche, religiöse, biographische etc.) – aber vor allem auch auf poetische Kontexte 

- Bezug zu einem Diskurs bzw. einem Segment eines 

diskursiven Feldes => Systematik (Literatur, Gesetzestext) 

NDL Grundlagen

Text
erweiterter Textbegriff

„Ein Text ist eine komplex strukturierte, thematisch wie konzeptuell zusammenhängende sprachliche Einheit, mit der ein Sprecher eine sprachliche Handlung mit erkennbarem kommunikativen Sinn vollzieht.“ 

Angelika Linke, Markus Nussbaumer, Paul R. Portmann: Studienbuch Linguistik, Tübingen: Max Niemeyer, 21994, S. 245 

NDL Grundlagen

Literatur
normativer Literaturbegriff

-Literatur wird auf der Grundlage bestimmter Voraussetzungen, Normen und Regeln festgelegt 
(zumeist nach dem Merkmal der Literarizität)
-Enger Literaturbegriff, Problem der Normenhoheit, Problem der Gültigkeit der zugrunde liegenden
Normen, historische Variabilität

NDL Grundlagen

Literatur
Deskriptiver Literaturbegriff
Zur Literatur gehören abgeschlossene, zusammenhängende sprachliche Äußerungen, die in 
Schriftform vorliegen und damit reproduzierbar sind
- Ausgrenzung mündlicher Überlieferungen
- Aus normativer Sicht: Einbeziehung solcher Texte, die keinem ästhetischen Formprinzip 
gehorchen (Gebrauchsanweisungen, Telefonbücher)

NDL Grundlagen

Literatur
Pragmatischer Literaturbegriff
Literatur ist alles, was man zu einer bestimmten Zeit als „Literatur“ ansieht oder als solche definiert
- Problem der systematischen Erfassung angesichts eines ständig sich im Fluss befindend Begriffs
-fehlende Richtlinien

NDL Grundlagen

Literatur Def. Allgemein
Woher stammt der Begriff und wie hat er sich semantisch entwickelt?
Woher stammt der Begriff und wie hat er sich semantisch entwickelt?
- ‚Literatur’ von lat. litteratura (lat. littera= Buchstabe) meint ursprünglich „die Buchstabenlehre“, 
„die Kunst des Lesens und Schreibens“
- Antike: alles in Buchstaben Geschriebene, also Dichtung, Geschichtsschreibung, Philosophie, 
Rhetorik, Wissenschaften
- Mittelalter: Gesamtheit der weltlichen Texte vs. ‚scriptura’ = Bereich geistlicher und heiliger Texte
- Wertakzent: alles was für wert befunden wird, wird schriftlich überliefert
- Renaissance bis 18. Jhd.: ‚Literatur’ = Gelehrsamkeit (literati vs. illiterati), ‚litteratura’ = 
Gesamtheit der wissenschaftlichen und literarisch-künstlerischen Bildung, = ‚scientia’
- Verlauf des 18. Jhd.: ‚Literatur’ als Gesamtheit von bedeutsamen Texten, dabei unterschieden in 
‚schöne Literatur’ = belles-lettres, vor allem dramatische und lyrische Dichtung
- 19. Jhd.: ‚Literatur’ = ‚schöne Literatur’
- Gegenwart: Bezeichnung für die Gesamtheit aller Texte
----> historisch variante Bedeutung von ‚Literatur’, widerspricht dem Bedürfnis nach soliden
Kriterien ---> weiterhin Bestimmungsversuche, um durch pragmatische, normative oder deskriptive
Ansätze zu einem tragfähigen Literaturbegriff zu kommen

NDL Grundlagen

Historisch-kritische Ausgabe (HKA)

 „Historisch“: alle verfügbaren Textzeugen (= Prozess der Textproduktion) 

→ gesamte Überlieferungslage zum Text → Genese eines Textes rekonstruiert; 

• „kritisch“: Prüfung aller Überlieferungsträger (Textzeugen) auf Zuverlässigkeit; berichtigt und korrigiert ggf. eindeutige Fehler (= textkritische Betrachtung). 

NDL Grundlagen

Inhalte historisch-kritischer Ausgaben & Siglen

Darstellung des Befundes 

• nicht modernisierter oder normalisierter Abdruck aller Zeugen eines Textes bzw. Gesamtwerkes oder Verzeichnung aller Textabweichungen im kritischen Apparat 

• Editionsgrundsätze (Prinzipien der Textwiedergabe) 

• Verzeichnis von Abkürzungen und Siglen 

• Benutzerhinweise 

Häufige Siglen: 

• H = Handschrift von eigener Hand (bei mehreren Handschriften H1, H2 usw.) 

• h = Abschrift von fremder Hand 

• T = Typoskript 

• D = autorisierter Druck (in Buchform) 

• d = nicht autorisierter Druck 

NDL Grundlagen

Zusätzliche Inhalte historisch-kritischer Ausgaben 

 Paralipomena 

• Überlieferungsgeschichte 

• Entstehungsgeschichte 

• Druckgeschichte 

• Proliferationsgeschichte 

• Wirkungsgeschichte 

• Verzeichnis der vom Autor genutzten Quellen 

• Wort- und Sacherläuterungen 

• Register 

• Kommentarteil (= Stellenkommentar mit historischem Text, interdiskursiven Beziehungen, Bibliografie, Dokumentation der Forschungslage)

NDL Grundlagen

Aufgaben einer HKA:

• (nach Möglichkeit) vollständiger Abdruck aller Schriften eines Autors (auch Entwürfe, Fragmente) 

• Bereitstellung eines zuverlässigen Textes mit allen Überlieferungsstufen 

• Rekonstruktion der gesamten Textgeschichte (Apparat) 

• Wiedergabe aller Dokumente zur Entstehung eines Textes (Produktion) 

• Erläuterung der Wirkungsgeschichte eines Textes zu Lebzeiten des Autors (Rezeption) 

• Kommentierung der Sachbezüge 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for NDL Grundlagen at the TU Dresden

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program NDL Grundlagen at the TU Dresden there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU Dresden overview page

Bildkünste

Angwandte Linguistik Prüfungsfragen

Darnassisch & Thalassisch

Vocabulary

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for NDL Grundlagen at the TU Dresden or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards